Hochschulpartnerschaft der Uni Potsdam: Tel Aviv University

Foto: Tel Aviv University

Die Tel Aviv University, kurz TAU, ist Israels größte Universität und führendes Zentrum für höhere Bildung. Sie besteht aus 125 Fachbereichen aus dem gesamten Spektrum der Natur-, Geistes- und Kunstwissenschaften und einem Campus, der so dynamisch und multidimensional ist wie Israel selbst. Die Universität zieht die klügsten Köpfe aus dem ganzen Land und der ganzen Welt an und zeichnet sich durch ihren Schwerpunkt auf Exzellenz und ihren multidisziplinären Forschungsansatz aus. 1956 gegründet, verschreibt sie mittlerweile über 30 000 Studierende, wovon jedes Jahr über 10% Austausstudierende ausmachen.
 

Wer kann sich für einen Auslandsaufenthalt an der Tel Aviv University bewerben?

Bewerben können sich Bachelor-Studierende der Uni Potsdam ab Ende des ersten Studienjahres sowie Master-Studierende. Als Bewerber ist es nicht erforderlich, Hebräisch sprechen zu können - die Auswahl an Kursen in englischer Sprache ist groß. Den Auslandsaufenthalt an der TSU sollten Sie aber gut in Ihr Studium eingliedern können. Die Universität verfügt über folgende Fakultäten: Faculty of Arts, Engineering, Exact Sciences, Humanities, Law, Life Sciences, Medicine, Social Sciences und Management. Eine genaue Auflistung der angebotenen Studiengänge finden Sie hier.

Warum sollte ich an der Tel Aviv University studieren? Was macht das Studium dort so interessant?

  • Studierenden der Uni Potsdam werden im Rahmen des Hochschulpartnerschaftsprogrammes die Studiengebühren in Israel erlassen.
  • Austauschstudierende erhalten konkrete Unterstützung bei der Zusammenstellung des Stundenplans und werden von den jeweiligen Koordinatoren betreut.
  • Die Tel Aviv University ist für seine Forschungsabteilung berühmt und bietet 130 Forschungsinstitute, 400 Labore und 3.500 Projekte jährlich.
  • Die Universität hat akademische Kooperationsvereinbarungen mit über 280 Institutionen in 46 Ländern der Welt.
  • Auf dem Campus finden Musikkonzerte, Filmvorführungen, Kunstausstellungen, Dichterlesungen und viele andere Aktivitäten statt. Diese sind offen für TAU-Studenten, Mitarbeiter und oft auch für die allgemeine Öffentlichkeit.
  • Die TAU-Bibliotheken stellen einen enormen und ständig aktualisierten Pool von Büchern, Zeitschriften, Journalen und Artikeln dar, der für TAU-Studenten von überall auf der Welt zugänglich ist.
  • Die Universität befindet sich in Ramat Aviv, einem nördlichen Viertel der Stadt Tel Aviv. Das Zentrum Tel Avivs ist nur eine kurze Bus- oder Bahnfahrt entfernt, die nördlichen Strände Tel Avivs sind in 20-30 Minuten zu Fuß vom Campus aus erreichbar.


  • Hochschulpartnerschaftsprogramm / Application Deadline / Semesterdaten

    Die Deadline für Bewerbungen auf einen Platz an der TAU im kommenden Akademischen Jahr, also für das Wintersemester 2021/22 und/oder das Sommersemester 2022, ist der 20. Januar. Die Bewerbung erfolgt online auf der Seite des International Office. Nähere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

    Das Studienjahr an der Hochschule gliedert sich in zwei Semester auf. Das Herbstsemester startet in der Regel Ende Oktober und endet Ende Januar. Das zweite Semester geht von Anfang März bis Ende Juni.

  • Finanzielles

    Ein Aufenthalt an der TAU kann durch verschiedene Stipendienprogramme gefördert werden. Es besteht  die Möglichkeit auf Auslands-BAföG oder auf ein PROMOS-Stipendium. Außerdem können Studierende sich für Stipendienprogramme des DAAD bewerben. Alle wichtigen Informationen zur Finanzierung von Auslandsaufenthalten finden Sie hier.
    Die Lebenshaltungskosten liegen in der Regel über den deutschen Verhältnissen (siehe Erfahrungsberichte!).

Foto: Jasper Balkenhol

Tel Aviv - Israels Stadt der Kontraste

Tel Aviv ist wirklich eine Stadt, die niemals schläft. Sie ist pulsierend, voller Leben und bietet eine unendliche Anzahl an Aktivitäten und Orten, die es zu erkunden gilt - und das alles gepaart mit jahrtausendealter Geschichte. Egal, ob man gerne in Boutique-Cafés Kaffee trinkt, sich durch köstliche Straßenstände isst, am Strand entspannt oder die Nacht durchtanzt - Tel Aviv hat alles. Von Jaffa bis zum Namal (dem neuen Nordhafen) und überall dazwischen fällt es sehr schwer, sich zu langweilen. Das ganze Jahr über sonniges Wetter schadet auch nicht! Die New York Times hat Tel Aviv als die 'Hauptstadt der mediterranen Coolness' beschrieben. Der Lonely Planet hat sie in die Top Ten des Nachtlebens gewählt, und National Geographic zählt sie zu den Top Ten der Strandstädte.

 

Foto: Jasper Balkenhol