TeachDigital - Digitale Kompetenzen von Lehrkräften fördern

Person vor Smartboard mit Formeln drauf
Quelle: Vecteezy.com

Das Forschungsprojekt TeachDigital – Digitale Kompetenzen von Lehrkräften fördern ist im Graduiertenprogramm Digital Competencies for Teachers and Trainers der Universität Potsdam verankert und untersucht die Bedeutung von Gestaltungsmerkmalen von Lehrkräftefortbildungen für die Entwicklung digitaler Kompetenzen von Lehrkräften.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Durchführung einer praxisnahen Fortbildung zur Förderung (selbsteingeschätzter) digitaler Kompetenzen von Lehrkräften in dem Bereich des Evaluierens mit digitalen Medien und Tools. Im Verlauf der Online-Fortbildung erhalten die teilnehmenden Lehrkräfte die Möglichkeit, den qualitätsvollen Einsatz digitaler Tools zum Überprüfen von Lernständen von Schülerinnen und Schülern und zur Durchführung von Unterrichtsevaluationen in ihrem eigenen Unterricht zu erproben. Die Konzeption der Fortbildung erfolgt gemeinsam mit Prof. Dr. Dirk Richter aus dem Arbeitsbereich Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung an der Universität Potsdam. Im Fortbildungsprojekt kooperieren wir zudem mit dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg.

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte aller Fächer. Für die geplante kooperative Zusammenarbeit unter den Teilnehmenden ist eine Anmeldung von mindestens zwei Lehrkräften einer Schule erforderlich – so können Tandempartner*innen gebildet werden. Die Fortbildung wird im November 2021 starten. Die Anmeldung als Tandem erfolgt über das Kontaktformular auf der Projektwebsite von TeachDigital.

Wenn Sie gerne mehr über das Projekt erfahren und/oder an der Fortbildung teilnehmen möchten, wenden Sie sich gerne direkt an die Projektmitarbeiterin Isabell Runge.

Auf einen Blick

Format Fortbildung, Forschungsprojekt
Zielgruppe Lehrkräfte
Fachrichtung fächerübergreifend
Jahrgangsstufe Sekundarstufe I und II