uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Dr. Judith Mühlenhoff

Dr. Judith Mühlenhoff 

Judith Mühlenhoff studierte Soziologie, Kultur- und Kommunikationswissenschaften an der Freien Universität Berlin, der Humboldt Universität Berlin und der University of Glasgow. Sie arbeitete in einer Trendagentur und in der Forschungs- und Innovationsabteilung der Deutschen Telekom. Ihr Schwerpunkt liegt in der Analyse und dem Einbringen von Nutzerbedürfnissen in die frühe Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen mit Hilfe von qualitativen und kreativen Methoden. Zuletzt betrieb sie das „User Research Lab“, für das sie in Kooperation mit der BBC Mediennutzungsbedürfnisse im Bereich Nachrichten untersuchte. 

Dissertation Projektbeschreibung

Kultur als Treiber von Innovationen

Kultur spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Entstehung von Innovationen. Sie ist Nährboden für Entwicklungen und Trends, die oft in bestimmten Communities, Subkulturen oder (Avantgarde-) Kunstkreisen entstehen. Innovationen können entstehen, wenn neue Verbindungen aus solchen Netzwerkern hinaus entstehen. Daher untersuchte dieses Dissertationsprojekt Fälle, in denen solche Überschneidungen stattfinden. Einmal am Beispiel von mittelständischen Unternehmen aus dem Bereich Innenausstattung, die mit Hilfe von Künstlern Innovationen in ihren Organisationen befördern; und anhand der Plattform Meetup.com, die die Communities und Netzwerke der Berliner Start Up-Szene widerspiegelt.

Dr. Judith Mühlenhoff