Forschung

Die Professur beschäftigt sich mit der Entwicklung und Erforschung zuverlässiger eingebetteter Systeme:

  • Fehlertoleranztechniken für Hardwarefehler in prozessorbasierten Systemen und Speichern
  • Selbsttest- und Diagnoseverfahren
  • Methoden der stochastischen Modellierung der Zuverlässigkeit
  • Fehlersimulation
  • Protokolle für drahtlose Systeme
  • Verbesserung der Softwarezuverlässigkeit durch Entwicklung von Test- und Debug-Werkzeugen für drahtlose Sensornetze

Bei der Erforschung von Fehlertoleranz- und Selbsttestmethoden werden insbesondere softwarebasierte Verfahren und die ebenenübergreifende effiziente Kombination von hardware- und softwarebasierten Techniken untersucht.

Aktuelle Forschungsprojekte

Zuverlässigkeit für hochsensible langlebige komplexe verteilte Anwendungen. Eine Zusammenarbeit zwischen Universität, IHP und Brandenburger Forschungspartnern.

Kombination von On-Line-Test und Selbstreparatur für hoch-zuverlässige Prozessorbasierte Nano-Elektronische Systeme