uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Prof. Dr. Monika Fenn

Publikationen


Monografien

  • Vom instruktionalen zum problemorientierten Unterrichtsstil: Entwicklung und Evaluation einer Interventionsmaßnahme zur Modifikation der Handlungskompetenz von Studierenden der Geschichtsdidaktik (Geschichtsunterricht erforschen) [Monographie, in Vorbereitung].
  • Zwischen Gesinnungs- und Sachbildung. Die Relevanz der Kategorie Heimat in Volksschulunterricht und Lehrerbildung in Bayern seit 1945 (Schriften zur Geschichtsdidaktik im Auftrag der KGD, Bd. 23), Idstein 2008.

Nach oben

Herausgeberschaften

  • Frühes Historisches Lernen Projekte und Perspektiven empirischer Forschung, Frankfurt/M. 2018.  Rezension:http://www.sehepunkte.de/2019/04/31759.html
  • Auf dem Weg zur transnationalen Erinnerungskultur? Konvergenzen, Interferenzen und Divergenzen der Erinnerung an den Ersten Weltkrieg im Jubiläumsjahr 2014, Schwalbach/Ts. 2016 (hg. m. Christiane Kuller).
  • Bayerische Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, München 2011 (hg. m. Gregor Meilchen).
  • Aus der Werkstatt des Historikers. Didaktik der Geschichte versus Didaktik des Geschichtsunterrichts, München 2008.
  • Spuren der Vergangenheit erkennen – mit Geschichte umgehen lernen. Methodenkompetenz von Grundschülern entwickeln und fördern, in: Sache-Wort-Zahl 33 (2005), H. 69, S. 4–6 (Heftmoderation m. Waltraud Schreiber).
  • Geschichte und Film. Erkundungen zu Spiel-, Dokumentar- und Unterrichtsfilm, München 2004 (hg. m. Ulrich Baumgärtner).
  • Geschichte zwischen Kunst und Politik, München 2002 (hg. m. Ulrich Baumgärtner).

Nach oben

Reihenherausgeberschaften

Nach oben

Aufsätze

  • Notwendiges Übel oder Chance zur Professionalisierung? Die Akkreditierung in der Philosophischen Fakultät, in: Kentron 2019, H. 33, S. 28–31.
  • Vergangenheit und Geschichte am historischen Ort forschend entdecken. Potential des historischen Lernens in der Gedenkstätte Berliner Mauer, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 70 (2019), H. 7/8, S. 402–417 (m. Passens, Katrin).
  • Concept Maps zur Erfassung von professionellem Fachwissen bei (angehenden) Geschichtslehrkräften, in: Schreiber, Waltraud / Ziegler, Béatrice / Kühberger, Christoph (Hgg.): Geschichtsdidaktischer Zwischenhalt. Beiträge aus der Tagung "Kompetent machen für ein Leben in, mit und durch Geschichte" in Eichstätt vom November 2017, Münster / New York 2019, S. 264–271 (m. Stebener, Isabelle / Urban, Stefanie).
  • Struktur und Inhalt des fachbezogenen Professionswissens angehender Lehrkräfte in den Geisteswissenschaften, in: heiEducation Journal 1 (2018), H. 1–2, S. 75–98 (m. Lüke, Nicole / Seider, Jessica) (letzter Zugriff: 18.11.2018).
  • Conceptual change von Vorstellungen über epistemologische Basiskonzepte bei Grundschülerinnen und -schülern fördern? Ergebnisse einer explorativen Interventionsstudie, in: Fenn, Monika (Hg.) Frühes historisches Lernen. Projekte und Perspektiven empirischer Forschung, Frankfurt/M. 2018, S. 146–199.
  • Modifikation von Präkonzepten über den Konstruktcharakter von Geschichte. Skizze einer explorativen Interventionsstudie in der Primarstufe, in: Fenn, Monika (Hg.) Frühes historisches Lernen. Projekte und Perspektiven empirischer Forschung, Frankfurt/M. 2018, S. 200–214 (m. Streicher, Franziska).
  • Frühes historisches Lernen. Projekte und Perspektiven empirischer Forschung, in: Fenn, Monika (Hg.) Frühes historisches Lernen. Projekte und Perspektiven empirischer Forschung, Frankfurt/M. 2018, S. 7–20.
  • Resümee und Perspektiven empirischer Forschung, in: Fenn, Monika (Hg.) Frühes historisches Lernen. Projekte und Perspektiven empirischer Forschung, Frankfurt/M. 2018, S. 315–324.
  • Welches Fachwissen ist für Geschichtslehrpersonen relevant? Erste Ergebnisse einer Delphi-Studie, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, 16 (2017), S. 199–217 (m. Seider, Jessica).
  • Das erweiterte Fachwissen für den schulischen Kontext als fachübergreifendes Konstrukt und die Anwendung im universitären Lehramtsstudium, in: Zeitschrift zur Theorie und Praxis der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern, 35 (2017), H. 3, S. 413–426 (m. Woehlecke, Sandra / Massolt, Joost / Goral, Johanna / Hassan-Yavuz, Safyah / Seider, Jessica / Borowski, Andreas / Kortenkamp, Ulrich / Glowinski, Ingrid).
  • Schliemanns Erbe und die Medien: Von der Relevanz der Archäologie beim historischen Lernen, in: Blickpunkt Archäologie 5 (2016), H. 4, S. 263–267.
  • „Der Krieg, der fern war, ist jetzt nah“. Staatliches Erinnern an „1914“ im Mega-Jubiläumsjahr 2014 in Deutschland, in: Fenn, Monika / Kuller, Christiane (Hgg.): Auf dem Weg zur transnationalen Erinnerungskultur? Konvergenzen, Interferenzen und Divergenzen der Erinnerung an den Ersten Weltkrieg im Jubiläumsjahr 2014, Schwalbach/Ts. 2016, S. 66–96.
  • Einleitung, in: Fenn, Monika / Kuller, Christiane (Hgg.): Auf dem Weg zur transnationalen Erinnerungskultur? Konvergenzen, Interferenzen und Divergenzen der Erinnerung an den Ersten Weltkrieg im Jubiläumsjahr 2014, Schwalbach/Ts. 2016, S. 9–34 (m. Christiane Kuller).
  • History reloaded oder „Ich hätte im Leben nie gedacht, dass ich die Schülerinnen und Schüler so suggestiv ausfrage“, in: Kentron 2016, H.29 S. 22–25.
  • Narrationen im Vakuum? Impulse zur Erweiterung der De-Konstruktionskriterien im Kompetenz-Modell von „FUER“, in: Lehmann, Katja / Werner, Michael / Zabold, Stefanie (Hgg.): Historisches Denken jetzt und in Zukunft. Wege zu einem theoretisch fundierten und evidenzbasierten Umgang mit Geschichte. Festschrift für Waltraud Schreiber zum 60. Geburtstag, Berlin 2016, S. 55–66.
  • Identity or Brand for the HPBG? „Preussen sells”, in: Public History Weekly 4 (2016), 7.
  • „Das war so. – Ich habe mir das so gedacht.“ – Erweiterung der Vorstellungen von Kindern über Fakten und Fiktion bei der Rekonstruktion von Vergangenheit, in: Becher, Andrea / Gläser, Eva / Pleitner, Berit (Hgg.): Die historische Perspektive konkret. Begleitband 2 zum Perspektivrahmen Sachunterricht, Bad Heilbrunn 2016, S. 196–211.
  • Beeinflusst geschichtsdidaktische Lehre die subjektiven Theorien von Studierenden zu Lehren und Lernen im Geschichtsunterricht? Ergebnisse einer empirischen Interventionsstudie, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 66 (2015), H. 9/10, S. 515–538.
  • Studying history without adequate foreign language skills?, in: Public History Weekly 3 (2015) 4.
  • „Time-Travel-Treasures: eine Mobile-Learning-App zur Erkundung des historischen Altlandsberg, in: Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg (Hg.): „Tür an Tür, Haus an Haus“ – Nachbarschaften in Brandenburg, Großbeeren 2014, S. 76–79, S.126 (m. Brandt, Christopher)
  • Kriegsspiel mit Herz? Computer Games zum Ersten Weltkrieg, in: Public History Weekly 2 (2014) 26 [25.10.2014].
  • Mythen ade! – Conceptual Change im Geschichtsunterricht, in: Public History Weekly 2 (2014) 12 [25.10.2014].
  • Das Schulbuch auf dem Prüfstand – Neue Zulassungsverfahren, in: Public History Weekly 1 (2013) 15 [25.10.2014].
  • Heimatgefühl als Schlüssel? Zwischen Identifikation und reflektiertem Umgang mit der Geschichte des Herkunftsortes in Zeiten der Globalisierung, in: Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg (Hg.): „Alte Stadt – jugendfrei?!“, Potsdam 2013, S. 99–102, 143.
  • 200 Jahre Völkerschlacht – Was bleibt nach der Eventisierung?, in: Public History Weekly 1 (2013) 2 [25.10.2014].
  • Konstruktivistisches Geschichtsverständnis im Unterricht fördern: Studierende ändern ihr Lehrverhalten von einseitig instruktional in problemorientiert, in: Hodel, Jan / Waldis, Monika / Ziegler, Béatrice (Hgg.): Forschungswerkstatt Geschichtsdidaktik 12. Beiträge zur Tagung "geschichtsdidaktik empirisch 12", Bern 2013, S. 60–71 [mit zweifachem Doppelblindgutachten].
  • Vom instruktionalen zum problemorientierten Unterrichtsstil. Modifikation der Handlungsroutinen von Studierenden, in: Popp, Susanne / Sauer, Michael / Alavi, Bettina / Demantowsky, Marko / Klenkmann, Alfons (Hgg.): Zur Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern. Nationale und internationale Perspektiven, Göttingen 2013, S. 327–342.
  • Schulwesen nach 1945, in: Bayerische Staatsbibliothek / Kommission für Bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften / Konferenz der Landeshistoriker an den bayerischen Universitäten (Hgg.): Historisches Lexikon Bayerns, 31.10.2013.
  • Historisches Lernen im Archiv. Möglichkeiten und Grenzen des Lernens mit fremdsprachlichen Quellen im Archiv, in: Gehring, Wolfgang / Michler, Andreas (Hgg.): Außerschulische Lernorte bilingual, Göttingen 2011, S. 57–83.
  • Bayerische Geschichte in der Grundschule – ein relevanter Zugriff am Beginn des historischen Lernens?, in: Fenn, Monika / Meilchen, Gregor (Hgg.): Bayerische Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, München 2011, S. 31–62.
  • Modifikation subjektiver Theorien von Studierenden über Lehren und Lernen im Geschichtsunterricht, in: Hodel, Jan / Ziegler, Béatrice (Hgg.): Forschungswerkstatt Geschichtsdidaktik 09. Beiträge zur Tagung „geschichtsdidaktik empirisch 09“, Bern 2011, S. 83–92.
  • Implizite Theorien von Studierenden der Geschichtsdidaktik als wichtige Komponente der Entwicklung von Lehrerkompetenzen – die Relevanz der Sprache, in: Handro, Saskia / Schönemann, Bernd (Hgg.): Geschichte und Sprache, Berlin 2010, S. 79–92.
  • Zeitverschwendung oder Chance? Projekte nach konstruktivistischen Grundsätzen in der geschichtswissenschaftlichen Hochschullehre, in: GWU 61 (2010), H. 2, S. 112–122.
  • Von Nissenhütten und Schlüsselkindern. Quellenarbeit zur Kindheit in der Nachkriegszeit, in: Weltwissen Sachunterricht 5 (2010), H. 1, S. 28–35.
  • Staatliches Identitätsmanagement durch regionale Bezüge im Geschichtsunterricht?, in: Fenn, Monika (Hg.): Aus der Werkstatt des Historikers. Didaktik der Geschichte versus Didaktik des Geschichtsunterrichts, München 2008, S. 47–74.
  • Historische Daten und historisches Denken lernen? Die Relevanz geschichtswissenschaftlicher Forschungsprinzipien für das historische Lernen, in: Giest, Hartmut / Wiesemann, Jutta (Hgg.): Kind und Wissenschaft. Welches Wissenschaftsverständnis hat der Sachunterricht?, Bad Heilbrunn i. Obb. 2008, S. 109–120.
  • Demokratisierung und Heimatorientierung im Geschichtsunterricht der bayerischen Volksschulen (1945 – 1955), in: Hasberg, Wolfgang / Seidenfuß, Manfred (Hgg.): Modernisierung im Umbruch. Geschichtsdidaktik und Geschichtsunterricht nach 1945, Berlin 2008, S. 129–151.
  • Mit Grundschülern ins Archiv? Möglichkeiten historischen Lernens aus geschichtsdidaktischer Perspektive (Vortrag auf der Jahrestagung der Archivpädagogen in Neuss).
  • Auf dem Weg ins Jenseits. Von Gräbern, Grabbeigaben und Totengericht, in: Weltwissen Sachunterricht 3 (2008), H. 2, S. 36–39.
  • Das bayerische Schulwesen im 19. und 20. Jahrhundert, in: Schmid, Alois (Hg.): Handbuch der bayerischen Geschichte, begründet von Max Spindler, Das Neue Bayern von 1800 bis zur Gegenwart, Bd. IV/2, München 2007, S. 399–435 (m. Körner, Hans-Michael).
  • Vom König zum Kanzler – Monarchie und Demokratie in Vergangenheit und Gegenwart, in: Sache-Wort-Zahl 35 (2007), H. 85, S. 8–13.
  • Zur eigenen Vergangenheit und zur Schulzeit der Großeltern „forschen“. Historisches Methodenlernen mit schriftlichen Quellen, in: Sache-Wort-Zahl 33 (2005), H. 69, S. 7–12.
  • Zur Schulzeit nach Kriegsende forschen. Historisches Methodenlernen mit schriftlichen Quellen, in: Sache-Wort-Zahl 33 (2005), H. 69, S. 13–17.
  • Grabe, wo du lernst. Die Schule als historischen Ort entdecken, in: Geschichte lernen 19 (2005), H. 106, S. 32–36.
  • SUPRA – ein interdisziplinäres Projekt zur internetgestützten Sachunterrichtslehre, in: Cech, Diethard / Giest, Hartmut (Hgg.): Sachunterricht in Praxis und Forschung, Bad Heilbrunn i. Obb. 2005, S. 131–138.
  • Bildstöcke als steinerne Zeugen der Vergangenheit, in: Schreiber, Waltraud (Hg.): Erste Begegnungen mit Geschichte. Grundlagen historischen Lernens, Neuried 2. Aufl. 2004, S. 1277–1311.
  • Stadtjubiläen und historische Feste. Historisches Lernen in der (geschichts-)kulturellen Perspektive, in: Grundschule 35 (2004), H. 7/8, S. 46–48.
  • „Geschichte steht in Büchern“. Transformation kindlich-naiver Vorstellungen über Geschichte in tragfähige Wissensstrukturen, in: Grundschulunterricht 50 (2003), H. 11, S. 49–53.
  • Haribo macht Kinder froh. Werbung im Wandel der Zeit, in: Grundschule 31 (2000), H. 9, S. 20–23.
  • Bildstöcke als steinerne Zeugen der Vergangenheit, in: Schreiber, Waltraud (Hg.): Erste Begegnungen mit Geschichte. Grundlagen historischen Lernens, Neuried 1999, S. 1235–1267.

Nach oben

Rezensionen

  • Zech, Michael Markus: Der Geschichtsunterricht an Waldorfschulen, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 12 (2013), S. 245–247.
  • Rossi, Melanie: Das Mittelalter in Romanen für Jugendliche: historische Jugendliteratur und Identitätsbildung, Frankfurt a. M. 2010, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 11 (2012), S. 303f.
  • Enzenbach, Isabel: Klischees im frühen historischen Lernen. Jüdische Geschichte und Gegenwart, Nationalsozialismus und Judenfeindschaft im Grundschulunterricht, Berlin 2011, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 11 (2012), S. 268f.
  • Hanfland, Vera: Holocaust – ein Thema für die Grundschule? Eine empirische Untersuchung zum Geschichtsbewusstsein von Viertklässern, Münster 2006, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 9 (2010), S. 253–259.
  • Rezension zu: Hasberg, Wolfgang / Weber, Wolfgang E.J. (Hgg.): Geschichte entdecken. Karl Filser zum 70. Geburtstag, Berlin 2007, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 7 (2008), S. 224–226.
  • Bergmann, Klaus / Rohrbach, Rita (Hgg.): Kinder entdecken Geschichte. Theorie und Praxis historischen Lernens in der Grundschule und im frühen Geschichtsunterricht, Schwalbach/Ts. 2001, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 2 (2003), S. 263–266.
  • Reeken, Dietmar von: Historisches Lernen im Sachunterricht. Didaktische Grundlegungen und unterrichtspraktische Hinweise, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 1 (2002), S. 220–223.

Nach oben

Projektseiten

  • Unterrichtsmaterialien für die Jubiläumsausstellung des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte „Reformation und Freiheit“. Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg 8.9.2017-7.1.2018. erstellt mit Studierenden, https://www.hbpg.de/ruf-unterrichtsmaterialien.html, 29.6.2019

Nach oben