uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Ausgewählte Publikationen

Bosse, S., Jaeuthe, J., Lambrecht, J., Bogda, K., Koch, H. & Spörer, N. (in Druck). Die Sicht von Kindern auf Inklusion in der Schule: Die Entwicklung eines Messinstruments zur Erhebung der Einstellung zum gemeinsamen Lernen im Grundschulalter. Empirische Sonderpädagogik.

Ehlert, A., Schroeders, U. & Fritz, A. (2012). Kritik am Diskrepanzkriterium in der Diagnostik von Legasthenie und Dyskalkulie. Lernen und Lernstörungen. 1, 169–184.

Ehlert, A. & Fritz, A (2016). MARKO-T. Ein mathematisches Förderprogramm evaluiert an Kindern mit dem Förderschwerpunkt Lernen. In M. Hasselhorn & W. Schneider (Hrsg.): Jahrbuch der pädagogisch-psychologischen Diagnostik. Tests und Trends. Band 14. Göttingen: Hogrefe Verlag.

Fritz, A., Klüsener, G. & Ehlert, A. (2014). Diagnose und Förderung mathematischer Kompetenzen in der Grundschule. In D. Jahreis (Hrsg.). Basiswissen Inklusion – Bausteine einer Schule für alle (101-122). Berlin: Raabe.

Henke, T., Bogda, K., Lambrecht, J., Bosse, S., Koch, H., Maaz, K. & Spörer, N. (2017). Will you be my friend? A multilevel network analysis of friendships of students with special educational needs backgrounds in inclusive classrooms. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 20, 449-474.

Henke, T., Bosse, S., Lambrecht, J., Jäntsch, C., Jaeuthe, J. & Spörer, N. (2017). Mittendrin oder nur dabei? Zum Zusammenhang zwischen sonderpädagogischem Förderbedarf und sozialer Partizipation von Grundschülerinnen und Grundschülern. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 31, 111-123.

Huber, C., & Wilbert, J. (2012). Soziale Ausgrenzung von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf und niedrigen Schulleistungen im gemeinsamen Unterricht. Empirische Sonderpädagogik, 4(2), 147–165.

Juang, L.P. & Alvarez, A. (2010). Discrimination and adjustment among Chinese American adolescents: Family conflict and family cohesion as vulnerability and protective factors. American Journal of Public Health, 100, 2403-2409.

Juang, L.P. & Syed, M. (2014). Sharing stories of discrimination with parents. Journal of Adolescence, 37, 303-312.

Knigge, M. & Kollosche, D. (2019). Inclusive education in German schools. In: Kollosche et al. (Eds.). Inclusive Mathematics Education. Research results from Brazil and Germany. Springer: New York.

Knigge, M. (2019). Inklusion und Mehrsprachigkeit. In: Gogolin et al. (Hrsg.). Handbuch Mehrsprachigkeit. Springer VS: Berlin. 

Knigge, M. & Rotter, C. (2015). Unterrichtsplanungen bei Lehramtsstudierenden im Falle der Wahrnehmung von vermeintlich "besonderen" Schülerinnen und Schülern und ihr Zusammenhang mit Selbstwirksamkeitsüberzeugungen und Einstellungen in Bezug zu Inklusion - beispielhafte Mixed-Method-Analysen aus der EiLInk-Studie. Empirische Sonderpädagogik, 7(3), 223-240.

Krauskopf, K. (2016). Das Patenschaftsprojekt K-IPU (Projektphase 2) – Forschungsergebnisse. In C. Ludwig-Körner, K. Krauskopf & U. Stegemann (Hrsg.), Frühe Hilfen – Frühförderung – Inklusion. Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung im Kindergarten. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Krull, J., Wilbert, J., & Hennemann, T. (2014). The social and emotional situation of first graders with classroom behavior problems and classroom learning difficulties in inclusive classes. Learning Disabilities: A Contemporary Journal, 12(2), 169–190.

Lambrecht, J., Bosse, S., Henke, T., Jäntsch, C. & Spörer, N. (2016). Eine inklusive Grundschule ist eine inklusive Grundschule? Wie sich inklusive Grundschulen an Hand ihres Umgangs mit Ressourcen unterscheiden lassen. Zeitschrift für Bildungsforschung, 6, 135-150.

Mackowiak, K. & Schramm, S. A. (2016). ADHS im Kontext Schule. Stuttgart: Kohlhammer.

Schachner, M. K., Noack, P., Van de Vijver, F. J. R., & Eckstein, K. (in press). Cultural diversity climate and psychological adjustment at school – Equality and inclusion versus cultural pluralism. Child Development.

Schramm, S. A., Hennig, T. & Linderkamp, F. (2016). Training problem-solving- and organizational skills in adolescents with ADHD: A randomized controlled trial. Journal of Cognitive Education and Psychology.

Szagun, G. & Schramm, S. A. (2015). Sources of variability in language development of children with cochlear implants: Age at implantation, parental language, and early features of children’s language construction. Journal of Child Language. doi:http://dx.doi.org/10.1017/S0305000915000641

Urton, K., Wilbert, J. & Knigge, M. (2019). Die Entwicklung der Selbstwirksamkeit und des Rollenverständnisses während des Praxissemesters von Studierenden des Lehramtes für Sonderpädagogische Förderung. In: D. Zimmermann, U. Fickler-Stang, L. Dietrich & K. Weiland (Hrsg.). Professionalisierung von Unterricht und Beziehungsarbeit mit psychosozial beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen. Klinkhardt: Bad Heilbrunn. 

Urton, K., Wilbert, J., & Hennemann, T. (2015). Die Einstellung zur Integration und die Selbstwirksamkeit von Lehrkräften. Psychologie in Erziehung Und Unterricht, 62(2), 147–157.