Mitarbeiter: Dozenten

Kontakt

Dr. iur. Rainer Rausch

 

Evangelisches Institut für Kirchenrecht
an der Universität Potsdam

Campus Griebnitzsee
Haus 1
Zimmer 2.50

August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam

Lebenslauf

Ich, Dr. Rainer Rausch, wurde am 30. Dezember 1954 in Stuttgart geboren. Von 1974 bis 1980 habe ich Rechtswissenschaften und Evangelische Theologie in Tübingen studiert.

Nach dem Referendariat von 1983 bis 1991 als Kirchenjurist im Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern tätig. Bereits 1990 habe ich die Evangelische-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs in juristischen Fragen beraten; 1991 wurde ich zum Oberkirchenrat der Landeskirche gewählt. Mein Aufgabenfeld umfasste unter anderem die Fachaufsicht über die Verwaltung der Landeskirche und der Kirchenkreise, die juristische Beratung der Kirchengemeinden, weiter die Bereiche Meldewesen, Kirchensteuer sowie Liegenschaftsangelegenheiten einschließlich der Restitutionsansprüche. An den Verhandlungen zum Staat-Kirche-Vertrag in Mecklenburg-Vorpommern (Güstrower Vertrag) war ich 1993/94 wesentlich beteiligt, ebenso 2009/2010 am Normenkontrollverfahren zur Bäderverkaufsordnung in Mecklenburg-Vorpommern. Seit 2007 gehörte ich zur Fusionsverhandlungskommission der drei evangelischen Kirchen im Norden Deutschlands.

Im November 2011 wurde ich von der Landessynode der Evangelischen Landeskirche Anhalts zum Oberkirchenrat und Mitglied des Landeskirchenrates mit Wirkung vom 1. September 2012 gewählt. Die Funktion als leitender Jurist sowie Dezernent für Finanzen und Bau in der Evangelischen Landeskirche Anhalts übte ich bis 30. Juni 2018 aus.

Vom 1. September 2018 bis zum 31. August 2020 habe ich Aufgaben als Kustos und Geschäftsführer des Evangelischen Instituts für Kirchenrecht an der Universität Potsdam und als juristischer Berater der EKBO (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz) wahrgenommen.

Über 25 Jahre war ich Mitglied der Steuerkommission der Steuerkommission der Evangelischen Kirche in Deutschland.

›Staatskirchenrechtliche Wechselwirkungen der Bekenntnisfragen im Konfessionellen Zeitalter und der Beziehungen zwischen Staat und Kirche zur Zeit des Kulturkampfes im Vergleich zu deren aktuellen Bezügen‹ - so lautet der Titel meiner Dissertation. In meiner Arbeit habe ich Wechselwirkungen zwischen dem Gestern und dem Heute aufgezeigt.

Seit 1998 halte ich alle zwei Semester Vorlesungen an der Universität Rostock (Blockseminar an der Theologischen Fakultät) zur Thematik ›Kirchenrecht und Staatskirchenrecht‹, seit 2013 auch alle zwei Semester an der Friedrich-Schiller-Universität Jena bei Theologen und Juristen.

Seit Wintersemester 2018/19 biete ich Vorlesungen und Seminare an der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam an: Zum Staatskirchenrecht (Falltraining Staat – Kirche – Recht), zum Kirchensteuerrecht (Kirchensteuer- und Einkommensteuer-Rechtsprechungsübersicht), zur E-Kirche (Elektronische Kommunikation – rechtliche Regelungen für Verwaltungsverfahren bei Staat und Kirche), zur Rechtsgeschichte im Vergleich zur Gegenwart (Bonn ist nicht Weimar – Inhalt, Bedeutungswandel und Herausforderungen der in das Grundgesetz übernommenen Weimarer Kirchenartikel).

Seit 2009 bin ich ehrenamtlicher Geschäftsführer der Luther-Akademie Sondershausen-Ratzeburg.

Seit 2016 bin ich berufenes Mitglied der Evangelischen Forschungsakademie. Diese Einrichtung der Union Evangelischer Kirchen ist eine Arbeitsgemeinschaft von Wissenschaftlern und Künstlern unterschiedlicher Disziplinen. Ich bin für die Disziplin des Staatskirchenrechts in Geschichte und Gegenwart berufen.

Privat gilt mein Interesse der Geschichte und der Literatur, hier insbesondere dem Werk Theodor Fontanes. In meiner Freizeit reite ich gern.

Kontakt

Dr. iur. Rainer Rausch

 

Evangelisches Institut für Kirchenrecht
an der Universität Potsdam

Campus Griebnitzsee
Haus 1
Zimmer 2.50

August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam