Studentisches Gesundheitsmanagement

Die Studienzeit gilt als prägende Entwicklungsphase, in der sich junge Menschen nicht nur Fachwissen aneignen, sondern auch wichtige Sozial- und Führungskompetenzen erwerben, um künftig in Beruf und Gesellschaft verantwortungsvoll agieren zu können.

Extreme Studienphasen, wenig Bewegung, ungünstiges Ernährungsverhalten und kaum Entspannung, dazu einen einnehmenden Job und Stress bei Prüfungen und Klausuren – Faktoren, die im Studium auf Dauer belastend werden können. Gesundheitliche Gefahren zu minimieren und mit dem richtigen Verhalten fit und leistungsfähig zu bleiben, ist das Ziel eines studentischen Gesundheitsmanagements, das das Zentrum für Hochschulsport in den kommenden drei Jahren gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse an der Universität Potsdam etablieren will.

Die Universität Potsdam will deshalb Lehre, Studium und den Campus so gestalten, dass gesundheitsschädliche Situationen vermieden werden und die Studierenden die Chance haben, sich ausgewogen zu ernähren, Sport zu treiben und eine Balance von Arbeit und Freizeit, von An- und Entspannung zu finden.

Ziele

Wie ist der aktuelle Stand und was soll geschehen?

Angebote

Welche Angebote bestehen bereits?

News & Events

Hier könnt ihr uns das nächste Mal treffen!

Mitgestaltung

Unterstützt uns in der Lehre (Trainerausbildung, ECTS) oder teilt mit uns eure Ideen!

Kontakt

Ulrike Holz

SGM-Projektkoordinatorin
E-Mail: ulrike.holzuni-potsdamde

Tobias Rudow

Wissenschaftliche Hilfskraft
E-Mail: tobias.rudowuni-potsdamde

Maxim Rezepin

Wissenschaftliche Hilfskraft
E-Mail: maxim.rezepinuni-potsdamde

Logo der Techniker Krankenkasse