uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Projekte

Experimentieren, Testen, Kreieren

Foto: Ernst Kaczynski / Universität Potsdam

Der Technologiecampus Golm ist ein Teilprojekt im Projekt Inno-UP. Unser Ziel ist es, Austausch und Zusammenarbeit von Universität und Wirtschafft zu fördern, und dabei Freiräume zum Experimentieren, Testen neuer Arbeitsformen und Innovationskonzepte, bis hin zum Kreieren neuer Geschäftsmodelle zu schaffen.

Unsere Joint Labs bieten mit verschiedenen Themen genau das Format, das Innovationen brauchen: Denk-Räume und Räume für gemeinsame Praxistests. Dabei profitieren alle Partner vom gegenseitigen Austausch ihrer Infrastruktur und Expertisen, um Neues zu schaffen und Ideen umzusetzen. In frei gestaltbaren Kooperationen arbeiten wir im Technologiecampus Golm offen mit unseren Partnern zusammen.
Seit Anfang 2018 setzen wir am Standort Golm die ersten Joint Lab -Projekte um und arbeiten an der Entwicklung weiterer Themen.

Joint Lab OPAT - Optische Prozessanalysetechnologien

OPAT ermöglicht die Inline- und Echtzeit-Überwachung von Syntheseprozessen, beispielsweise bei Polymersynthesen. Der Standort Golm ermöglicht eine hervorragende Vernetzung unterschiedlicher Partner.

Joint Lab BioF - Biofunktionale Oberflächen

BioF vernetzt Biologie, Biotechnologie, Chemie und Physik zur Entwicklung neuer Materialien und der Forschung zu Container-Partikeln. Mit dem IZI-BB werden Synergien zum FH-Leistungszentrum wirksam.

Joint Lab VR/AR - Virtual Reality & Augmented Reality

Die Einsatzmöglichkeiten von VR/AR sind vielfältig. Im Joint Lab VR/AR stehen vor allem die möglichen Einsatzbereiche für Wissenschaft und Forschung im Vordergrund.