uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Informationsstruktur und Satzverknüpfung

Im Mittelpunkt des Projekts steht die Frage, welche sprachlichen Mittel in deutschen Textquellen des 15. und 16. Jahrhunderts verwendet werden, um Informationsstrukturen auf Textebene zu kodieren. Zwei Verfahren der Informationsstrukturierung werden in den Blick genommen: (i) die kommunikative Gewichtung durch die relative Hervorhebung respektive Herabstufung von Informationseinheiten in Satzgefügen und (ii) die Linearisierung von Textsegmenten in asymmetrischen Diskursrelationen. Besondere Relevanz gewinnt die verfolgte Fragestellung dadurch, dass das gewählte Zeitfenster sich sprachintern durch die Herausbildung und Konsolidierung formaler Marker zur Informationsherabstufung und sprachextern durch den Übergang von mündlich zu schriftlich geprägten Formen des Erzählens auszeichnet.

Webauftritt des SFB 632

Webauftritt des Projekts B11 im SFB 632

Projektlaufzeit: Juli 2012 bis Juni 2015