uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Publikationen

Rechtsextremismus als Herausforderung für die Schule. In: J. Schedler u.a. (Hrsg.): Rechtsextremismus in Schule, Unterricht und Lehrkräftebildung. Wiesbaden: Springer 2019, S. 41-49 (mit S. Niproschke,, J. Ulbricht, S. Wachs)

Gewalt und Mobbing – auch eine Folge unterlassener Hilfeleistung? In: Reckahner Gespräche, s. paedagogische-beziehungen.eu/gewalt-und-mobbing-auch-eine-folge-unterlassener-hilfeleistung/ (zus. mit L. Bilz, S. Wachs)

Wertebildung in der Schule. In: Verwiebe, R. (Hrsg.): Werte und Wertebildung aus interdisziplinärer Perspektive. Wiesbaden: Springer 2019, S.79-96

Mehr Beschäftigungsbefähigung durch ein praxistaugliches Studium? Perspektiven der Praxisgestaltung an Hochschulen. In: B. Hemkes u.a. (Hrsg.): Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung. Bonn 2019, S. 439-452 (mit J. Ulbricht, K. Speck)

Der Studieneingang als formative Phase für den Studienerfolg. Analysen zur Wirksamkeit von Interventionen. In: Das Hochschulwesen, H. 1-2/2019, S. 25-34 (mit U. Schmidt, L. Wagner, M. Erdmann, S. Mauermeister, S. Berndt, Ph. Pohlenz, F. Schulze-Reichelt)

Studieneingang im Fokus – Einführung in das Thema und in das StuFo-Projekt. In: Schubarth u.a. (Hrsg.): Alles auf Anfang! Uni-Verlag Potsdam 2019, S. 23-58 (mit S. Mauermeister, M. Erdmann, B. Apostolow, F. Schulze-Reichelt)

Studieneingang optimieren! Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Studieneingangsphase an Hochschulen. In: Schubarth u.a. (Hrsg.): Alles auf Anfang! Uni-Verlag Potsdam 2019, S. 355-369 (mit F. Schulze-Reichelt, S. Mauermeister, A. Seidel, A., B. Apostolow)

Der Trump Effekt an Schulen. In: Der Tagesspiegel vom 21.11.2018, s. www.pnn.de/wissenschaft/gastbeitrag-der-trump-effekt-an-schulen/23660518.html

Alles auf Anfang! Befunde und Perspektiven zum Studieneingang. Potsdamer Beiträge zur Hochschulforschung: Band 4. Universitätsverlag Potsdam 2019. (Hrsg. zus. mit S. Mauermeister, F. Schulze-Reichelt, A. Seidel)

Gewalt und Mobbing an Schulen. Möglichkeiten der Prävention und Intervention. 3. aktualisierte Auflage. Stuttgart 2019

Bullying intervention in schools: A multilevel analysis of teachers’ success in handling bullying from the students’ perspective. Journal of Early Adolescence (zus. mit S. Wachs, L. Bilz, L. und S. Niproschke)

Wertebildung bei Jugendlichen auf dem Land. In: M. Stein/L. Scherak (Hrsg): Kompendium Jugend im ländlichen Raum. Bad Heilbrunn 2018, S. 231-240

Die Frage der Beschäftigungsfähigkeit und die Umsetzung des Forschenden Lernens. In: H.A. Mieg/J. Lehmann (Hrsg): Forschendes Lernen. Frankfurt/New York 2018, S. 429-438 (zus. mit K. Speck)

Der Studieneingang als formative Phase für den Studienerfolg. Analysen zur Wirksamkeit von Interventionen. Erste Befunde und Empfehlungen. In: A. Hanft/F. Bischoff/S. Kretschmer (Hrsg.): 2. Auswertungsworkshop der Begleitforschung. Dokumentation der Projektbeiträge. Oldenburg 2018. S. 5-14. de.kobf-qpl.de/fyls/142/download_file_inline/ [15.08.2018]. (zus. mit L. Wagner, S. Mauermeister, S. Berndt, M. Erdmann, U. Schmidt, F. Schulze-Reichelt und Ph. Pohlenz)

Mobbing in der Schule: Auswirkungen auf das Wohlbefinden und Möglichkeiten der schulischen Prävention. In: K. Rathmann/K. Hurrelmann (Hrsg.): Leistung und Wohlbefinden in der Schule: Herausforderung Inklusion. Weinheim und Basel 2018, S. 121-138 (zus. mit S. Wachs und L. Bilz)

Mobbingerfahrungen von Schülerinnen und Schülern mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf an inklusiven Schulen. In: K. Rathmann/K. Hurrelmann (Hrsg.): Leistung und Wohlbefinden in der Schule: Herausforderung Inklusion. Weinheim und Basel 2018, S. 272-286 (zus. mit L. Bilz, L., M. Goldfriedrich, N. John, S. Fischer und S. Wachs)

Rezension zu Klaus Mögling: Kultureller Transfer und Bildungsinnovation. Wie Schulen die nächste Generation auf die Zukunft der Globalisierung vorbereiten können. In: Zeitschrift für Pädagogik 2(64)2018, S. 277-279

Good Internship as a Way to more Employability für German Students. A Succesful Model for China? In: Application-oriented Higher Education Research. Jun. 2017, Vol. 2, No. 2, 79-85 (zus. mit J. Ubricht)

Die unsichtbare Gewalt. in: Erziehung & Wissenschaft, H. 09/2017, S. 2

Studium nach Bologna: Befunde und Positionen. Potsdam: Universitätsverlag (Hrsg. zus. mit S. Mauermeister und A. Seidel)

Alles auf (Studien)anfang! In: Schubarth/Mauermeister/Seidel: Studium nach Bologna: Befunde und Positionen, Potsdam, S. 19-38 (zus. mit S. Mauermeister)

Lehrerbildung in Deutschland. In: Schubarth/Mauermeister/Seidel: Studium nach Bologna: Befunde und Positionen, Potsdam, S. 127-136

Werte machen Schule. Lernen für eine offene Gesellschaft. Stuttgart: Kohlhammer 2017 (zus. mit Ch. Gruhne und B. Zylla)

Kompetent intervenieren: Ergebnisse einer Studie zum Lehrerhandeln bei Gewalt und Mobbing. In: forum kriminalprävention, H. 2/2017, S. 14-21 (zus. mit S. Niproschke und L. Bilz)

Verbesserung der Qualität des Lehramtsstudiums ist wichtiger als eine Strukturreform – Ein Kommentar. In: Schulpädagogik-heute 8(15)2017. Link: http://www.schulpaedagogik-heute.de/SHHeft15/02_weitere Kommentare/02_05.pdf

Die Frage der Beschäftigungsfähigkeit und die Umsetzung des Forschenden Lernens. In: Mieg, H., A. /Lehmann, J.(Hrsg.): Forschendes Lernen. Frankfurt/New York 2017, S. 429-438 (zus. mit K. Speck)

Lehrerhandeln bei Gewalt und Mobbing. Zentrale Ergebnisse einer Studie. In: Pädagogik 5(69)2017, S. 40-43 (zus. mit L. Bilz und J. Ulbricht)

Cyber-Mobbing – Eine neue Form von Gewalt. In: Zeitschrift für Museum und Bildung 80-81/2016, S. 121-135 (zus. mit S. Wachs)

Qualitätsstandards für Praktika. Bestandsaufnahme und Empfehlungen. Fachgutachten für die HRK. Bonn 2016. Link: www.hrk-nexus.de/material/publikationen/detailansicht/meldung/fachgutachten-qualitaetsstandards-fuer-praktika-bestandsaufnahme-und-empfehlungen-4041/ (zus. mit K. Speck und J. Ulbricht)

Gewalt und Mobbing an Schulen. Wie sich Gewalt und Mobbing entwickelt haben, wie Lehrer intervenieren und welche Kompetenzen sie brauchen. Bad Heilbrunn 2017 (zus. mit L. Bilz, I. Dudziak, S. Fischer, S. Niproschke und J. Ulbricht)

Ist das schon Gewalt? Zur Bedeutung des Gewaltverständnisses von Lehrkräften für ihren Umgang mit Mobbing und für das Handeln von Schülerinnen und Schülern. In: Zeitschrift für Pädagogik, 62/6/2016, S. 841-860 (zus. mit L. Bilz, J. Steger, S. Fischer und U. Kunze)

Studierende als Kunden. In: Tagespiegel vom 27.10.2016. Link: http://www.tagesspiegel.de/wissen/weg-von-der-politik-hin-zum-privaten-studierende-als-kunden/14743268.html

Umgang mit Rechtsextremismus als Daueraufgabe. Ein Rückblick auf Konzepte sozialer Arbeit in prospektiver Absicht. In: Blätter der Wohlfahrtspflege. 163/3/2016, S. 98-100

Sind unsere Werte bedroht? In: Jahresheft Schüler. Friedrich Verlag 2016, S. 4-5.

Sind Werte ein Thema für Schule? In: Jahresheft Schüler. Friedrich Verlag 2016, S. 100-103 (zus. mit J. Standop)

Mobbing an Schulen: Erkennen – Handeln – Vorbeugen. Stuttgart: Kohlhammer 2016 (zus, mit S. Wachs, M. Hesse und H. Scheithauer)

25 Jahre Forschung zu Gewalt an Schulen. Bilanz und Perspektiven in 25 Thesen. In: DFK (Hrsg.): Entwicklungsförderung & Gewaltprävention 2015/2016, S. 3-22 (zus. mit S. Niproschke und S. Wachs)

Einblicke in Unterstützungsstrukturen schulischer Gewaltprävention. In: DFK (Hrsg.): Entwicklungsförderung & Gewaltprävention 2015/2016, S. 41-66 (zus. mit S. Wachs)

Mehr oder weniger Gewalt an Schulen? Eine Replikationsstudie 1996 - 2014 an sächsischen Schulen. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, H. 1/2016, S. 78-96 (zus. mit S. Niproschke, L. Oertel, J. Ulbricht und L. Bilz)

Gewalt in der Schule und die Gesundheit von Schülerinnen und Schülern. In: Bundesgesundheitsblatt 1/2016, S. 66-72 und auch link.springer.com/article/10.1007/s00103-015-2270-y (zus. mit W. Melzer)

Statt deutscher Leitkultur lieber gemeinsame Werte. Tagespiegel v. 25.12.2015. link: http://www.tagesspiegel.de/wissen/wertedebatte-und-fluechtlinge-statt-deutscher-leitkultur-lieber-gemeinsame-werte/12762370.html

Wertebildung in der Fachdebatte. Theoretische Grundlagen und pädagogische Konzepte. In: Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Werte lernen und leben. Theorie und Praxis der Wertebildung in Deutschland. Gütersloh 2015, S. 17-60

Wertebildung in der Schule: Lern- und Erziehungsraum mit klarem Erziehungsauftrag. In. Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) 2015, S. 123-157 (zus. mit B. Zylla)

Wertebildung im internationalen Vergleich. In: Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) 2015, S. 239-262 (zus. mit M. Alberg-Seberich)

Anregungen und Empfehlungen für eine offensive Wertebildung. In: Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) 2015 S. 263-274 (zus. mit J. Tegeler)

Erfolgreich intervenieren bei Gewalt und Mobbing. Eine Interventionsstrategie in zehn Schritten. In: PÄDAGOGIK 9/2015, S. 38-41 (zus. mit A. Seidel, I. Dudziak, C. Gottmann und I. List)

Beschäftigungsfähigkeit als Bildungsziel an Hochschulen. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. H. 18-19/2015, S. 23-30. Link:http://www.bpb.de/apuz/205212/beschaeftigungsfaehigkeit-als-bildungsziel-an-hochschulen?p=all

Gewalt als Kind der Schule? In: Schweder, M. (Hrsg.): Handbuch Jugendstrafvollzug. Weinheim: Beltz Juventa, S. 87-100

Der Umgang von Lehrkräften mit Schülergewalt und -mobbing: Ein Überblick über den Forschungsstand und Ausblick auf ein Forschungsprojekt. In: Diskurs Kindheits-und Jugendforschung, H. 1/2015, S. 99-105 (zus. mit L. Bilz und J. Ulbricht)

Praxisbezüge und Praktika als Beitrag zur Erhöhung der Berufsbefähigung im Studium: Beispiele – Befunde – Perspektiven. In: Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft. H. 3/2014, S. 212-224

Handbuch: Aggression, Gewalt und Kriminalität bei Kindern und Jugendlichen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2015 (Mithrsg. zus. mit W. Melzer, D. Hermann, U. Sandfuchs, M. Schäfer und  P. Daschner und (Mit-)Autor von sechs Beiträgen)

Lehrerhandeln und Gewalt. Zum Zusammenhang von „Lehrer-“ und „Schülergewalt“. In. Prengel, A./Winklhofer, U. (Hrsg.): Kinderrechte in pädagogischen Beziehungen. Band 2. Opladen u.a.: Verlag Barbara Budrich 2014, S. 103-112

Aggressivität und Gewalt. In: Wember, F./Stein, R./Heimlich, U. (Hrsg.): Handlexikon Lernschwierigkeiten und Verhaltensstörungen. Stuttgart: Kohlhammer 2014, S. 18-21

Nachhaltige Prävention von Kriminalität, Gewalt und Rechtsextremismus. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis. Potsdam: Universitätsverlag 2014 (Hrsg. und Autor)

Nachhaltige Kriminalprävention zwischen Machbarkeit und Utopie. Dimensionen und Beispiele aus dem Land Brandenburg. In: forum kriminalprävention, H. 2/2014, S. 24-30 (zus. mit S. Niproschke)

Expertise zum Handlungskonzept der Landesregierung „Tolerantes Brandenburg - für eine starke und lebendige Demokratie“. Potsdam 2014 (zus. mit M. Kohlstruck und M. Rolfes) abrufbar unter: http://www.tolerantes.brandenburg.de/media_fast/5791/9177.pdf

Rechtsextremismus als Aufgabe und Gegenstand schulischer Bildung. In: Kopke, Ch. (Hrsg.): Angriffe auf die Erinnerung an die nationalsozialistischen Verbrechen. Berlin 2014, S. 150-169

Wahrgenommene Kompetenzentwicklung im Praxissemester und dessen berufsorientierende Wirkung: Ergebnisse der ProPrax-Studie. In: Arnold, K.-H./Gröschner, A./Hascher, T. (Hrsg.): Schulpraktika in der Lehrerbildung. Münster/New York: Waxmann 2014, S. 201-220 (zus. mit C. Gottmann und M. Krohn)

Probleme und Perspektiven pädagogischer Arbeit gegen Rechtsextremismus. In: Verantwortlich Handeln: Praxis der Sozialen Arbeit mit rechtsextrem orientierten und gefährdeten Jugendlichen. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich 2014, S. 311-322 (zus. mit J. Ulbricht)

Das Phänomen jugendliche „Intensivtäter“ – Konstruktionsprozesse und Wechselwirkungen im Kontext von Medien, Kriminalpraxis und Forschung. In: Groenemeyer, A./Hoffmann, D. (Hrsg.): Jugend als soziales Problem – soziale Probleme der Jugend? Weinheim/Basel: Beltz 2014, S. 353-370. (zus. mit A. Kopp)

Employability und Praxisbezüge im wissenschaftlichen Studium. HRK-Fachgutachten (zus. mit K. Speck) abrufbar unter: www.hrk-nexus.de/fileadmin/redaktion/hrk-nexus/07-Downloads/07-02-Publikationen/Fachgutachten_Employability.pdf

„Employability“ an Hochschulen – vom Reizwort zum Leitziel? Konturen eines akademischen Employability-Konzepts. In: Das Hochschulwesen, H. 5/2013, S. 160-163

Praxisphasen als Beitrag zur Erhöhung der Berufsbefähigung im Studium. Ergebnisse und Empfehlungen des ProPrax-Projekts. In: Das Hochschulwesen, H 4/2013, S. 110-113 (zus. mit A. Kopp, A. Seidel und J. Ulbricht)

Employability im Hochschulstudium? Fünf Thesen zu einer unbehaglichen Debatte. In: career service papers. H. 11/2013, S.  9-16

Wertebildung in Jugendarbeit, Peergroup und Schule. In: DRK (Hrsg.): Werte und Wertebildung in Familien, Bildungsinstitutionen. Kooperationen. Berlin: Deutsches Rotes Kreuz 2013, S. 25-38

Gewalt und Mobbing an Schulen. Möglichkeiten der Prävention und Intervention. Stuttgart: Kohlhammer 2013. 2. erw. Auflage.

Gewalt an Schulen in Deutschland: Diskurse, Befunde, Prävention. In: Marchwacka, Maria A. (Hrsg.): Gesundheitsförderung im Setting Schule. Wiesbaden: Springer VS, S. 259-273 (zus. mit A. Seidel)

Lehrerbildung in Potsdam. Eine kritische Analyse. Potsdamer Beiträge zur Hochschulforschung. Potsdam: Universitätsverlag 2013 (Mithrsg. und Mitautor) (zus. mit J. Ludwig und M. Wendland)

Praxisphasen und Praxisbezüge nach Bologna im Aufwind? Ergebnisse und Empfehlungen aus dem ProPrax-Projekt. In: Hessler, G/Oechsle, M./Scharlau, I. (Hrsg.): Studium und Beruf. Studienstrategien – Praxiskonzepte – Professionsverständnis. Bielefeld: transcript 2013, S. 179-195 (zus. mit K. Speck, A. Seidel, C. Gottmann, C. Kamm, M. Krohn, A. Kopp und J. Ulbricht)

Praktikum: So werden Praktika  zum Erfolgsfaktor. In: HRK/DIHK (Hrsg.): Studium und Praxis. Zusammenarbeit von Hochschulen und Unternehmen. Bonn: HRK 2013

Studium nach Bologna: Praxisbezüge stärken?! Praktika als Brücke zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt. Befunde und Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag 2012 (Mithrsg. und Mitautor)

Kompetenzentwicklung im Praxissemester: Ergebnisse einer Längsschnittstudie zum „Potsdamer Modell der Lehrerbildung“. In: Hascher, T./Neuweg, G.H. (Hrsg.): Forschung zur (Wirksamkeit der ) Lehrer/innen/bildung. Berlin, Wien: Lit-Verlag, S. 201-2020 (zus. mit K. Speck, A. Seidel, C. Gottmann, C. Kamm, M. Kleinfeld und M. Krohn)

Gewalt: Wissen für Lehrer. Jahresheft des Friedrich Verlags 2012 (Autor u. Mitherausgeber)

Rechtsextremismus im vereinten Deutschland: Konjunkturen – Mythen – Herausforderungen. In: Berth, H. u.a. (Hrsg.): Innenansichten der Transformation. 15 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987-2012). Gießen: Psychosozial-Verlag 2012, S. 29-49 (zus. mit Juliane Ulbricht)

Rechtsextremismus als Herausforderung für die Demokratie. Chancen und Grenzen pädagogischer Gegenstrategien. In: Amos International, 6 (2012) H. 4, S. 20-36 (zus. mit J. Ulbricht)

Soziale Kompetenzen. In: Sandfuchs u.a. (Hrsg.): Handbuch Erziehung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2012, S. 654-657 (zus. mit W. Melzer)

Sexualisierte Gewalt an Schulen. In: W. Thole u.a. (Hrsg.): Sexualisierte Gewalt, Macht und Pädagogik. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich 2012, S. 238-248 (zus. J. Ulbricht)

Gewaltprävention und Schulentwicklung. 2. Auflage. Bad Heilbrunn 2011 (zus. mit W. Melzer und F. Ehninger)

Nach Bologna: Warum das Neue (manchmal) nicht in die Hochschule kommt: Das Beispiel Praxisphasen im Studium. In: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, H. 3/2011, S. 74-88 (zus. mit K. Speck, A. Seidel, C. Gottmann, C. Kamm, M. Krohn)

Endlich Praxis! Forschungsbefunde zu Potenzen und Problemen der zweiten Phase der LehrerInnenbildung. In: journal für lehrerInnenbildung, H. 3/2011, S. 40-45

Nach Bologna: Praktika im Studium - Pflicht oder Kür? Empirische Analysen und Empfehlungen für die Hochschulpraxis. Potsdamer Beiträge zur Hochschulforschung. Potsdam 2011 (Herausgeber  zus. mit K. Speck und A. Seidel)

Jugendliche im Zeitalter der Globalisierung. Eine Pilotstudie in Ostdeutschland, Polen und Russland. Potsdam 2011 (Herausgeber mit A. Seidel, K. Speck und L. Salacinski)

Neue Gewalt- und Mobbingphänomene als Herausforderung für Schulen. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, H. 38/2010, S. 24-30

Wertebildung von Jugendlichen in ländlichen Regionen. Herausforderungen für die Jugendarbeit. In: kursiv. Journal für Politische Bildung, H. 4/2010, S. 44-51 (zus. mit K. Speck)

Wertebildung in Jugendarbeit, Schule und Kommune. Bilanz und Perspektiven. Wiesbaden 2010 (Herausgeber zus. mit K. Speck und H. Lynen von Berg

Die „Rückkehr der Werte“. Die neue Wertedebatte und die Chancen der Wertebildung. In: ders./Speck/Lynen von Berg (Hrsg.): Wertebildung in Jugendarbeit, Schule und Kommune. Bilanz und Perspektiven, Wiesbaden 2010, S. 21-42

Die zweite Phase der Lehrerausbildung aus Sicht aller Beteiligten. Ergebnisse der Potsdamer Studien zum Referendariat. In: Abel J./Faust, G. (Hrsg.): Wirkt Lehrerbildung? Antworten aus der empirischen Forschung. Münster u.a. 2010, S. 339-347 (zus. mit K. Speck und A. Seidel)

Gewalt und Mobbing an Schulen. Möglichkeiten der Prävention und Intervention. Stuttgart 2010

Lohnt sich Kooperation? – Erste und zweite Phase der Lehrerbildung zwischen Abgrenzung und Annäherung. In: Erziehungswissenschaft. H. 40/2010, S. 70-88

Zwischen Annäherung und Spaltung -  soziale Probleme ostdeutscher Jugendlicher im Ost-West-Vergleich. In: Busch, M./Jeskow, J./Stutz, R. (Hrs.): Zwischen Prekarisierung und Protest. Die Lebenslagen und Generationsbilder von Jugendlichen in Ost und West, Bielefeld 2010, S. 155-173 (zus. mit Karsten Speck)

Unterrichtskompetenzen bei Referendaren und Studierenden. Empirische Befunde der Potsdamer Studien zur ersten und zweiten Phase der Lehrerausbildung. In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand, H. 2/2009, S. 302-323 (zus. mit K. Speck, E. Seidel und M. Wendland)

Neue Kooperationschancen zwischen Jugendsoziologie und Pädagogik? Beispiele aus der Gewalt- und Bildungsforschung. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, H. 3/2009, S. 337-345 (zus. mit Wolfgang Lauterbach)

Gewaltprävention. In: Opp, G./Theunissen, G. (Hrsg.): Handbuch schulische Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn 2009, S. 421-428 (zus. mit Wolfgang Melzer)

Regionale Abwanderung Jugendlicher: Theoretische Analysen, empirische Befunde und politische Gegenstrategien, Weinheim und München 2009 (Herausgeber zus. mit K. Speck)

Regionale Abwanderung Jugendlicher als Teil des demografischen Wandels – Eine ostdeutsche oder gesamtdeutsche Herausforderung? In: Schubarth/Speck: Regionale Abwanderung Jugendlicher 2009, S. 11-40 (zus. mit K. Speck)

Biografische Analysen zu „Gehen oder Bleiben“ bei Jugendlichen. Qualitative Studien in peripheren Regionen Brandenburgs. In: Schubarth/Speck: Regionale Abwanderung Jugendlicher 2009, S. 153-171 (zus. mit K. Speck und U. Pilarczyk)

Abwanderung Jugendlicher und demografischer Wandel – was tun? In: Schubarth/Speck: Regionale Abwanderung Jugendlicher 2009, S. 253-258 (zus. mit K. Speck)

Einstellungen, Wohlbefinden, abweichendes Verhalten von Schülerinnen und Schülern. In: Helsper, W./Böhme, J. (Hrsg.): Handbuch der Schulforschung. Wiesbaden 2008, S. 965-984 (zus. mit K. Speck)

Jugend und Gewalt heute – Forschungsergebnisse und Folgerungen für die Prävention. In: Schröder, A./Rademacher, H./Merkle, A. (Hrsg.): Handbuch Konflikt- und Gewaltpädagogik. Schwalbach 2008, S. 45-57

Folgen des demografischen Wandels für das Aufwachsen von Jugendlichen. Herausforderungen für Schule und Jugendhilfe. In Hoffmann, D./Schubarth/W./Lohmann, M (Hrsg.) Jungsein in einer alternden Gesellschaft. Weinheim und München 2008, S. 113-130 (zus. mit K. Speck)

(Gewalt-)Prävention. In: Coelen, T./Otto, H.-U. (Hrsg.): Grundbegriffe Ganztagsbildung. Wiesbaden 2008, S. 241-250 (zus. mit W. Melzer)

Arbeitslosigkeit und Abwanderung in Ostdeutschland als Herausforderung für Schule, Jugendhilfe und Lehrerbildung. In: Jahrbuch für Pädagogik 2007: Arbeitslosigkeit, Frankfurt am Main 2008, S. 239-265 (zus. mit K. Speck)

Gewalt an Schulen und Möglichkeiten der Prävention. In: Rendtorff, B./Burckhart, S. (Hrsg.): Schule, Jugend und Gesellschaft. Stuttgart 2008, S. 178-191

Jungsein in einer alternden Gesellschaft. Bestandsaufnahme und Perspektiven für das Zusammenleben der Generationen. Weinheim und München 2008 (Hrsg. zus. mit D. Hoffmann und M. Lohmann)

Bildungs- und Erziehungskontrakte als Instrumente von Schulentwicklung. Expertise. Bonn und Berlin 2008 (Hrsg. zus. mit M. Horstkemper und J. Ludwig)

Endlich Praxis! Die zweite Phase der Lehrerbildung. Potsdamer Studien zum Referendariat. Frankfurt a.M. 2007 (zus. mit K. Speck und A. Seidel)

Soziale Probleme von Jugendlichen in Deutschland, Polen und Russland – Alltagserleben und Lebensperspektiven. Potsdam 2007 (zus.mit A. Seidel und K. Speck)

Schulische Gewaltprävention und –intervention. In: Pfundtner, R. (Hrsg.): Grundwissen. Schulleitung. Handbuch für das Schulmanagement. Köln 2007, S. 386-398 (zus. mit W. Melzer)

Rechtsextremismus als Herausforderung für Schule und Jugendarbeit. Perspektiven für das Land Brandenburg. In: Schoeps, J. u.a. (Hrsg.): Rechtsextremismus in Brandenburg. Berlin 2007, S. 330-338

Die 2. Phase der Lehrerausbildung aus Sicht der Brandenburger Lehramtskandidatinnen. In: Lüders, M./Wissinger, J. (Hrsg.): Forschung zur Lehrerbildung. Kompetenzentwicklung und Programmevaluation 2007, S. 169-193 (zus. K. Speck, U. Gladasch, A. Seidel)

Theorie-Praxis-Verhältnis in der zweiten Phase der Lehrerbildung. Empirische Befunde und theoretische Implikationen. In: Giest, H. (Hrsg.): Lehrerbildung. Potsdam 2007, S. 5-26 (zus. mit K. Speck und A. Seidel)

Qualitätssicherung und Reformansätze in der Lehrerbildung. Tagungsband zu den Tagen der Lehrerbildung 2006. Potsdam 2006 (Hrsg. zus. mit M. Wendland)

Ostdeutsche Jugend – im Westen angekommen? Empirische Befunde zur Lebenslage und regionale Mobilität ostdeutscher Jugendlicher. In: Deutschland Archiv 39 (2006) H. 5, S. 799-813 (zus. mit Karsten Speck)

Positives Sozialverhalten von Schülerinnen und Schülern ist ein Bildungswert. In: Heitmeyer, W./Schröttle, M. (Hrsg.): Gewalt. Beschreibungen, Analysen, Prävention. Bonn 2006, S. 216-236 (zus. mit W. Melzer)

Ausbildungsprozess und Kompetenzen. Ergebnisse der Potsdamer Lehramtskandidatinnen-Studie 2004/05. In: Seifert, J./Abel, J. (Hrsg.): Empirische Lehrerbildungsforschung. Stand und Perspektiven. Münster 2006, S. 161-180 (zus. mit K. Speck, U. Gladasch und A. Seidel)

Jugend Ost – kein Thema mehr für die Jugendforschung? Ergebnisse einer Jugend- und Expertenstudie zur „Jugend und Jugendforschung in Ostdeutschland. In: Ittel u.a. (Hrsg.): Jahrbuch Jugendforschung. 6. Ausgabe 2006. Wiesbaden 2006, S. 225-254 (zus. mit K. Speck)

Qualitätsentwicklung und Evaluation in der Lehrerbildung. Die zweite Phase: Das Referendariat. Potsdam 2006 (Hrsg. zus. mit P. Pohlenz)

Gewalt als soziales Problem an Schulen. ebook. Barbara Budrich Verlag 2006 (zus. mit W. Melzer)

Perspektiven für das Erlernen demokratischer Toleranz in Schule, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung. In: Georgi, V.B. u.a. (Hrsg.): Strategien gegen Rechtsextremismus. Bd. 2. Gütersloh 2005. S. 62-74 (zus. mit K. Möller)

Gewaltprävention durch Kooperation von Jugendhilfe und Schule. In: Hartnuß, B./Maykus, S. (Hrsg.): Handbuch Kooperation von Jugendhilfe und Schule. Berlin 2004, S. 476-492

Gewaltprävention und Schulentwicklung. Analysen und Handlungskonzepte. Bad Heilbrunn 2004 (zusammen mit W. Melzer, F. Ehninger)

Schulsozialarbeit und Unterstützungsnetzwerke für Schulen – Perspektiven einer „systemischen Gewaltprävention/-intervention“. In: Melzer, W./Schwind (Hg.): Gewaltprävention in der Schule. Grundlagen – Praxismodelle – Perspektiven. Baden-Baden 2004, S. 243-253

Ausgrenzung verhindern  - demokratische Kompetenzen fördern. Schulische Handlungsansätze gegen Rechtsextremismus und Gewalt. In: Braun, S./Hörsch, D. (Hg.): Rechte Netzwerke eine Gefahr. Wiesbaden 2004, S.181-190

Schulmediation zwischen Akzeptanz und Ignoranz – Ergebnisse einer Evaluationsstudie. In: Winter, F. (Hg.): Der Täter-Opfer-Ausgleich und die Vision von einer „heilenden“ Gerechtigkeit, Worpswede 2004, S. 128-151

Schulische Gewalt und Prävention aus geschlechtsspezifscher Perspektive. In: Hilbig, A./Kajatan, C./Miethe, I. (Hg.): Frauen und Gewalt. Interdisziplinäre Untersu­chun­gen zu geschlechtsgebundener Gewalt in Theorie und Praxis. Würzburg 2003, S. 249-260

Gewaltprävention nach Erfurt und PISA. Zur Wirksamkeit von Präventionsprogram­men am Beispiel der Schulmediation. In: Sozialwissenschaften und Berufspraxis, H. 2/2003, S. 199-212

Formen, Möglichkeiten und Grenzen der Gewaltprävention. Schule und außerschu­lische Präventionskonzepte und deren Beitrag zur Entwicklung von Konfliktfähigkeit bei Jugendlichen. In: Raithel, J./Mansel, J. (Hg.): Kriminalität und Gewalt im Jugendalter. Hell- und Dunkelfeldbefunde im Vergleich. Weinheim und München 2003, S. 300-316

Allheilmittel oder Fremdkörper? Schulmediation zwischen Akzeptanz und Ignoranz. In: Unsere Jugend, H. 2/2003, S. 81-90

Schulentwicklung und Prävention. Was die Schule gegen Gewalt und Rechtsextremismus tun kann. Göttingen 2002.

Rechtsextremismus in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Bilanz. Bonn 2000 und Opladen 2001 (zus. mit R. Stöss)

Pädagogische Strategien gegen Rechtsextremismus und fremdenfeindliche Gewalt - Mög­lich­keiten und Grenzen schulischer und außerschulischer Prävention. in: ders./Stöss, R. 2001, S. 249-270

Konfliktmanagement an Schulen. Möglichkeiten und Grenzen der Schulmeditation. Frankfurt a. M. 2001 (zus. mit Ch. Simsa)

Demokratie stärken - Rechtsextremismus ächten. In: Forum Politikunterricht H. 1/2001, S. 53-55

Gewaltprävention in Schule und Jugendhilfe. Theoretische Grundlagen, Empirische Ergebnisse. Praxismodelle. Neuwied, Kriftel (Luchterhand) 2000.

Personalentwicklung als Bestandteil von Schulentwicklung. Wissenschaftliche Diskussion und Anforderungen an die Schulentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern. In: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern (Hrsg.): Bewährtes bewahren, Neues gestalten. Schwerin 2000, S. 132-147

Der Greifswalder B.A.-Studiengang für Erziehungswissenschaft. Konzept und erste Erfahrungen. In: Der pädagogische Blick H. 2/2000, S. 76-86 (zus. mit G. Förster)

Schule und Jugendhilfe - gemeinsam zum Wohle des Kindes. Gewaltprävention durch Öffnung von Schule. In: psychosozial H. 1/2000, S. 101-108

An Empirical Study in Saxony’s Schools. In: School Violence in Europe. Europan Education, Spring 2000/Vol. 32, No1, S. 80-94

Gewaltprävention als Entwicklung von Schulkultur. In: Krüger, H.-H./Wenzel, H. (Hrsg.): Schule zwischen Effektivität und sozialer Verantwortung. Opladen 2000, S. 189-198

Pädagogische Konzepte als Teil der Strategien gegen Rechtsextremismus. In: Aus Politik und Zeitgeschichte H. 39/2000, S. 40-48

Gewalt vorbeugen heißt Schulentwicklung betreiben - Zu Aufgaben der Schulleitung angesichts der Gewaltproblematik In: Schulleitung. Neue Länder AL 19/2000, S. 1-17

Thesen zur politischen Bildung. In: Schmerr, Ch. (Hrsg.): Erfahrungen nutzen für Schulen für morgen, Frankfurt a. M. 2000, S. 77-81

Pädagogik und politische Bildung angesichts von Rechtsextremismus und Gewalt. In: Dünkel, F./Geng, B. (Hrsg.): Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Godesberg 1999, S. 329-346.

Forschungen zum Geschichtsbewusstsein. In: Friedrich, W./Förster, P./Starke, K. (Hrsg.): Das Zentralinstitut für Jugendforschung 1966-1990, Berlin 1999, S. 206-224.

"Kulturschock" und Schulentwicklung. Perspektiven der Schulreform in den neuen Bundesländern. In: Die Deutsche Schule, H. 1/1999, S. 52-67.

Gewalt und Gewaltprävention in der Schule. Zum Stand der Forschung. In: Pädagogik, H. 1/1999, S. 26-32.

Werden Schüler immer gewalttätiger? In: Recht der Jugend und des Bildungswesens, H. 3/1999, S. 372-378.

Analyse und Prävention von Gewalt. Der Beitrag interdisziplinärer Forschung zur Gewaltprävention in Schule und Jugendhilfe. Habilitationsschrift. TU Dresden 1998.

Aggression und Gewalt - 45 Fragen und Projekte zur Gewaltprävention. Sächsische Landeszentrale für politische Bildung. Dresden 1998 (zus. mit Ch. Ackermann).

Schule zwischen Offenheit und Halt. In: Böhnisch, L.; Rudolph, M.; Wolf, B. (Hrsg.): Jugendarbeit als Lebensort - Jugendpädagogische Orientierungen zwischen Offenheit und Halt. Weinheim und München: Juventa 1998, S. 235-248.

Gewalt an Schulen als soziales Problem. Die Dresdner Studie. Opladen: Leske und Budrich, 1998 (Forschungsgruppe Schulevaluation).

Jugendprobleme in den Medien. Zur öffentlichen Thematisierung von Jugend am Beispiel des Diskurses zur "Jugendgewalt". In: Aus Politik und Zeitgeschehen. Beilage zur Wochenzeitung "Das Parlament" B 31/98, S. 29-36.

Xenophobia among East German Youth. In: Kurthen, H.; Bergmann, W.; Erb, R. (Hrsg.): Antisemitism and Xenophobia in Germany after Unification. New York/Oxford 1997, S. 143-158.

"Zuerst hatten wir geglaubt, jetzt wird alles anders!" - Schule und Schülersein nach der Wende. In: Schlegel, U.; Förster, P. (Hrsg.): Ostdeutsche Jugendliche: Vom DDR- zum Bundesbürger. Opladen: Leske und Budrich 1997, S. 81-9.

Gewalt an Schulen. Ausmaß, Bedingungen und Prävention. Opladen: Leske und Budrich, 1996 (zus. mit F.U. Kolbe und H. Willems).

Jugend Ost. Zwischen Hoffnung und Gewalt. Opladen: Leske und Budrich, 1993 (zus. mit W. Friedrich u. a.).

Schule, Gewalt und Rechtsextremismus. Opladen: Leske und Budrich, 1993, 1995 (2. erw. Auflage).

Schüler an der Schwelle zur deutschen Einheit. Politische und persönliche Orientierungen in Ost und West. Opladen 1993

Sehnsucht nach Gewissheit. Rechtsextremismus als Verarbeitungsform des gesellschaftlichen Umbruchs. In: Otto, H.U.; Merten, R. (Hrsg.): Rechtsradikale Gewalt im vereinigten Deutschland. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 1993, S. 156-266

Der antifaschistische Staat entlässt seine Kinder. Jugend und Rechtsextremismus in Ostdeutschland. Köln: 1992 (zus. mit K.-H. Heinemann)