uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

01.–02.12.2017: histocamp

Am 1. und 2. Dezember 2017 veranstaltet der Verein OpenHistory e.V. gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern, der Schader-Stiftung, der Friedrich-Ebert-Stiftung, dem Deutschen Historischen Institut Paris und der Rosa-Luxemburg-Stiftung, im Schader-Forum in Darmstadt das mittlerweile dritte histocamp.

Im Jahr 2015 ins Leben gerufen, ist das histocamp das erste BarCamp in Deutschland, das sich mit dem Themenschwerpunkt Geschichte beschäftigt. Ziel der „Unkonferenz“ ist das Auflockern und die Öffnung der bestehenden Forschungs-, Tagungs- und Netzwerkgepflogenheiten der Geschichtswissenschaft. Das histocamp trägt nicht nur durch das erst vor Ort entworfene Programm zur Öffnung der Fachwissenschaft bei, sondern auch durch die Vielfalt der Teilnehmer*innen. Denn es bringt Menschen zusammen, die in Schulen, Museen, Geschichtsvereinen, der Gesellschaft, Archiven und Bibliotheken, analog oder digital mit Geschichte arbeiten. Ungezwungen und auf Augenhöhe treffen sich hier alle, die sich für Geschichte begeistern.

Nach oben