uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Wolf Davidson

(2. Juli 1772 - 19. August 1800), Arzt, Schriftsteller

Biographie

von Andreas Kennecke

Sohn von David Königsberg (gest. 25. August 1799).Heiratet am 23. August 1797 Rose (gest. 2. Januar 1799), Tochter von Marcus Elieser Bloch.Sohn Marcus wird am 27. Juli 1798 geboren.Studium der Medizin in Halle an der Saale, tätig als Arzt in Berlin. Mitglied der Gesellschaft der Freunde der Humanität (Humanitätsgesellschaft).

Davidson bewarb sich 1793 erfolglos um ein Kreisphysikat in den neu erworbenen preußischen Gebieten.

Bibliographie

zusammengestellt von Andreas Kennecke

Bücher

  • Ein Wörtchen über Juden, Berlin (Wilhelm Dieterici) 1792.
  • De Consensu Partium Corporis Humani [Dissertatio Inauguralis Medica], Halle (Hendel) 1794.
  • Ueber den Schlaf : eine medizinisch-psychologische Abhandlung, Berlin (Felisch) 1796.
  • Ursachen der Träume. Eine medizinisch-psychologische Abhandlung, Berlin 1796.
  • Leichtsinn und Reue oder: Erst wäg's, dann wag's. Von D. Davidson, Leignitz, Leipzig (David Siegert) 1797, 182 S. [fälschlich Davidson zugeschrieben]
  • Tai und Scherick oder der Festtag des böses Gottes. Ein kleines morgenländisches Schauspiel in 2 Akten, Leipzig (Andrä) 1797, 76 S. [fälschlich Davidson zugeschrieben]
  • Briefe über Berlin, Landau 1798.
  • Schreiben an Biester über Pezolds Versuche mit dem thierischen Magnetismus, Berlin (Braun) 1798, 24 S.
  • Über die bürgerliche Verbesserung der Juden, (Ernst Felisch) Berlin 1798.
  • Versuch über den Schlaf, 2. Aufl., Berlin (Belitz und Braun) 1799, XII, 236 S.
  • Abhandlungen für Aerzte und Nichtärzte, Berlin (J. C. Belitz) 1801, 144 S.
  • Ueber Pollutionen oder nächtliche Saamenergiessungen, Berlin (Belitz) 1801, 32 S.

Übersetzungen

  • Franz Lowndes, Beobachtungen über die medicinische Elektricität, aus dem Englischen mit Anmerkungen und Zusätzen von W[olf] Davidson, Berlin 1792.
  • Joseph Jacob von Plenck, Hygrologie des menschlichen Körpers, aus dem Lateinischen übersetzt von Wolf Davidson nebst einer Vorrede von Sigismund Friedrich Hermbstädt, Berlin 1796.
  • Adam Seybert, Ueber die Fäulniß des Blutes im lebenden thierischen Körper, aus dem Englischen übersetzt von W[olf] Davidson, Berlin (Carl August Nicolai) 1798, 112 S.

Zitierhinweis: Andreas Kennecke: Wolf Davidsohn. Biographie und Bibliographie, in: haskala.net. Das online-Lexikon zur jüdischen Aufklärung / hg. von Christoph Schulte, URL<>, letzter Zugriff [Datum, Uhrzeit].