uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

▪    Differenzierung und Individualisierung in Schule und Unterricht.

▪    Pädagogische Diagnostik (Übergänge zwischen Schularten; Hochschuleingangstests und Numerus Clausus; verbale Beurteilungen, Zensuren, Testverfahren).

▪    Schulische und sozio-psychische Lage ausländischer Kinder in Schule und Unterricht (vor der Migration, während der Migrationszeit und nach der Rückwanderung in die Heimat).

▪    Unterrichtsmethoden.

▪    Didaktische Fragen, z.B. einer Sozialwissenschaft für die Schule im Sinne eines Struktur- und Prozesscurriculums / Spielen in der Schule / Mathematikunterricht.

▪    Grundschulen und Sekundarschulen im Längsschnitt.

▪    "Bildungsbericht" des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung.

▪    Begleitforschung zu und Beratung von Schulversuchen und Modellprojekten (u.a. Laborschule Bielefeld; Mittelstufenzentren in Berlin; Regionale Arbeitsstellen für ausländische Kinder und Jugendliche; Selbstwirksame Schulen).

▪    Arbeiten zu sozio-psychischen Charakteristika beliebter, unbeliebter, aggressiver und vernachlässigter Schüler.

▪    Sprachliche Entwicklung von Schülern mit Migrationshintergrund (Erst- und Zweitsprache) und daraus resultierende Schulprobleme. Zwei- und Mehrsprachigkeit.

▪    Wirksamkeit von Lehrern.