uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Brennpunkte kultureller Begegnungen auf dem Weg zu einem modernen Europa. Identitäten und Alteritäten eines Kontinents

Cornelia Klettke und Ralf Pröve (Hrsgg.), Göttingen 2011
(= Schriften des Frühneuzeitzentrums Potsdam; 1)

Dieser Band stellt die polyzentrische Struktur Europas mit ihren heterogenen Kultur- und Sprachräumen, ihren Tendenzen zur Integration und Ab- bzw. Ausgrenzung auf den Prüfstand. Seine Beiträge behandeln Brennpunkte kultureller Begegnungen: Städte und Staaten, gesellschaftliche (Hof und Salon) sowie religiöse Räume. Sie berücksichtigen den internationalen Kulturaustausch auf der Ebene des Militärs und den Wissenschaftstransfer ebenso wie die identitätsstiftende Bedeutung der Gattungen Epos und Roman. Andere Beiträge reflektieren Tendenzen der nationalen Abgrenzung und des Prestigedenkens von Herrschern sowie die Missachtung der Ränder mit der kulturellen Ausgrenzung der „Wilden“ Europas (Korsen, Sarden, Lappen), die in verschiedenen Medien (Lied, Architektur, Kunst) Ausdruck findet. Zur Identitätsfindung des modernen Europa gehört schließlich die Wechselwirkung mit dem noch unbekannten Amerika als einem zukunftsträchtigen Begegnungsraum, über den sich auch die Europäer neu definieren.

Nach oben