Rebecca Hoch, M. A.

Akademische Mitarbeiterin

Frau Rebecca Hoch, M.A.

Frau Hoch befindet sich derzeit im Mutterschutz bzw. in Elternzeit.

In entsprechenden Angelegenheiten melden Sie sich bitte bei Herr Prof. Egbert (egbert@uni-potsdam.de).

 

Zur Person


2009 Abitur am Evangelischen Gymnasium Neuruppin

2009-2010 „Freiwilliges Kulturelles Jahr“ am Theaterhaus Jena

2010-2012 Studium der Medienkultur Universität Weimar, Maskenbildausbildung Leipzig

2012-2015 Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik, Neubrandenburg. Abschluss als Bachelor of Arts. Titel der Bachelorarbeit: "Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Deutschland und die Rolle der Sozialen Arbeit"

2014-2016 Tätigkeiten an verschiedenen Grundschulen und Gymnasien Berlin/Brandenburg

2016-2019 Masterstudium Beratung, Hochschule Neubrandenburg. Abschluss als Master of Arts mit einer Arbeit zu Hilfe- und Unterstützungssystemen bei Traumatisierungen am Beispiel der psychosozialen Beratung

2016-2018 Stipendiatin des Deutschlandstipendiums der Hochschule Neubrandenburg

2017-2019 Lehrbeauftragte der Hochschule Neubrandenburg und der Diploma Hochschule

2018-2019 Tätigkeit als Schulsozialpädagogin an einem Berliner Gymnasium

Seit 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam im Bereich Grundschulpädagogik/Sachunterricht.

 

Forschungsinteresse

Demokratiebildung, Familienbildung, Kulturelle Bildung, Trauma- und Stressforschung, Bindung, Entwicklungspsychologie, Theaterpädagogik

 

Mitgliedschaften

Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts

Rebecca Hoch, M. A.

Akademische Mitarbeiterin