Bastian Brombach

Bastian Brombach

Ehemaliger Lehrbeauftragter an der Professur Allgemeine Geschichte der Frühen Neuzeit

Nach oben

Werdegang

  • seit 2019: Vorbereitung Dissertationsprojekt zu baltischen Bildungsnetzwerken und Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für allgemeine Geschichte der Frühen Neuzeit
  • 2017-2019: Hilfskraft im Projekt „Corpus Inscriptorum Vitebergense
  •  2013-2019: B.A. Geschichte, Politik und Verwaltung, M.A. „Kulturelle Begegnungsräume der Frühen Neuzeit“ in Potsdam und Riga
  • 2009-2012: duales Studium zum Dipl.-Verwaltungswirt (FH) in Hannover/Stuhr
  • Jg. 1989

Nach oben

Forschungsschwerpunkte und Interessengebiete

  • Geschichte des Ostseeraums, insb. baltische Geschichte
  • Allgemeine Geschichte der Frühen Neuzeit
  • Bildungs- und Universitätsgeschichte
  • Geschlechter- und Sexualitätsgeschichte (WiSe 2018/19 Umsetzung Studium-PLUS Projekt zu „Queere Stadt- und Regionalgeschichte“)

Nach oben

Publikationen

  • Peregrinatio academica livoniensis: Zur Mobilität und sozialen Herkunft livländischer Studenten 1500-1560, in: Deutsch-Baltisches Jahrbuch, 67 (2019), S. 18-34.
  • Gemeinsam mit Raivis Bičevskis: Kulturpolitik und Wissenstransfer am Herderinstitut zu Riga? Ein Beitrag zur intellektuellen Geschichte des Baltikums in den 1920er und 1930er Jahren, in: Forschungen zur baltischen Geschichte 14 (2019), S. 136-156.

Nach oben

Stipendien und Auszeichnungen

  • 2019: Erster Platz des Dietrich-A.-Löber-Preises der Deutsch-Baltischen Gesellschaft
  • 2017-2019: Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung

Nach oben