Neuigkeiten

Neue Veröffentlichung von Samuel de Haas und Johannes Paha: "Non‑Controlling Minority Shareholdings and Collusion"

Im Artikel "Non-Controlling Minority Shareholdings and Collusion" (Review of Industrial Organization 2020) zeigen PD Dr. Johannes Paha und sein Koautor Dr. Samuel de Haas die Effekte von Minderheitsbeteiligungen zwischen Wettbewerbern auf die Stabilität von kollusiven Absprachen zwischen diesen Unternehmen auf. Solche Minderheitsbeteiligungen können in Überkreuzbeteiligungen zwischen den Unternehmen bestehen. Alternativ können beide Unternehmen auch durch einen gemeinsamen Anteilseigner verbunden sein.

Die Autoren zeigen auf, dass Minderheitsbeteiligungen den Wettbewerb zwischen den Unternehmen abschwächen. Gleichzeitig können Minderheitsbeteiligungen aber auch die Stabilität kollusiver Absprachen herabsetzen. Samuel de Haas und Johannes Paha zeigen nun im Rahmen eines spieltheoretischen Modells auf, dass diese kartelldestabilisierenden Effekte deutlich häufiger auftreten als vorherige Studien nahelegten und dass sich der kartelldestabilisierende Effekt der Minderheitsbeteiligungen durch die Präsenz einer schlagkräftigen Wettbewerbsbehörde noch verstärkt.

In methodsicher Hinsicht sticht der Beitrag durch die Kombination verschiedener Vorgängermodelle hervor, deren Vergleichbarkeit nun spürbar verbessert wird, sodass eine Grundlage für weitere theoretische und empirische Arbeiten geschaffen wurde. Aufbauend auf diesem Beitrag wäre es nun lohnenswert, die Beweggründe zum Erwerb von Minderheitsbeteiligungen eingehender zu untersuchen. Gleichermaßen sollten weitere Arten kollusiver Vereinbarungen analysiert werden. Auch die Erforschung der Wirkungen von Kronzeugenregelungen wäre ein wünschenswertes Unterfangen, für das der Artikel eine modelltheoretische Grundlage bietet.
 

Veröffentlichungen

  • Neue Veröffentlichung von Johannes Paha: de Haas, S., Paha, J. Non-Controlling Minority Shareholdings and Collusion. Review of Industrial Organization (2020). DOI: doi.org/10.1007/s11151-020-09758-y
  • Neue Veröffentlichung von Ulaş Şener: Central Bank Independence and the idea of money neutrality: re-considering the theoretical link, in Jespersen, Jesper/ Finn Olesen (eds.) (2019): Progressive Post-Keynesian Economics - Dealing with Reality, Edward Elgar, Cheltenham, 96-110 (Link)
  • Neue Buchrezension von Ulaş Şener:Gehring, Axel (2019): Vom Mythos des starken Staates und der europäischen Integration der Türkei. Über eine Ökonomie an der Pheripherie des euro-atlantischen Raumes,  PVS/German Political Science Quarterly. (Download)
  • Neue Veröffentlichung von Reinhard Schumacher: Do Not Take Peace for Granted: Adam Smith’s Warning on the Relation Between Commerce and War, Cambridge Journal of Economics, Vol. 43(3): pp. 785-797, with Maria Pia Paganelli. (Download)
  • Neue Veröffentlichung von Reinhard Schumacher: Ökonomische Ideengeschichte – Eine Verbündete der Pluralen Ökonomik?, in: Petersen, David J. et al. (Hrsg): Perspektiven einer pluralen Ökonomik,  Springer Verlag für Sozialwissenschaften: Wiesbaden, pp. 183-207. (Download)
  • Neue Buchrezension von Reinhard Schumacher: Review of Shigeyoshi Senga/ Masatomi Fujimoto/ Taichi Tabuchi (eds.) (2017): Ricardo and International Trade, Routledge, Journal of the History of Economic Thought, Vol. 41(3), 435-438. (Download)
  • Neue Veröffentlichung von Reinhard Schumacher: The Vigorous and Doux Soldier: David Hume’s Military Defence of Commerce, History of European Ideas, Vol. 44(8), pp. 1141-1152 with Maria Pia Paganelli. (Download)
  • Neue Veröffentlichung von Reinhard Schumacher: Karl Menger as the Son of Carl Menger, History of Political Economy, Vol. 50(4), pp. 649-678 with Scott Scheall. (Download)
  • Neue Veröffentlichung von Peter Schmidt: Market failure vs. system failure as a rationale for economic policy? A critique from an evolutionary perspective, Journal of Evolutionary Economics. (Springer Nature SharedIt)
  • Neue Buchrezension von Ulaş Şener: Rodrik, Dani (2015): Economics Rules: The Rights and Wrongs of the Dismal Science, W.W.Norton, New York, in: European Journal of Economics and Economic Policies: Intervention, Vol. 14(3), 2017, pp. 375-377
  • Neue Veröffentlichung von Reinhard Schumacher: From Antiquity to Modern Macro: An Overview of Contemporary Scholarship in the History of Economic Thought Journals 2015-2016, mit Jérôme Lange and Andrej Svorenčík, History of Economic Ideas, Vol. 25(2), pp. 171-205. (Download)
  • Neue Buchrezension von Reinhard Schumacher: Gareth Dale (2016): Karl Polanyi: A Life on the Left by Gareth Dale, Columbia University Press, Journal of the History of Economic Thought, Vol. 40. (Download Preprint at SocArXiv)
  • Neue Veröffentlichung von Reinhard Schumacher: Adam Smith, the Patterns of Foreign Trade and the Division of Labour: A Country as a Jack-of-All-Trades Rather Than a Specialist, Adam Smith Review, Vol. 10, pp. 4-21. (GoogleBooks)
  • Ulaş Şener erhält den Jörg-Huffschmid-Preis 2017 der Rosa-Luxemburg Stiftung für seine Dissertationsarbeit: "Die relative Autonomie der Zentralbank - Eine politökonomische Analyse der türkischen Geldpolitik nach 2001", veröffentlicht im Universitätsverlag Potsdam. Die ausgezeichnete Arbeit untersucht theoretische und empirische Fragestellungen zur Politik der Zentralbankunabhängigkeit, anhand des Fallbeispiels der türkischen Geldpolitik. 
  • Reinhard Schumacher hat den Gilles Dostaler Award 2017, der von European Society for the History of Economic Thought verliehen wird, für seinen Artikel Adam Smith and the "Rich Country – Poor Country" Debate: 18th Century Views on Economic Progress and International Trade (pdf) erhalten.