uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Serkan Yüksel

Universität Potsdam

 

SFB 1287 “Limits of Variability”, Project A01
Am Neuen Palais 10
Haus 11, Raum 0.01/0.02
14469 Potsdam

Forschungsinteressen

  • Syntax und syntaktische Theorien, Morphosyntax
  • Grammatik und linguistische Architektur
  • Multilinguale Settings
  • Sprachvariation, Grenzen der Variabilität
  • Codeswitching und -mixing

Vorträge

2018:

„İki tane Aubergine - The limits of variability in multilingual settings“: vorgetragen mit Kathleen Schumann in der Research School „Language Contact within Systems and Speakers“ (Uni Potsdam).


Kurzvita

seit 2017:

Doktorand und wissenschaftliche Hilfskraft in dem SFB 1287 „Limits of Variability“, im Projekt A01

2017:

Wissenschaftliche Hilfskraft an der Heinrich-Heine-Universität im Projekt „Die Rolle von Informationsstruktur für Satzbau und Satzinterpretation: ein framebasierter Ansatz“, geleitet von Prof. Dr. Robert D. Van Valin jr. und Dr. Anja Latrouite

2014-2017:

Masterstudium Linguistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2014-2016:

Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität zu Köln in dem linguistischen Projekt „Indefinites in Discourse“, geleitet von Prof. Dr. Klaus von Heusinger

2011-2014:

Bachelorstudium Linguistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf