Prof. Dr. Martina Giese

Prof. Dr. Martina Giese

ehemalige Professorin für Geschichte des Mittelalters

Werdegang

  • 11/2018: Ruf auf die W3-Professur für Mittelalterliche Geschichte und Historische Grundwissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (angenommen)
  • 12/2016: Ruf auf die W3-Professur für Mittelalterliche Geschichte an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (abgelehnt).
  • Seit SS 2015: Professurvertretung bzw. Professorin an der Universität Potsdam.
  • WS 2014/15: Professurvertretung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
  • SS 2014: wiss. Mitarbeiterin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
  • WS 2013/14: Professurvertretung an der Eberhard Karls Universität Tübingen.
  • SS 2013: wiss. Mitarbeiterin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
  • WS 2012/13: Gastprofessorin an der Eberhard Karls Universität Tübingen.
  • WS 2011/12: Habilitation an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München (Venia legendi für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften).
  • WS 2010/11–SS 2012: wiss. Mitarbeiterin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
  • 10/2009 – Juni 2010: wiss. Mitarbeiterin bei der Kommission für das Repertorium „Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters“ an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.
  • 10/2008–09/2009: Förderstipendiatin am Historischen Kolleg in München.
  • WS 2000/01–SS 2001: wiss. Mitarbeiterin, vom WS 2001/02 – SS 2007 wiss. Assistentin und von April – September 2008 wiss. Mitarbeiterin an der LMU.
  • 1996–2000: wiss. Mitarbeiterin der Monumenta Germaniae Historica in München.
  • 1999: Promotion in Mittelalterlicher Geschichte.
  • 1996: Magistraexamen.
  • 1991–1995: Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung.
  • Studium der Biologie, Geschichte, Historischen Hilfswissenschaften und mittellateinischen Philologie in Essen, Köln, Bonn und München.

Nach oben

Interessengebiete

  • Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturgeschichte
  • Historiographie und Hagiographie
  • Politische und Kirchengeschichte
  • (Nieder-)sächsische Landesgeschichte
  • Quellen- und Überlieferungskunde
  • Editionstechnik

Nach oben

Mitgliedschaften

Funktionen in der akademischen Selbstverwaltung an der Universität Potsdam

Nach oben