uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Prof. Dr. Sönke Neitzel

Aktuell:

Professor Neitzel hat im WS 2019/20 ein von der DFG finanziertes Forschungs­freisemester. Er wird von Dr. Tanja Bührer (tanja.buehrerhist.unibech) vertreten.

Publikationen


Monografien

  • Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben, Frankfurt/Main 5. Auflage 2011 [zus. mit Harald Welzer] [auch als Band 1139 der Schriftenreihe der Bundeszentrale für Politische Bildung]. Taschenbuch: Berlin 2012.
    Finnisch: Sotilaat. Taistelemisesta, Tappamisesta, Ja Kuolemisesta, (Gummerus) 2011
    Spanisch: Soldados del Tercer Reich. Testimonios de lucha, muerte y crimen, (Critca) Barcelona 2011, 2012.
    Italienisch: Soldaten. Combattere, Uccidere, Morire. Le intercettazioni dei militari tedeschi prigionieri degli Alleati, (Garzanti) Mailand 2012.
    Norwegisch: Soldater. Beretninger im Kri, Drap Og Dod, (Forlaget Press) Oslo 2012.
    Niederländisch: Soldaten. Over Vechten, Doden en Sterven, (Ambo) Amsterdam 2012.
    Englisch: Soldaten. On Fighting, killing and dying. The Secret WWII Transcripts of German POWs (UK: Simon & Schuster, London,
        [PB London 2013]; USA: Knopf, New York, [PB 2013]; Kanada: Signal, Toronto; Australien: Scribe, Brunswick, Vic.) 2012.

    Schwedisch: Soldater. Om Kamp, Dödande och Död, (Bromberg) Stockholm 2013. TB 2014
    Dänisch: Soldater. Om Krig, Drab og Dod, (Kristeligt Dagblads Forlag) Kopenhagen 2013.
    Französisch: Soldats: Combattre, tuer, mourir: Procès-verbaux de récits de soldats allemands, (Gallimard) Paris 2013.
    Litauisch: Kariai. Sokiruojantys Antrojo Pasaulinio Karo Protokolai, (Media Incogtnito), Kaunas 2013.
    Portugiesisch (Brasilien): Soldatos. Sobre Lutar, Matar e Morrer, (Companhia Das Letras), Sao Paulo 2014.
    Polnisch (Krytyka Polityczna): Zotnierze. Protokoty walk, zabijania i umierania. Warszawa 2014.
    Tschechisch (Academia), Vojaci. Protokoly o boji, zabijeni a umirani, Praha 2014.
    Hebräisch (Kinneret) 2014.
    Russisch (Exmo) 2014.
    Chinesisch (Beijing Mediatime) 2014.
    Kroatisch (Fraktura), Vojnici. Zapisnici o Ratovanju Ubijanju i Umiranju, Zagreb 2014.
    Koreanisch (Minumsa), 2015.
    Japanisch (Misuzu), Heishi to iu mono: Doitsuhei horiyo touchiyou kiroku ni miru sensou no shinri, Tokio 2018.
  • Weltkrieg und Revolution 1914–1918/19, Berlin 2008 [auch als Band 710 der Schriftenreihe der Bundeszentrale für Politische Bildung, Neudruck 2012].
  • Blut und Eisen. Deutschland im Ersten Weltkrieg, Zürich 2003.
  • Kriegsausbruch. Deutschlands Weg in die Katastrophe 1900–1914, Zürich 2002.
  • Weltmacht oder Untergang. Die Weltreichslehre im Zeitalter des Imperialismus [zugl. Habilitationsschrift Mainz 1998], Paderborn [u.a.] 2000.
  • Der Einsatz der deutschen Luftwaffe über dem Atlantik und der Nordsee 1939–1945, Bonn 1995 [zugl. Dissertation Mainz 1994].

Nach oben

Herausgeberschaften

  • Das Deutsche Kaiserreich 1890–1914 [zus. mit Bernd Heidenreich], Paderborn 2011.
  • "Der Führer war wieder viel zu human, viel zu gefühlvoll". Der Zweite Weltkrieg aus der Sicht deutscher und italienischer Soldaten, Frankfurt/Main 2011 [zus. mit Harald Welzer, Christian Gudehus].
  • Medien im Nationalsozialismus, [zus. mit Bernd Heidenreich], Paderborn 2010. [...mehr]
  • Besatzung, Widerstand und Erinnerung in Italien, 1943–1945, Wiesbaden 2010 [zus. mit Bernd Heidenreich, Marzia Gigli]
  • Krisen, Reformen – und Militär. Preußen vor und nach 1806, Berlin 2009 (Forschungen der Brandenburgischen und Preußischen Geschichte, Neue Folge, Beiheft 10) [zus. mit Jürgen Kloosterhuis].
  • Kriegsgreuel Die Entgrenzung der Gewalt in kriegerischen Konflikten vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert, Paderborn 2008. [...mehr]
  • Neubürger in Hessen. Ankunft und Integration der Vertriebenen in Hessen, Wiesbaden 2006 [zus. mit Bernd Heidenreich].
  • 1945. Kriegsende und Neuanfang, Wiesbaden 2005 [zus. mit Bernd Heidenreich, Evelyn Brockhoff].
  • Der militärische Widerstand gegen Hitler – der Beitrag Hessens zum 20. Juli 1944, Wiesbaden 2004 [zus. mit Bernd Heidenreich].
  • Der Bombenkrieg und seine Opfer, Wiesbaden 2004 [zus. mit Bernd Heidenreich].
  • Internationale Beziehungen im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Winfried Baumgart zum 65. Geburtstag, Paderborn [u.a.] 2003. [zus. mit Wolfgang Elz].
  • 1900: Zukunftsvisionen der Großmächte, Paderborn [u.a.] 2002.
  • Preußen und Europa, Remscheid 2001.

Nach oben

Reihenherausgeberschaften

  • Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. Eine Reihe des bebra-Verlages in 16 Bänden [zus. mit Prof. Dr. Manfred Görtemaker und Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll].
  • Frank-Lothar Kroll, Geburt der Moderne. Politik, Kultur und Gesellschaft im deutschen Kaiserreich 1900–1914, Berlin 2013.
  • Jürgen Angelow, Der Weg in die Urkatastrophe. Der Zerfall des alten Europa 1900–1914, Berlin 2010.
  • Sönke Neitzel, Weltkrieg und Revolution 1914–1918/19, Berlin 2008.
  • Hans-Christof Kraus, Versailles und die Folgen. Außenpolitik zwischen Revisionismus und Verständigung. Berlin 2013.
  • Peter Hoeres, Die Kultur von Weimar. Durchbruch der Moderne, Berlin 2008.
  • Hendrik Thoß, Demokratie ohne Demokraten? Die Innenpolitik der Weimarer Republik, Berlin 2008.
  • Lars Lüdicke, Griff nach der Weltherrschaft. Die Außenpolitik des Dritten Reiches 1933–1945, Berlin 2009.
  • Alexander Brakel, Holocaust. Judenverfolgung und Völkermord, Berlin 2008.
  • Rainer F. Schmidt, Der Zweite Weltkrieg. Die Zerstörung Europas, Berlin 2008.
  • Matthias Uhl, Die Teilung Deutschlands. Niederlage, Ost-West-Spaltung und Wiederaufbau 1945–1949, Berlin 2009.
  • Carsten Kretschmann, Zwischen Spaltung und Gemeinsamkeit. Kultur im geteilten Deutschland, Berlin 2012.
  • Thomas Brechenmacher, Die Bonner Republik. Politisches System und innere Entwicklung der Bundesrepublik, Berlin 2010
  • Stefan Creuzberger, Westintegration und Neue Ostpolitik. Die Außenpolitik der Bonner Republik, Berlin 2009.
  • Manfred Görtemaker, Die Berliner Republik. Wiedervereinigung und Neuorientierung, Berlin 2009.

Nach oben

Aufsätze

  • Die Bundeswehr zwischen Friedensdiskus und den Herausforderungen des Einsatzes. Vier Militärzeitschriften 2001-2011, in: Martin Rink, Jochen Maurer (Hrsg.), Einsatz ohne Krieg? Militär, Gesellschaft und Semantik zur Geschichte der Bundeswehr nach 1990  (im Erscheinen).
  • Luchar, matar y morir: consideraciones sobre la identidad de los combatientes en la Segunda Guerra Mundial, in: David Alegre, Miguel Alonso, Javier Rodrigo (Hrsg.), Europa desgarrada. Guerra, occupación y violencia 1900-1950, Zaragoza 2018, S. 281-306.
  • „Can the leopard change his spots?“ Britische Perspektiven auf die Bundeswehr 1956–1976, in: Globale Machtkonflikte und Kriege. Hrsg. von Flavio Eichmann, Markus Pöhlmann, Dierk Walter, Paderborn 2016, S. 299–314.
  • Kriegserfahrungen am Beispiel der British Military Intelligence, in: Rudolf Jaun, Michael Olsansky, Sandrine Picaud-Monnerat, Adrian Wettstein (Hrsg.), An der Front und hinter der Front, Baden 2015, S. 224–240.
  • Der Erste Weltkrieg und kein Ende, in: Historische Zeitschrift 301 (2015) 1, S. 121–148.
  • Western Societies and New Wars since 1990, in: Beilage zu Mittelweg 36 (2013) 5, S. 1–15.
  • Propaganda, Zensur und Medien im Ersten Weltkrieg [zus. mit Marcus König], in: Frank Bösch, Peter Hoeres (Hrsg.), Außenpolitik im Medienzeitalter. Vom späten 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Göttingen 2013, S. 125–145.
  • „Eine ungeheuerliche Katastrophe, für die vor allem Hitler die Verantwortung trägt“. Vertrauliche Berichte des ungarischen Militär- und Luftfahrtsattachés in Berlin, Vitéz Sándor Homlok, an den ungarischen königlichen Generalstabschef Ferenc Szombathelyi 1942/3, [zus. mit Laslo Mago und Norbert Számvéber] in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 71 (2012) 2, S. 329–366.
  • "Diplomatie der Generationen? Kollektivbiographische Perspektiven auf die Internationalen Beziehungen 1871–1914", in: HZ 296 (2013) 1, S. 84–113.
  • Die Banalität des Kriegsalltags. Anmerkungen zu den Wahrnehmungen und Deutungen deutscher Soldaten im Totalen Krieg, in: Helmut Konrad, Gerhard Botz, Stefan Karner, Siegfried Mattl (Hrsg.), Terror und Geschichte, Wien u.a. 2012, S. 169–180.
  • Paris im August 1944 [zus. mit Martin Treutlein], in: Harald Welzer, Sönke Neitzel, Christian Gudehus (Hrsg.), "Der Führer war wieder viel zu human, viel zu gefühlvoll". Der Zweite Weltkrieg aus der Sicht deutscher und italienischer Soldaten, Frankfurt/Main 2011, S. 172–195.
  • Pardon wird nicht gegeben. Der Krieg gegen die Sowjetunion und die Verbrechen an Kriegsgefangenen [zus. mit Harald Welzer], in: Blätter für deutsche und internationale Politik 6/2011, S. 112–123.
  • Geschichtsbild und Fernsehen, in: GWU 61 (2010), Heft 9, S. 488–502.
  • Von Wirtschaftskriegen und der Wirtschaft im Kriege, in: Wolfram Dornik, Johannes Gießauf, Walter M. Iber (Hrsg.), Krieg und Wirtschaft. Von der Antike bis ins 21. Jahrhundert, Innsbruck u.a., S. 49–66.
  • "Rettungswiderstand" oder Mut zu "aktivem Anstand"?, in: Manuel Becker, Holger Löttel, Christoph Studt (Hg.), Der militärische Widerstand gegen Hitler im Lichte neuer Kontroversen, Berlin 2010, S. 213–221.
  • Der Erste Weltkrieg in den Geschichtsdokumentationen des ZDF, in: Rainer Rother, Karin Herbst-Meßlinger (Hrsg.), Der Erste Weltkrieg im Film, München 2009, S. 219–235.
  • Deutschland und das Osmanische Reich um 1900, in: Die Deutsche Präsenz am Bosporus. Hrsg. v. Matthias Kummer, Istanbul 2009, S. 7–23.
  • Gneisenau – Reformer oder Feldherr? in: Jürgen Kloosterhuis, Sönke Neitzel (Hrsg.), Krise, Reformen und Soldaten. Preußen vor und nach der Katastrophe von 1806, Berlin 2009, S. 83–106.
  • Der Erste Weltkrieg. Ursachen, Verlauf, Folgen – eine Einführung, in: Mainz und der Erste Weltkrieg, Mainz 2008, S. 7–32 (Mainzer Geschichtsblätter, Bd. 14).
  • Republik und Armee: ein gespaltenes Verhältnis, in: Hans Peter Schwarz (Hrsg.), Die Bundesrepublik Deutschland – eine Bilanz nach 60 Jahren, Köln u.a. 2008, S. 349–372.
  • Das Revolutionsjahr 1905 in den internationalen Beziehungen der Großmächte, in: Jan Kusber, Andreas Frings (Hrsg.): Das Zarenreich, das Jahr 1905 und seine Wirkungen, Berlin 2007, S. 17–56.
  • Militärgeschichte ohne Krieg? Eine Standortbestimmung der deutschen Militärgeschichtsschreibung über das Zeitalter der Weltkriege, in: Hans-Christof Kraus, Thomas Nicklas (Hrsg.), Geschichte der Politik. Alte und Neue Wege. Beiheft 44 der HZ, München 2007, S. 287–308.
  • The City under Attack, in: Paul Addison, Jeremy A. Crang (Ed.): Firestorm. The Bombing of Dresden, 1945, London 2006, S. 62–77.
  • Bismarck und die Generäle – zum Kampf um den Primat der Politik, in: Bernd Heidenreich, Frank-Lothar Kroll (Hrsg.), Bismarck, Berlin 2005, S. 89–101.
  • Die deutschen Generäle und der Widerstand. Neue britische Quellen, in: Matthias Stickler (Hrsg.), Portraits zur Geschichte des deutschen Widerstands, Würzburg 2005, S. 227–244.
  • Claus Graf Schenk von Stauffenberg und der 20. Juli 1944, in: Matthias Stickler (Hrsg.), Portraits zur Geschichte des deutschen Widerstands, Würzburg 2005, S. 209–226.
  • Deutsche Generäle in britischer Gefangenschaft 1942–1945. Eine Auswahledition der Abhörprotokolle des Combined Services Interrogation Centre UK, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 52 (2004) 2, S. 289–348.
  • Albert von Sachsen, in: Frank-Lothar Kroll (Hrsg.), Die Herrscher Sachens, München 2004, S. 279–289.
  • Kämpfen, Arbeiten, Schweigen – Die Selbststilisierung der Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg, in: Hartmut Klüver, Thomas Weis (Hrsg.), Marinegeschichte – Seekrieg – Funkaufklärung. Festschrift für Jürgen Rohwer, Düsseldorf 2004, S. 17–28.
  • Hitlers Europaarmee und der "Kreuzzug" gegen die Sowjetunion, in: Michael Salewski, Heiner Timmermann (Hg.), Armeen in Europa – Europäische Armeen, Münster 2004, S. 137–150.
  • Was wäre wenn ...? Gedanken zur kontrafaktischen Geschichtsschreibung, in: Thomas Stamm-Kuhlmann, Jürgen Elvert, Birgit Aschmann, Jens Hohensee (Hrgg.), Geschichtsbilder. Festschrift für Michael Salewski zum 65. Geburtstag, Stuttgart 2003, S. 312–322.
  • Die Kriegsbücher Fontanes, in: Bernd Heidenreich, Frank-Lothar Kroll (Hrsg.), Theodor Fontane – Dichter der Deutschen Einheit, Berlin 2003, S. 121–131.
  • German Naval – Air Force Co-operation in the Campaign against Britain 1939–1945, in: War in History 10 (2003) 4, S. 448–463.
  • Mittelafrika – Zum Stellenwert eines Schlagwortes in der deutschen Weltpolitik des Hochimperialismus, in: Wolfgang Elz, Sönke Neitzel (Hrsg.), Internationale Beziehungen im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Winfried Baumgart zum 65. Geburtstag, Paderborn [u.a.] 2003, S. 83–103.
  • Gerhard Scharnhorst. Militärreform zwischen Anspruch und Wirklichkeit in: Bernd Heidenreich, Frank-Lothar Kroll (Hrsg.): Macht- oder Kulturstaat? Preußen ohne Legende, Berlin 2002, S. 43–53.
  • Die außenpolitischen Zukunftsvorstellungen des Deutschen Reiches um 1900, in: Sönke Neitzel (Hrsg.): 1900: Zukunftsvisionen der Großmächte, Paderborn [u.a.] 2002, S. 55–80.
  • Zum strategischen Mißerfolg verdammt? Die deutschen Luftstreitkräfte in beiden Weltkriegen, in: Bruno Thoß, Hans-Erich Volkmann (Hrsg.): Erster Weltkrieg – Zweiter Weltkrieg. Ein Vergleich, Paderborn [u.a.] 2002, S. 167–192.
  • Des Forschens noch wert? Anmerkungen zur Operationsgeschichte der Waffen-SS, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 61 (2002) 2, S. 403–429.
  • Chlodwig Fürst zu Hohenlohe-Schillingsfürst, in: Michael Fröhlich (Hrsg.): Eliten im Kaiserreiches, Darmstadt 2001, S. 77–86.
  • Preußen und England – Vom Juniorpartner zum Rivalen, in: Sönke Neitzel (Hrsg.): Preußen und Europa, Remscheid 2001, S. 93–124.
  • Der Kampf der Wirtschaftsblöcke? Reflexionen über die Jahrhundertwenden 1900 und 2000, in: Historische Mitteilungen der Ranke-Gesellschaft 14 (2001), S. 201–17.
  • Der Bedeutungswandel der Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg, in: Rolf-Dieter Müller; Hans-Erich Volkmann (Hrsg.): Hitlers Wehrmacht – Mythos und Realität, München 1999, S. 245–266.
  • Zwischen Professionalität, Gehorsam und Widerstand. Gedanken zur deutschen Generalität im Zweiten Weltkrieg, in: Historische Mitteilungen der Ranke-Gesellschaft 12 (1999) 2, S. 1–16.
  • Der Kampf um die deutschen Atlantik- und Kanalfestungen und sein Einfluß auf den alliierten Nachschub während der Befreiung Frankreichs 1944/45, in: MGM 55 (1996) 2, S. 381–430.
  • The Deployment of the U-boats. In: Howarth, Stephen; Law, Derek (Hrsg.): The Battle of the Atlantic 1939–1945, London 1994, S. 276–301.

Nach oben

Editionen

  • Abgehört. Deutsche Generäle in britischer Kriegsgefangenschaft 1942–1945, Berlin 2005, Hardcover 2. Auflage 2006, Taschenbuch Berlin 2007,
    7. Auflage 2018.
    Englisch: Tapping Hitler's Generals, Transcripts of Secrect Conversations, 1942–1945, London 2007 [mit einem Vorwort von Ian Kershaw]. Taschenbuch London, 2013.
    Spanisch: Los Generales de Hitler, Barcelona 2008.
    Tschechisch: Odposlechy. Nemecti generàlové v britském vàlecnèm zajeti v letech 1942–1945, Prag 2009.
    Slowakisch: Opocúvani. Nemecki vysoki dostojnici v britskom väzeni (1942–1945), Bratislava 2009.
    Polnisch: Podsluchiwani. niemieccy generalowie w brytyjskiej niewoli 1942–1945, Zakrzewo 2009.
    – In Arbeit: Eine schwedische Übersetzung.

Nach oben

Rezensionen

Bislang ca. 90 Rezensionen in folgenden Zeitungen und Zeitschriften:

  • Archiv für Kulturgeschichte
  • Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Francia
  • Historisch-Politisches Buch
  • Historische Zeitschrift
  • Journal of Contemporary History
  • HSozKult
  • Militärgeschichtliche Zeitschrift
  • War in History

Nach oben

Sonstiges

  • Die Wehrmacht und kein Ende, in: Dana Giesecke, Hans-Georg Saueren, Klaus Wiegandt (Hrsg.), Welzers Welt. Störungen im Betriebsablauf, Frankfurt/Main 2018, S. 110-115.
  • Ein neues Kapitel der Zeitgeschichte. MGM/MGZ wiedergelesen: Bernhard Chiari, Die Bundeswehr als Zauberlehrling der Politik? Der ISAF-Einsatz und das Provincial Reconstruction Team (PRT) Kunduz 2003 bis 2012, in: Sonderbeilage MGZ 2017, S. 160-167.
  • Zeitalter der Weltkriege. Informationen zur politischen Bildung Nr. 321/2014, 83 S.
  • Der historische Ort des Ersten Weltkrieges in der Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 64 (2014) 16/17, S. 17–23.
  • Ungeliebte Krieger, in: loyal. Magazin für Sicherheitspolitik, Nr. 11/2013, S. 6–12.
  • Der Westwall – Eine Chance für die historisch-politische Bildung?, in: Rolf uebel, Oliver Roeller (Hrsg.), Der Westwall in der Südpfalz. Mannheim 2012, S. 13–24.
  • Werftindustrie – Einführung, in: Jürgen Elvert, Sigurd Hess, Heinrich Walle (Hrsg.), Maritime Wirtschaft in Deutschland. Schiffahrt, Werften, Handel, Seemacht im 19. und 20. Jahrhundert, Stuttgart 2012, S. 56–59.
  • Lauschangriff im Lager – neue Quellen zum Referenzrahmen des Krieges, in: Natur & Geist. Forschungsmagazin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 24 (2008) 1, S. 57–60.
  • Epochenjahr 1917 – politische und militärische Weichenstellungen, München 2007. Einsichten und Perspektiven 03/07 [Beiheft zur Zeitschrift der Bayerischen Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit]
  • Erwin Rommel, Neue Deutsche Biographie, 22. Band, Berlin 2005, S. 23 f.
  • Hans-Ulrich Rudel, Neue Deutsche Biographie, 22. Band, Berlin 2005, S. 160 f.
  • Gerd von Rundstedt, Neue Deutsche Biographie , 22. Band, Berlin 2005, S. 258 f.
  • Die deutsche Generalität und das Kriegsende, in: Damals 37 (2005) 5, S. 56–62.
  • Walter v. Reichenau, in: Neue Deutsche Biographie, 21. Band, Berlin 2003, S. 301 f.
  • Naval Aviation, in: Charles Messenger (Hrsg.): The Readers Guide to Military History. London 2001, S. 804 f.
  • German Navy, in: Charles Messenger (Hrsg.): The Readers Guide to Military History. London 2001, S. 738 f.
  • Karl Dönitz, in: Charles Messenger (Hrsg.): The Readers Guide to Military History. London 2001, S. 143 f.
  • Der U-Boot-Krieg, in: National Geographic Deutschland, Oktober 1999, S. 220–225.
  • Die Weltreichslehre im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Forschungsmagazin der Johannes Gutenberg-Universität 1996, S. 220–226.

Nach oben