uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

02.05.2017: DER SPIEGEL live: „Frieden machen: Was Diplomaten aus der Geschichte lernen können“

Vor dem Zweiten Weltkrieg schien es, als ob der Friede in Europa dauerhaft gesichert werden könnte. Die Pariser Friedensordnung und die Gründung des Völkerbunds gaben Anlass zur Zuversicht. Heute blicken wir auf das Scheitern der Diplomatie: Ideologische und militärische Aufrüstung mündete in einen bis dahin ungekannten Zivilisationsbruch. Welche Lehren die Geschichte für aktuelle Konfliktlagen bereithält, diskutieren Top-Diplomat Wolfgang Ischinger und der Historiker Sönke Neitzel am 2. Mai 2017 im KörberForum in Hamburg.

Nach oben