uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen

Foto: pixabay

Die Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen (bukof) ist eine der wichtigsten geschlechterpolitischen Stimmen in der deutschen Hochschullandschaft. Mitglieder sind die Hochschulen, vertreten durch die Gleichstellungsakteur*innen in den Einrichtungen (z.B. Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte oder Mitarbeiter*innen in Gleichstellungsbüros).

Neben dem Vorstand, dem erweiterten Vorstand, der Mitgliederversammlung und den Landeskonferenzen  erarbeiten die bukof-Kommissionen Positionen und Strategien zu Themen der Geschlechtergerechtigkeit an Hochschulen. Auch die Universität Potsdam bringt sich mittels ihrer Vertreterinnen aktiv in die Arbeit der bukof ein:

Christina Wolff - Zentrale Gleichstellungsbeauftragte, Leiterin Koordinationsbüro für Chancengleichheit:
bukof - AG Geschlechterforschung: kommissarische Leitung/Koordination
bukof - AG Positionsentwicklung: Mitglied

Stephanie Wittenburg - Referentin der zentralen Gleichstellungsbeauftragten, stellv. zentrale Gleichstellungsbeauftragte:
bukof - Kommission Professionalisierung von Gleichstellungsarbeit:
Mitglied und stellvertretende Sprecherin
bukof - AG Positionsentwicklung: Mitglied