COVID-19 (Coronavirus) Informationen für Partnerhochschulen

Coronavirus
Foto: Bild: AdobeStock/Romolo Tavani

Im Wintersemester 2021/22 findet die Lehre in Präsenz und digital statt. 

Wintersemester 2021/22

  • Nachdem das Wintersemester 2021/22 überwiegend mit Präsenzlehre begonnen hat, ist den Lehrenden ab dem 19.11.2021 freigestellt, ob sie bis zum Ende des Jahres zur digitalen Lehre wechseln. 
  • Für Veranstaltungen in Präsenz gilt:
    1. Der Zugang zu Präsenzveranstaltungen ist ausschließlich Personen gestattet, die den Status geimpft oder genesen (2G-Regel) nachweisen.
    2. Die e aktuell gültige Corona-Verordnung sieht eine Kontaktnachverfolgung vor. Hierzu nutzt die Universität Potsdam das digitale Tool QRoniton.
    3. Es gelten überall die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln der Universität Potsdam.

Aktuelle Situation an der Universität Potsdam

 Situation in Brandenburg und Berlin

  • 2G-Regeln in allen geschlossenen Einrichtungen
  • Pflicht zum Tragen einer Maske in öffentlichen Innenräumen und Wartebereichen sowie im öffentlichen Nahverkehr; in Brandenburg darf eine OP-Maske oder FFP2-Maske getragen werden, in Berlin sind nur FFP2- oder vergleichbare Masken zulässig

Unterstützung für internationale Studierende in Potsdam

  • Die Gesundheit und Sicherheit unserer Studierender stehen bei uns an erster Stelle. Es ist uns ein großes Anliegen, unsere internationalen Studierenden in diesen unsicheren Zeiten so sehr wie möglich zu unterstützen, und wir kümmern uns so gut wir können um sie.

Weitere Informationen und Kontaktdetails für Studierende

Um die Gefahr einer möglichen Ansteckung zu verringern, finden bis auf Weiteres keine persönlichen Sprechstunden im International Office statt. Unsere StudienberaterInnen sind per E-Mail oder telefonisch erreichbar. Details dazu finden Sie auf www.uni-potsdam.de/de/international/service/center/io/incoming.