Nina Hackmann

Nina Hackmann

Nina Hackmann

Referentin der zentralen Gleichstellungsbeauftragten

E-Mail: gba-referentin@uni-potsdam.de; nina.hackmann@uni-potsdam.de
Tel.: 0331 977-1330
Haus 6, Raum 64

Arbeitsschwerpunkte

  • Konzeptionelle Gestaltung von Gleichstellungsentwicklungsprozessen
  • Wissenschaftliche Evaluierung der Gleichstellungsarbeit
  • Entwicklung von gleichstellungsorientierten Instrumenten und Maßnahmen zur Karriereförderung von Frauen* aller Statusgruppen
  • Implementierung von Qualifizierungs- und Qualitätssicherungsangeboten in der dezentralen Gleichstellungsarbeit
  • Strategische Beratung und wissenschaftliche Begleitung der Forschungsverbünde hinsichtlich gleichstellungspolitischer Maßnahmen (Genderconsulting)
  • Expertise über intersektionale Geschlechterforschung  und Beratung zu gender- und diskriminierungssensibler Sprache

Werdegang

seit 09/2020Referentin der zentralen Gleichstellungsbeauftragten, Koordinationsbüro für Chancengleichheit, Universität Potsdam
2016-2020Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Lehrtätigkeit im Fachgebiet Interkulturelle Erziehung, Technische Universität (TU) Berlin
2016-2018Referentin für Studium und Lehre im Prüfungsausschuss Fakultät I, TU Berlin
2015-2016Dezentrale Frauenbeauftragte, TU Berlin
2015-2016Projektleitung Studierendenprogramm AUXILIUM: Kompetenzerweiterung, Studien- und Berufsorientierung für Studierende, Angebote zu Mentoring, Coaching, Weiterbildung, TU Berlin
2010-2015

Freiberufliche Coach für Nachwuchswissenschaftler*innen, Trainerin in den Bereichen Gender und Diversity

2013-2015Lehrbeauftragte, TU Berlin
2009-2010Assistentin Coachingausbildung, Kompetenzia International
2009Studienabschluss M.A. Erziehungswissenschaft/Germanistik (Neuere Deutsche Philologie) an der Technischen Universität Berlin

Forschung

  • Hochschulforschung mit dem Schwerpunkt Diversität und Chancengleichheit „Interkulturelle Öffnung als Teil von Diversity-Prozessen an der Hochschule?“ (Dissertationsthema)

Nach oben