uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

_Gemeinsam digital stellt Selbstanalysetool für Unternehmen online

Das Team des IME-Lehrstuhls bietet KMUs mit seinem Reifegradmodell die Möglichkeit, ihren individuellen Digitalisierungsstand festzulegen und von passgenauen Handlungsempfehlungen zu profitieren.


_Gemeinsam digital

Über das Projekt

Der Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship (IME) der Universität Potsdam unterstützt als Teil des „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Berlin“ unter dem Motto „_Gemeinsam digital“ kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bei ihrer Digitalisierung. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der Initiative „Mittelstand Digital“ gefördert.

In dem Projekt bzw. in dem Kompetenzzentrum können Brandenburger und Berliner KMU im Themenfeld Digitalisierung vor allem

  • Informationen sammeln,
  • von Workshops und Trainings profitieren und
  • sich in Umsetzungsprojekten begleiten lassen.

Darüber hinaus sollen KMU, die sich bisher nicht mit dem Thema Digitalisierung auseinandergesetzt haben, für das Thema sensibilisiert werden. Alle Angebote des Kompetenzzentrums sind für die Teilnehmenden kostenlos. Die Bereiche Personal, Digitales Marketing, Wertschöpfungsprozesse 4.0 und Geschäftsmodelle bilden in den Angeboten die inhaltlichen Schwerpunkte.

 

Unsere Schwerpunkte bei _Gemeinsam digital

Das Projektteam des IME-Lehrstuhls entwickelt und bietet in diesem Projekt kleinen und mittelständischen Unternehmen ein Selbstanalyseinstrument zur Einschätzung ihres Digitalisierungsgrads an. Unternehmen können u.a. ihre Prozesse, ihr Geschäftsmodell und ihre Kultur in Bezug auf ihren Stand und die konkrete Umsetzung der Digitalisierung in ihrem Unternehmen untersuchen. In einem Bericht erhalten sie eine Einschätzung, in welchen Digitalisierungsreifegrad sie sich einordnen und wie sie im Vergleich zu anderen Unternehmen dastehen. Das Tool schlägt ergänzend auf Grundlage der Auswertungsergebnisse Handlungsimplikationen vor. Bei wiederholter Analyse wird zusätzlich der Erfolg zwischenzeitlich umgesetzter Maßnahmen sichtbar.

Neben der Digitalisierungsreifegradmessung übernimmt der Lehrstuhl u.a. die Evaluierung aller Angebote des Kompetenzzentrums. Die Durchführung von Befragungen ist Grundlage des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, der eine bedarfsgerechte Ausrichtung und Weiterentwicklung der Angebote und Maßnahmen gewährleistet. Außerdem sind die Befragungen die Ausgangslage zur Einschätzung von Wirkung und Wirksamkeit aller Angebote. Langfristig soll die Digitalisierung in teilnehmenden kleinen und mittelständischen Unternehmen beobachtet und Veränderungen mit der Wirksamkeit des Projekts in einen Zusammenhang gebracht werden.

Weiterhin ist die Universität Potsdam inhaltlicher Ansprechpartner für das Schwerpunktthema „Personal und Organisation in der Digitalisierung“. Unterstützung wird beispielsweise mit Blick auf Digitalisierung im Zusammenhang mit Themen wie Recruiting, Employer Branding, Organisationsentwicklung und Transformationsmanagement geboten.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin ist ein von Partnern umgesetztes Projekt mit dem Ziel „Gemeinsam Digital“. Die Projektpartner sind:

Haben sie Ideen, Fragen, Anregungen? Sie möchten mit uns Kontakt aufzunehmen? Das Projektteam des Lehrstuhls freut sich mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Wenn Sie sich weiter online informieren möchten, finden sie auf den Unterseiten dieses Projekts und auf www.gemeinsam-digital.de weitere Informationen.

 

News


Schritt für Schritt zum digitalen Vorreiter

Am 17. Oktober laden wir kleine und mittlere Unternehmen zu unserem ersten Digitalcheck- Workshop ein. Der Workshop bietet Unternehmen einen Rahmen ihren digitalen Reifegrad zu diskutieren, um so das nächste Digitalisierungslevel zu erreichen.

3 Jahre _Gemeinsam digital: Das Berliner Kompetenzzentrum 4.0 auf einem Blick!

IME stellt vor: Zahlen und Fakten zu 3 Jahren _Gemeinsam digital. Dabei zeigen 93% Weiterempfehlungsrate und 91% Zufriedenheit, wie gut die Arbeit des Berliner Kompetenzzentrums 4.0 bei KMUs ankommt.

 _Gemeinsam digital wird um zwei weitere Jahre bis April 2021 verlängert

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin ist ein Förderprojekt des BMWi. Das Team des IME-Lehrstuhls ist seit Beginn mit drei Mitarbeitern für die Evaluation verantwortlich. Zukünftig wird das Projektteam auch Workshops anbieten.

Arbeit 4.0 - Im Austausch mit IG Metall, Plattform Industrie 4.0 und weiteren Kompetenzzentren

Fabian Gerhardt und Oliver Kullik diskutierten vergangene Woche in Chemnitz für das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Berlin wie der Mittelstand zur Zukunft der Arbeitswelt unterstützt werden kann.

Mittelstand 4.0 Evaluationsworkshop - IME über Wirkungsmessung @WIK

Am 17.01. war das IME-Team in Bad Honnef beim Evaluationsworkshop der M4.0-Kompetenzzentren und referierte über Wirkungsevaluation. Die Evaluation von Outcome und Wirtschaftlichkeit waren Themen.

Arbeiten 4.0 - Arbeitskreistreffen

Am 16.01. trafen sich in Paderborn die M4.0-Kompetenzzentren zum Thema Arbeit 4.0. IME stellte die Bedeutung der Thematik und seine Aktivitäten hierbei vor, besuchte zudem das Heinz-Nixdorf-Museum.