VR im Geographieunterricht

Ein Schüler blickt in eine Papphalterung für Virtual-Reality-Anwendungen auf dem Smartphone
Foto: von mentatdgt auf pexels.com

Mehr über das Projekt erfahren

Ansprechperson: Paulina Block, M.Ed. (Projektleitung)

Link zur Projektwebsite 

Infoflyer

 

Die Fortbildung VR ist ein Teilprojekt des Graduiertenprogramms Digital Competencies for Teachers and Trainers (DiCTaT) der Universität Potsdam, das in einem interdisziplinären Rahmen Professionalisierungsangebote für Lehrkräfte zu Themen und Methoden des Digitalen Wandels entwickelt. Im Laufe der Fortbildung erproben und reflektieren die Teilnehmenden schon bestehende und selbst entwickelte VR-Lernumgebungen und integrieren ihre Erfahrungen in die Schulpraxis. Dabei lernen die Lehrkräfte z. B. Virtual-Reality-Anwendungen zu Nachhaltigkeit, dem Klimawandel (Versauerung der Meere), Städtischer Mobilität, Stadtentwicklung sowie von ihnen selbst gewählten Schwerpunkten kennen. Am Ende des Projektes soll ein Konzept dazu erarbeitet werden, wie Virtual-Reality-Lernumgebungen gewinnbringend in den Geographieunterricht eingesetzt werden können.
 

Die kostenlose, vom LISUM anerkannte Fortbildung richtet sich an Geographielehrkräfte für die Sekundarstufe I und II an Berliner und Brandenburger Schulen. Sie startet am 10.03.2022. Anmeldungen sind noch bis zum 31. Januar 2022 über das Kontaktformular auf der Webseite der VR Fortbildung möglich. Wenn Sie mehr über das Projekt erfahren möchten, wenden Sie sich gerne direkt an die Projektleitung Paulina Block, m. Ed.
 

Mehr über das Projekt erfahren

Ansprechperson: Paulina Block, M.Ed. (Projektleitung)

Link zur Projektwebsite 

Infoflyer

 

Auf einen Blick

Format Fortbildung mit mehreren Terminen
Zielgruppe Lehrkräfte in Berlin und Brandenburg
Fachrichtung Geographie
Jahrgangsstufe Sekundarstufe I und II