COIL.UP

Das Projekt OIL.UP wurde im Mai 2015 unter der Verantwortung des Vizepräsidenten für Internationales und Fundraising, Prof. Dr. Schweigert, gegründet, um die Internationalisierung der Lehre voranzutreiben. Mit dem Aufbau von Kontakten zu internationalen Netzwerken, der Anbahnung und Unterstützung verschiedener Lehrkooperationsprojekte oder der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Workshops, Winter School International Online Teaching for Junior Researchers) wurden dafür wesentliche Schritte gegangen. 

Seit Herbst 2020 ist COIL.UP ein Arbeitsbereich des Zentrums für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ) im Bereich Lehre und Medien. Durch die Verstetigung des Bereichs hat die Universität Potsdam eine wichtige Grundlage geschaffen, durch die Möglichkeiten der Digitalisierung Lehre und Studium nachhaltig, strukturell und organisatorisch verankert zu internationalisieren.

Mit unseren Angeboten, der Einbindung der Universität Potsdam in verschiedene Netzwerke und Partnerschaften sowie der engen Zusammenarbeit des ZfQ mit zentralen Einrichtungen und Akteur:innen im Bereich Studium und Lehre wollen wir den Ausbau internationaler, onlinebasierter Lehrkooperationen fördern und unterstützen.