uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Aktuelles aus Potsdam-Golm


Golm für Neugolmer*innen

Foto: Ron Vollandt/Potsdam Transfer

15. Juni 2019 | ab 10:30 Uhr | AWO Grundschule Marie Juchacz, In der Feldmark 28, 14476 Potsdam

Sie sind gerade nach Golm gezogen?
Sie sind schon vor einiger Zeit nach Golm gezogen?
Sie sind schon immer Golmer?

Lernen Sie ihre neue Heimat besser kennen. Unser Ortschronist, Siegfried Seidel, berichtet zur Geschichte Golms und beantwortet alle ihre Fragen. Einige Golmer Vereine stellen ihre Angebote ab 10.30 Uhr vor.
Danach bieten wir einen kurzen Spaziergang durch Golm an mit weiteren Informationen.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei und wird vom Kultur in Golm e.V. (KiG) angeboten.

Foto: Ron Vollandt/Potsdam Transfer

Nach oben

Führung über die Golmer Deponie

18. Mai 2019 |  10:00 Uhr | Treffpunkt an der Deponie

Der Kultur in Golm e.V. (KiG) bietet die Möglichkeit sich über den derzeitigen Sanierungszustand der Golmer Deponie zu informieren. Aktuelle Informationen unterbreitet wie in den Vorjahren Jens Wiedemann vom Bereich öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger, Koordination Abfallwirtschaft der Stadtverwaltung Potsdam.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Auf geeignetes Schuhwerk und Kleidung ist zu achten.

Weiter Informationen finden Sie auf der Homepage des Kultur in Golm e.V. (KiG).

Nach oben

Wanderung zur Entenfanganlage

Foto: Ron Vollandt/Potsdam Transfer

28. April 2019 | 9:30 Uhr | Storchenbank vor dem Eingang des Friedhofes in der Geiselbergstraße

Der Kultur in Golm e.V. (KiG) bietet eine 12 km lange Wanderung  zur Entenfanganlage an. Die Wanderung beginnt mit der Besichtigung der alten Dorfkirche und führt dann durch den Wildpark West, zum Golmer Luch, zur Entenfanganlage. Monika Marx-Diemel wird diese Wanderung begleiten und so manches Wissenswerte an die Teilnehmer vermitteln. Das Ziel ist der Bahnhof Golm, der gegen 14 Uhr erreicht werden soll.
Die Wanderung ist kostenfrei. Rucksackverpflegung.
Anmeldung gewünscht.

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des Kultur in Golm e.V. (KiG)

Foto: Ron Vollandt/Potsdam Transfer

Nach oben

Frühjahrsputz in Golm

Foto: Sabine Rieder/Potsdam Transfer

13. April 2019 | ab 9 Uhr

An diesem Tag findet der jährliche Frühjahrsputz des Ortsteils Golm statt. Das Lokale Bündnis für Familie Potsdam Nord-West, der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Golm sowie die Ortsgruppe des BUND rufen alle Vereine, Initiativen und Bürgerinnen und Bürger aus, sich an diesem Tag mit auf den Weg zu machen, jenseits des eigenen Gartenzauns Müll zu sammeln und damit unserem Ortsteil neuen Frühlingscharme für den Osterspaziergang zu verleihen. Die Stadt Potsdam unterstützt die Aktion wieder mit Handschuhen, Containern und Müllsäcken.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Kultur in Golm e.V. (KiG).

Foto: Sabine Rieder/Potsdam Transfer

Nach oben

Der Adler ist gelandet

Foto: Sabine Rieder_Potsdam Transfer

Seit knapp drei Wochen ziert ein großer Adler den Aktivpfad vor Haus 11 auf dem Campus Golm und wartet darauf von Jung und Alt erklommen zu werden. Dabei bedarf es keiner besonderen Voraussetzung oder Ausrüstung.
Auf Initiative von Dr. René Kittel (Forschungsbereich Kognitionswissenschaften der Universität Potsdam) und der Unterstützung des Hochschulsports wurde die Boulderherausforderung aufgebaut. Der Entwurf des Kletteradlers wurde realisiert durch die Lausitzer Felsmanufaktur GmbH.
Das Wort „Bouldern“ (engl.: bould = Felsblock) beschreibt das Klettern ohne Sicherheitsseil oder -gurt. Geklettert, oder besser gebouldert, wird an natürlichen, aber auch künstlichen Felswänden. Dies aber immer in sicherer Absprunghöhe um die Verletzungsgefahr zu minimieren. Diese Form des Kletterns wurde schon Ende des 19. Jahrhunderts in Frankreich durch die Bleusards erprobt. In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde Klettern eine eigene Disziplin. Doch erst in den 90er Jahren kam es zu entscheidenden Entwicklungen in diesem Sport.

Im Profibereich geht es aber nicht nur um das Klettern. Die bunten Griffe folgen einem bestimmten Punktesystem und auf Schnelligkeit kommt es manchmal auch an. Wer mag kann sich in Golm am „Kletteradler“ austesten und trainieren, denn zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio ist Bouldern eine neue olympische Disziplin.

Foto: Sabine Rieder_Potsdam Transfer

Nach oben