uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Kooperationspratika der Universität Potsdam: Deutsch-Russisches Begegnungszentrum

Foto: Dušan Smetana via Unsplash

Das Deutsch-Russische Begegnungszentrum fördert die Russlanddeutschen in ihrer Kultur, Sprache, Tradition und in ihrem ethnischen Selbstverständnis. Unterstützt wird das Zentrum in seiner Arbeit vom deutschen Konsulat in St. Petersburg, der deutschen Bundesregierung sowie der Stadtverwaltung der St. Petersburg. Wir bieten Sprachkurse der unterschiedlichsten Art für alle Altersgruppen an. Darüber hinaus organisieren wir Kulturveranstaltungen und Workshops, wie z. B. Folklore, Theater, Literatur, Landeskunde für Jung und Alt.


Aktivitäten

Das Deutsch-Russische Begegnungszentrum (drb) bietet RussInnen in Form einer Privatschule in St. Petersburg eine Vielzahl von Aktivitäten an, wobei sie Deutsch (und Englisch) durch verschiedene, moderne Formate spezifisch lernen können. Das Spektrum reicht von Grundschülern bis hin zu jungen Erwachsenen, welche gewillt sind die deutsche Sprache zu praktizieren.

Gründungsjahr: 1993

Typ: Begegnungszentrum

Begegnungszentrum


Praktikum beim Deutsch-Russischen Begegnungszentrum

Ihre Aufgaben
•    Betreuung von Kindern und Jugendlichen
•    Leitung von Kursen für Kinder und Jugendliche auf Deutsch oder Englisch
•    Büroarbeiten
•    Unterstützende Arbeiten im Alltagsgeschehen


Ihr Profil
•    Studium der Germanistik- oder Slavistikstudenten im Hauptstudium, vorzugsweise mit Schwerpunkt DaF
•    Engagement und die Motivation, sich kreativ in den einzelnen Tätigkeitsfeldern einzubringen
•    Unterrichtserfahrung und Erfahrung im pädagogischen Bereich von Vorteil
•    Deutsch oder Englisch als Muttersprache
•    Russischkenntnisse von Vorteil

 

Dauer: 3 Monate

Finanzierung: Wir bieten Unterstützung bei der Wohnungssuche, Hilfe bei der Einladung, beim Erstellen eines 90-tägigen Visums und bei der Registration in St. Petersburg. Unterkunft und Verpflegung während des Sprachlagers werden gestellt. Hilfe bei der Suche nach Gastfamilien für den weiteren Praktikumsablauf.


    Bewerbung

    Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, CV) auf Deutsch per E-Mail an Elisabeth Borsdorf.
    Bitte richten Sie Ihr Bewerbungsschreiben an Arina Nemkowa.

    Elisabeth Borsdorf
    borsdorf@uni-potsdam.de
    Tel.: +49 (0)331 977-1635

    Mehr Informationen finden Sie im Praxisportal.


    Aktuell haben wir Kooperationspraktika in England, Polen, Spanien, Frankreich, der Türkei, Israel, Indien, Argentinien, Brasilien und Uruguay akquiriert.Von studienbezogenen Praktika bis hin zu fachübergreifenden Angeboten bieten wir Studierenden einen bunt gedeckten Tisch mit Praktika auf dem Silbertablett.

    Das Institut für Germanistik der Universität Bristol bietet exklusiv für Studierende der Universität Potsdam zweimal jährlich einen Praktikumsplatz an.

    Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich jetzt direkt im International Office!

    Für weitere Informationen nutzen Sie bitte unser Praxisportal!