Call: Online-Lehrkooperationen und -Kursangebote in der European Digital UniverCity Alliance (virtuelle Mobilität)


Für den Aufbau von internationalen Blended- und Onlinekursangeboten (virtuelle Mobilität) innerhalb der europäischen Hochschulallianz European Digital UniverCity stellt die Universität Potsdam personelle und finanzielle Unterstützung bereit. 

  • Sie haben Interesse daran, eine oder mehrere Ihrer Online-Lehrveranstaltungen zu internationalisieren?
  • Sie möchten Ihre Studierenden in Austausch mit anderen europäischen Studierenden ihres Fachs bringen?
  • Sie wollen englisch- und mehrsprachige Online-Ressourcen für Ihren Fachbereich oder Studiengang aufbauen, um ein internationales Studierendenpublikum zu erreichen?
  • Sie möchten forschungsorientierte Lehr-Kooperationen mit Partnern aus der European Digital UniverCity als Startschuss für weitere strategische Kooperationen nutzen?

Lehr-Kooperationen mit europäischen Partnern auf Grundlage von Blended- und Online-Kursszenarien können die Möglichkeiten zur physischen Mobilität von Studierenden und Mitarbeitern ergänzen und um neue Formen der Kooperation zwischen Lehrstühlen und Instituten von Partnerhochschulen erweitern. Online-Kurs- und Lernangebote, die sie gemeinsam oder in Abstimmung mit Partnern innerhalb der European Digital UniverCity Alliance entwickeln, erlauben es Ihnen, nachhaltige internationale Angebote aufzubauen.

Viele Lehrende haben bereits Kontakt zum Team der European Digital UniverCity an der Universität Potsdam aufgenommen. Mit diesem Call laden wir alle Lehrenden der Universität Potsdam ein, ihr Interesse an einer Teilnahme an der European Digital UniverCity zu bekunden und ihre Ideen in möglichst konkreter Form zu beschreiben. Alle Informationen zum Call finden Sie in der folgenden, ausklappbaren Tabelle.

Ihr UP-Team der European Digital UniverCity

 

Informationen zur Förderung

Förderbedingungen

Einreichungsfrist und weiterer Prozess (Frist verlängert bis 26.06.2020)

Online-Formular

Annex-Dokument "Educational Formats for Virtual Mobility in the European Digital UniverCity Alliance"