Banken unterschätzen das Handy

Am 10.04.2007 erschienen in "Financial Times"


Nur wenige Banken bieten derzeit Mobile Banking an. Dabei geht es hauptsächlich nur um die reine Abfrage von Informationen, wie beispielsweise der aktuelle Kontostand und nicht um das Tätigen von Transaktionen, wie zum Beispiel eine Überweisung abschicken. "Viele Banken verstehen Mobile Banking einfach falsch", moniert der Wissenschaftler Dr. Key Pousttchi. Seiner Ansicht nach standen zu oft Transaktionen im Zentrum der Überlegungen. Doch der mobile Kanal kann aber genau das, was Banken wollen: Kunden gewinnen oder binden und per Cross-Selling weitere Produkte verkaufen.

...