Abschlussarbeiten

Leitfaden zur Erstellung von Abschlussarbeiten

Leitfaden zur Erstellung von Masterarbeiten (pdf-Datei)

Leitfaden zur Erstellung von Bachelorarbeiten (pdf-Datei)

Zu vergebende Themen für Abschlussarbeiten

Masterarbeiten

Aktuell sind keine Masterarbeiten ausgeschrieben.

Bachelorarbeiten

Aktuell haben wir keine Arbeiten zu vergeben.

Derzeitig betreute Abschlussarbeiten

Masterarbeiten

Adhärenz von Supervisionssitzungen (Katja Lietz). Betreuung: Kühne/Weck

Authentizität von Simulationspatient:innen (Lisa Pietschmann). Betreuung: Kühne/Weck

Entwicklung therapeutischer Kompetenzen (Frances Hebestadt). Betreuung: Kühne/Weck

Zufriedenheit mit der Supervision (Franziska Mannewitz). Betreuung: Maaß/Weck

Imaginatives Umschreiben vs. Habituation bei Zwangssymptomen (Lea K. Hobrecker). Betreuung: Kühne/Weck

Coping after baby: Tiefeninterviews zu einem verhaltenstherapeutischen Workshop für Eltern mit postpartaler Depression (Nadja Urban). Betreuung: Kühne/Aust

Selbstwirksamkeit bei Lehramtsstudierenden (Anna Lea Müller). Betreuung: Lazarides/Weck

Effektivität von (videobasierter) Selbstreflektion zur Verbesserung therapeutischer Kompetenzen (Anna Schimmrigk). Betreuung: Maaß/Weck

Schwierige Therapiesituationen (Alena Velte, Marcel Themann). Betreuung: Maaß/Weck

Effektivität von Live und verzögerter Supervision zur Verbesserung von therapeutischen Kompetenzen (Natasche Franzke, Christiane Ostrowski, Patricia von Thien). Betreuung: Maaß/Weck

Expositionstherapie bei pathologischen Krankheitsängsten (Stefanie Mai). Betreuung: Roth-Rawald/Weck

Der Einfluss eines Hochintensives-Intervall Trainings auf die subjektive Schlafqualität von Patientinnen und Patienten mit einer PTBS (Antonia Schulte). Betreuung: Priebe/Weck.

Der Ton macht die Musik - Empathie- und Kompetenzwahrnehmung von Therapeut:innen (Annika Brembach, Viola Werling). Betreuung: Maaß/Weck

Die therapeutische Beziehung in Videoratings (Paz Altamirano). Betreuung: Kühne/Weck

Unterschiedliche Maße zur Einschätzung der therapeutischen Beziehung (Katharina Barysch). Betreuung: Kühne/Weck

Soziale Beziehungen und psychische Belastungen bei Krebspatient*innen (Marie Lena Lutz). Betreuung: Kühne/Goerling

Zusammenhänge zwischen Körperwahrnehmung und Alexithymie bei Kindern und Jugendlichen mit Anorexia nervosa im Vergleich zu einer gesunden Kontrollgruppe (Nina Blankenagel). Betreuung: Marschner/Jarvers/Brunner

Psychische Belastung von Frauen mit Endometriose (Carina Carmelini). Betreuung: Kühne/Netzl

Der Zusammenhang zwischen interpersonellen und therapeutischen Kompetenzen (Sinan Delikaya). Betreuung: Maaß/Weck

Das Eltern-Kind-Interaktionsprofil in der SKKIPPI Studie – erste Schritte einer Validierung (David Cornel). Betreuung: Marschner/Koch

Zusammenhang zwischen der Familien-Funktionalität und der Internetsucht bei jungen Erwachsenen (Betül Yildizeli). Betreuung: Marschner/Ihle

Metaanalyse und systematisches Review zur Wirksamkeit kognitiv-behavioraler Interventionen in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen (Susanne Grobert). Betreuung: Warschburger/Marschner

Körperbild von Jugendlichen mit Geschlechtsinkongruenzerleben - Eine Analyse der Körperzufriedenheit im Zusammenhang mit psychischem Wohlbefinden unter sozialen Einflüssen (Laura Lena Silvia Ries). Betreuung: Marschner/Calvano

Zur Bedeutung zwischenmenschlicher Beziehungen bei verschiedenen psychischen Störungen (Jana Stockmayer). Betreuung: Marschner/Guhn

Psychotherapiepräferenzen bei Psychotherapeut*innen in Ausbildung (Josefin Utke). Betreuung: Heinze/Kühne

Die Einschätzung der therapeutischen Beziehung in einer randomisiert-kontrollierten Studie (Anna Möller). Betreuung: Kühne/Weck

Nutzung von Modellvideos zur Förderung von therapeutischem Kompetenzwissen (Heide Wenzel). Betreuung: Maaß/Weck

Wie nützlich und hilfreich ist Live-Supervision? (Friederike Hopp). Betreuung: Maaß/Weck

Bachelorarbeiten

Umsetzung von Hinweisen in der Live Supervision (Greta Frohwerk). Betreuung: Maaß/Weck

Entwicklung eines Fragebogens zur Erfassung von Ängsten beim Tragen von medizinischen Mund-Nasen-Schutzmasken bei Personen mit Angststörungen, Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Judith Zeller): Betreuung: Köllner/Weck

Diplomarbeiten

Evaluation eines Trainingsprogramms zur Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen im Vorschulalter (Claudia Reißmann). Betreuung: Ihle

Abgeschlossene Arbeiten (2022)

Bachelorarbeiten

 

Masterarbeiten

Beleninova, Tatiana (2022). Weder Fisch noch Fleisch - Welche Fallkonstellationen werden in aussagepsychologischen Gutachten als unklar/bedingt glaubhaft eingeschätzt? Betreuung: Maaß/Schemmel

Beckmann, Naima Charlott (2022). Die Einschätzung von therapeutischen Fertigkeiten durch Simulationspatient*innen. Welche Rolle spielen therapeutische Vorerfahrungen und interpersonelle Fertigkeiten von Psychologiestudent*innen? Betreuung: Kühne/Weck

Fößel, Friederike (2022). Der Effekt von BITE-Supervision auf die therapeutische Beziehung. Ein randomisiert-kontrolliertes Trial. Betreuung: Maaß/Weck

Große, Greta (2022). Effektivität von Live-Supervision im psychotherapeutischen Kontext: Qualitative Analyse der Rückmeldungen einer Supervision an Psychologiestudierende. Betreuung: Maaß/Weck

Janus, Hannah (2022). Die Effektivität von bug-in-the-eye Supervision auf die Wahrnehmung der psychotherapeutischen Kompetenz. Betreuung: Maaß/Weck

Labus, Nicole (2022). Gefahrenwahrnehmung von Personen mit PTBS. Betreuung: Maaß/Meyer

Nordholt, Thea K. (2022). Einsamkeit, soziale Unterstützung und Progredienzangst bei Krebspatient*innen - eine empirische Analyse ihrer Zusammenhänge. Betreuung: Kühne/Goerling

Trobisch, Viola (2022). Der Einfluss von körperlicher Aktivität auf die subjektive Schlafqualität von Patientinnen und Patienten mit einer postraumatischen Belastungsstörung (PTBS). Betreuung: Priebe/Weck

Zacharias, Antonia (2022). Was lernt man durch Live-Supervision? Eine Qualitative Interviewstudie mit Psychologiestudierenden. Betreuung: Maaß/Weck

Abgeschlossene Arbeiten (2021)

Bachelorarbeiten

Ewald, Sandra (2021). Zusammenhänge zwischen Krankheitsängste, der affektiven Bewertung der Impfstoffzulassung und dem Einhalten der Schutzmaßnahmen währen der Coronapandemie. (Betreuer*innen: Weck; Kühne)

Hoffmann, Rebecca (2021). Zufriedenheit und Wirkfaktoren der Gruppenselbsterfahrung in der psychotherapeutischen Ausbildung (Betreuerinnen: Maaß; Fleig)

Voß, Antonia (2021). Der Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität, Sedentarität und der Dpressionsschwere. (Betreuer: Prof. Brand; Weck)

Masterarbeiten

Ernd, Julia (2021). Wie effektiv ist Live-Supervision zur Förderung psychotherapeutischer Kompetenzen? (Betreuerin: Maaß)

Chamboße, Michelle (2021). BAOS-2-German: Validierung der Body Accepance by Others Scale-2 im deuschsprachigen Raum (Betreuer*innen: Behrend; Poltz)

Fauth, Henriette (2021). Die Rolle von Empathie in einem ärztlichen bzw. psychotherapeutischen Diagnosegespräch. BetreuerIn: Kühne, Weck

Kamm, Jakob (2021). Analysis of dropout and symptom change in a smartphone-based intervention in Arabic (Betreuer*innen: Poltz; Bötche). Betreuer: Poltz/Bötche

Kleinschmidt, Merle Maria (2021). Die Entwicklung einer zielgerichteten Handlungsantizipation bei Säuglingen – Einfluss des Erziehungsstils und der Persönlichkeit der Eltern. (Betreuer*innen: Adam; Poltz)

Kölling, Sofie (2021). Psychometrische Eigenschaften von Klinischen Wissensfragen in einer randomisiert-kontrollierten Studie: BetreuerIn: Kühne, Weck

Pantke, Juliane (2021). Effektivität von psychotherapeutischen Behandlungen an einer Hochschulambulanz: Eine naturalistische Studie. BetreuerIn: Weck, Kühne

Lorenz, Anna (2021). Auswirkungen der Live-Supervision auf die erlebte Ängstlichkeit und Selbstwirksamkeit von Psychologiestudierenden. (BetreuerIn: Maaß, Weck)

Hütte, Ruth (2021). Kognitive Verarbeitung emotionaler Gesichter bei Betroffenen mit PTBS (Betreuerin: Maaß, Meyer)

Friedrich, Johanna (2021). PTBS und kPTBS bei Frauen mit sexualisiertern und/oder körperlichen Gewalterfahrungen in der Kindheit und Jugend: Ein Vergleich von ICD-11 und DSM-5 (Betreuer: Weck, Pribe)

Hermens, Hannah Julia (2021). Die Strategie der Erwartungsverletzung und ihr Einfluss auf die Ekelwahrnehmung (Betreuer: Weck, Kühne)

Klein, Andreas Volker (2021). Problematischer Alkoholkonsum unter Berliner Studierenden (Betreuer: Kühne, Betzler)

Abgeschlossene Arbeiten (2020)

Masterarbeiten

Ahlert, Sandra Maria (2020). Prädiktoren erfolgreicher Adoption – Analyse elternbezogener Merkmale. (Betreuer: Marschner, Esser)

Brandt, Alissa (2020). Besonderheiten der Affekterkennung bei Kindern mit externalisierenden Verhaltensauffälligkeiten. (Betreuer: Marschner, Bödeker)

Koch, Christiina (2020). Der Einfluss von Angstsensitivität und Near-Miss Inferenz auf die elektrodermale Aktivität bei hoch und niedrig ängstlichen Personen. (Betreuer: Heinzel, Maaß)

Krüger, Katharina (2020). Ekel und Emotionsregulation: Ergebnisse einer Analogstudie. (Betreuer: Weck, Kühne)

Moshkovits, Ram (2020). Fragebogen zur Psychotherapiemotivation für Erwachsene (PME). (Betreuer: Marschner, Wyschkon)

Paunov, Tatjana (2020). Translation and validation of a screening instrument for obsessive-compulsive disorder. (Betreuer: Weck, Kühne)

Unverdroß, Maria (2020). Die Abgrenzung der Internalisierung der Gewichtsstigmatisierung von der Internalisierung des Schönheitsheitsideals. (Betreuer: Gmeiner, Maaß)

Abgeschlossene Arbeiten (2019)

Bachelorarbeiten

Ritter, Chiara (2019). The spatial attentional effect of subliminal sexual stimuli and its modulation by sexual preference and sexual inhibition (Betreuer: Ihle, Walter)

Masterarbeiten

Ashai, Julian (2019). Die Bedeutung des Suchtverständnisses für die Implementierung und Anwendung von Konsumreduktionsprogrammen (Betreuer: Ihle, Körkel)

Below, Denis (2019). Der Einfluss ekelassoziierter Stimuli auf Herzratenvariabilität. (Betreuerin: Kühne)

Christiansen, Lina-Nel (2019). Soziale Kompetenzen bei Frauen: Unterscheiden sich Mütter und Nicht-Mütter hinsichtlich Affekterkennung, Empathie und Compassion in Bezug auf Kinder? (Betreuer: Ihle, Bermpohl)

Engler, Steven (2019). Der Einfluss ekelassoziierter Stimuli auf verhaltens- und erlebensbezogene Maße (Betreuerin: Kühne)

Friedrich, Juliane (2019). Risikostratitizierung pathologischer Ängste bei Menschen mit Epilepsie (Betreuer: Weck, Straub)

Gerlach, Dominique (2019).  Die Wirksamkeit von Eye Movement Desensitization and  Reprocessing in der traumafokussierten Psychotherapie. Eine retrospektive naturalistische Studie. (Betreuer: Ihle, Wittmann)

Heinzel, Franziska (2019). Verbitterung, Suizidalität, Depressivität und Aggression in der ambulanten Psychotherapie Setting (Betreuer: Ihle, Linden)

Hein, Caroline (2019). Zum Zusammenhang von Psychotherapiemotivation, therapeutischer Beziehung und Variablen des Therapieverlaufs in der ambulanten Psychotherapie (Betreuer: Marschner, Ihle)

Hermann, Myriel (2019). Prognosebewusstsein und Prognoseakzeptanz im Rahmen fortgeschrittener Erkrankungen: Konzeptanalyse und qualitative Interviewstudie (Betreuer: Kühne, Goerling)

Hübner, Laura (2019). Die Fähigkeit zur Emotionsregulation chronisch depressiver im Vergleich zu episodisch depressiven PatientInnen und gesunden ProbandInnen. (Betreuer: Ihle, Guhn)

Kaiser, Tina (2019). Therapieverläufe einer psychotherapeutischen Hochschulambulanz nach Einführung der neuen Psychotherapie-Richtlinien (Betreuer: Weck)

Legeland, Laura (2019). Zusammenhang von Persönlichkeitsstilen und sexuell delinquentem Verhalten bei Jugendlichen mit einer sexuellen Präferenz für das kindliche Körperschema im Dunkelfed. (Betreuer: Ihle, Beier).

Milke, Viola (2019). Depressivität, Motivation, Volition und deren Einfluss auf die körperliche Aktivität im Verlauf einer stationären Depressionsbehandlung (Betreuer: Ihle, Ströhle)

Marschner, Linda (2019). Chronische Zwangsstörung: Definition, Häufigkeiten und Erfahrungen mit Psychotherapie aus der Sicht von Patienten. (Betreuerin: Kühne)

Netzl, Johanna (2019). Endometriose - Belastung von Betroffenen. (Betreuer: Ihle, Mechsner)

Neuroth, Judith (2019). Resilienz und  Stresserleben: Die Rolle von positiven Emotionen und daily uplifts. (Betreuer: Ihle, Brose).

Otterbeck, Mara (2019). Forschungsziele von Zwangspatienten: eine Pilotstudie zur Patientenpartizipation (Betreuerin: Kühne)

Schwerg, Lina (2019). Biographisches Screening-Interview für Fetale Alkoholspektrumstörungen (BSI-FASD). (Betreuer: Ihle, Marschner).

Diplomarbeiten

Depression und Melancholie in der Gothic-Szene. (Betreuer: Ihle, Schröder).

 

Abgeschlossene Arbeiten (2018)

Bachelorarbeiten

Scharf, Lisa (2018). Die Bedeutung von SFON im Kindergarten für die Entwicklung schulischer Rechenfertigkeiten. (Betreuer: Poltz)

Nagy, Josefina (2018). Klientenzufreidenheitsbefragung in der Psychologisch-Psychotherapeutischen Ambulanz der Universität Potsdam (Betreuer: Marschner, Ihle)

Ortmann, Anja (2018). Krankheitsängste bei Psychologiestudierenden. (Betreuer: Roth/Weck)

Kunze, Anne (2018). Frühgeborene als Risikogruppe für eine unsichere Bindung. (Betreuer: Ihle, Nantke)

Hütte, Ruth (2018). Qualität der Diagnostik und Sozialmedizin in Verhaltensmedizinisch-orientierter Rehabilitation (VOR) und somatischer Rehabilitation. (Betreuer: Muschalla/Weck)

Lux, Marie-Luise (2018). Prädiktoren für den Therapieerfolg bei Hypochondrie: Ergebnisse einer 3-Jahres-Katamnese. (Betreuer: Weck)

Masterarbeiten

Ackerhans, Sophia (2018). Der Einfluss der Akzeptanz eigener Paraphilie und der Selbstwirksamkeit auf den Therapieerfolg bei pädo- und hebephilen Menschen im Dunkelfeld. (Betreuer: Marschner, Beier)

Köhler, Anika (2018). Relevanz spezifischer Sprachentwicklungsstörungen im Vorschulalter für Lese-Rechtschreibleistungen und isolierte Rechtschreibstörungen in der 3. Klasse. (Betreuer: Marschner, Esser).

Petzold, Nadja (2018). Delayed reward discounting als Endophänotyp für Alkoholabhängigkeit (Betreuer: Ihle, Beck)

Gronbach, Lina (2018). Orthorexia Nervosa. Exploration eines potenziellen Störungsbildes im Kontext der Essstörungen (Betreuer: Warschburger, Ihle)

Fröhlich, Felicitas (2018). Kindliche Prädiktoren des Adoptiosergebnisses (Betreuer: Esser, Marschner)

Müller, Marie (2018). Entwicklung einer Skala zur Erfassung psychotherapeutischer Kompetenz in der Akzeptanz - Commitmenttherapie und der Kognitiven Verhaltenstherapie (Betreuer: Weck/Pleger)

Meißner, Theresa (2018): Zusammenhang der Psychotherapiemotivation mit Variablen des Verlaufs einer Psychotherapie (Betreuer: Marschner, Ihle)

Wegner, Anne-Mette (2018). Evaluation of a computerised cognitive training program in neurological outpatients - a pilot study (Betreuer: Ihle)

Steffenhagen, Fiete (2018). Effekte eines computerbasierten Trainings auf den Alkohol-Annäherungs-Bias und die Rückfälligkeit von Alkoholabhängigen (Betreuer: Ihle)

Pritschow, Florian (2018). Schlafstörungen in der psychosomatischen Rehabilitation mit Bezug auf Fähigkeitsbeeinträchtigungen (Betreuer: Ihle)

Bozkurt, Sahire (2018). Ressourcen im sozialen Netzwerk von Kindern: Unterschiede zwischen klinisch auffälligen und gesunden 5 bis 12-Jährigen: die Rolle des Geschlechts sowie des sozioökonomischen Hintergrunds (Betreuer: Wyschkon, Jaite)

Scheuermann, Hannah (2018). Akzeptanz der sexuellen Neigung und ihr Zusammenhang mit sexuellem Übergriffsverhalten bei pädophilen und hebephilen Männern (Betreuer: Wyschkon, Konrad)

Högl, Manuel (2018). Yoga an Schulen - eine versorgungsorientierte mixed-methods Studie mit Fokus auf Gesundheitsförderung und Prävention (Betreuer: Ihle)

Maas, Jana (2018). Entwicklung eines Instruments zur Erfassung von Lernerfolg im Rahmen der kognitiven Therapie bei Krankheitsangst. (Betreuer: Weck/Kühne)

Backhaus, Nele (2018). Krankheitsangst und Cyberchondrie: Strategien der gesundheitsbezogenen Internetrecherche. (Betreuer: Weck)

Lacki, Fiona (2018). Assessment of Core Competencies in Cognitive-Behavioral Therapy: A psychometric pilot study. (Betreuerin: Kühne)

Petri, Franziska (2018). Lernerfahrungen in der ambulanten Psychotherapie - Ergebnisse einer qualitativen Interviewstudie mit Psychotherapeut*innen. (Betreuer: Kühne/Weck)

Lesser, Hannah (2018). Lernerfahrungen in der ambulanten Psychotheapie - Ergebnisse einer qualitativen Interviewstudie mit Patient*innen. (Betreuer: Kühne/Weck)

Abgeschlossene Arbeiten (2017)

Masterarbeiten

Prieß, Laura (2017). Prädiktoren einer erfolgreichen Schulrückstellung. (Betreuer: Wyschkon)

Gericke, Lisa (2017). Erfassung von Lernerfolg in einer Expositionstherapie für Krankheitsängste: Entwicklung einer Ratingskala. (Betreuer: Weck/Kühne)

Isekeit, Hanna (2017). Der Zusammenhang zwischen Therapieprozess und dem Lernerfolg in der Expositionstherapie für Krankheitsängste. (Betreuer: Weck/Kühne)

Nitschke, Johannes (2017). Arbeitsgedächtnisfunktionen von Kindern mit Minderleistungen im Schriftsprachbereich. (Betreuer: Moraske)

Von der Trenck-Adler, Ricarda (2017). Berufliches Bewältigungsverhalten und -erleben vor und nach der Rehabilitation von psychosomatischen Patienten mit und ohne besondere berufliche Problemlagen. (Betreuer: Esser)

Elias, Valentina (2017). Einfluss von psychosozialem Stress auf den Abruf autobiografischer Gedächtnisinhalte bei Patientinnen mit Posttraumatiascher Belastungsstörung. (Betreuer: Ihle)

Ay, Destina (2017). The Role of Patients' Learning Success in Cognitive Therapy of Health Anxiety. (Betreuer: Weck/Kühne)

Töppen, Cäcilia (2017). Intrafamiliäre Sichtweisen auf die Geschwisterbeziehungen psychisch erkrankter Kinder und Jugendlicher. Gegeneinander - Füreinander - MIteinander (Betreuer: Ihle)

Stumpe, Elisabeth (2017). Helfen mit Nebenwirkung - psychische und physische Belastungssymptome bei Helferinnen und Helfern in der Flüchtlingsarbeit (Betreuer: Ihle)

Wegerer, Gundel (2017). Früherkennung von Demenz bei Menschen mit geistiger Behinderung in einer Einrichtung der Eingliederungshilfe (Betreuer: Ihle)

Liebert, Susanne (2017). Fingers and Numbers – Nature, Extent and Specificity of the Relationship between Finger Gnosia and Math in Children (Betreuer: Penrose)

Sommer, Marcus (2017). Angsterleben von Minderjährigen und Erwachsenen vor, während und nach einer Magnetresonanztomografie (MRT) im Vergleich: Welchen Einfluss hat die Vorerfahrung auf das Angsterleben bei MRT-Untersuchungen? (Betreuer: Wyschkon)

Jany, Katharina (2017). Schulrückstellung: Rückschritt oder ein Schritt in die richtige Richtung? (Betreuer: Wyschkon)

Grimm, Julia (2017). The influence of psychosocial stress on autobiographical memory retrieval in women with Borderline Personality Disorder (Betreuer: Ihle)

Brehm, Katharina (2017). Die Wirkung suchtspezifischer Stimuli auf Risikoentscheidungen bei pathologischem Glücksspiel (Betreuer: Ihle).

Diplomarbeiten

Räbiger, Lisa (2017). Depressivität und Aggression im Kindes- und Jugendalter. Eine quer- und längsschnittliche Betrachtung des Zusammenhangs (Betreuer: Esser)

Bachelorarbeiten

Von Bremer, Marie (2017) Was sind bedeutsame Verbesserungen von Lese-Rechtschreibleistungen im Rahmen einer Behandlung?: Die natürliche Entwicklung schwacher Schriftsprachleistungen als Grundlage solcher Einschätzungen (Betreuer: Wyschkon)

Krefting, Lara Marie (2017). Zusammenhänge zwischen Merkmalen von Persönlichkeitsstörungen und Therapieerfolg bei Hypochondrie (Betreuer: Weck).

Teich, Paula (2017). Zurücktreten, bitte: Selbstdistanzierung während emotionaler Aktivierung bei depressiven Patienten (Betreuer: Ihle).

Grünler, Davina (2017). Der Zusammenhang von Trinkmotiven und familiärer Vorbelastung bei alkoholabhängigen Patienten (Betreuer: Ihle).

Wahl, Stefanie (2017). Prävalenz und Versorgung von PatientInnen mit psychischen Störungen und Krebserkrankungen in psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen (Betreuer: Godemann/Weck).

Krüger, Katharina (2017).  Zur Relevanz des IQ-Diskrepanz-Kriteriums bei der Diagnose von Rechenstörungen: Unterschiede in den Arbeitsgedächtnisfunktionen zwischen Kindern mit Rechenschwäche und solchen mit Rechenstörung (Betreuer: Wyschkon).

Abgeschlossene Arbeiten (2016)

Masterarbeiten

Scholz, K. (2016). Kognitive, pathologische und soziale Faktoren der Rückfallvorhersage bei alkoholabhängigen Patienten (Betreuer: Ihle)

Henneberg, H.P.N. (2016). What renders an online cognitive-behavioral therapy for Arab clients with depression efficacious? (Betreuer: Ihle)

Janitzek, C. (2016). Mathematikangst in den ersten drei Schulbesuchsjahren (Betreuer: Wyschkon)

Röper, S. (2016). Der Vergleich zwischen intra- und extrafamiliären sexuellen Kindesmissbrauchern im Hell- und Dunkelfeld (Betreuer: Ihle)

von Bredow, Bettina (2016). Prädiktoren für die Entwicklung posttraumatischer Belastungssymptome bei Soldaten in Auslandseinsätzen (Betreuer: Ihle)

Stratenschulte, Maarit (2016) Die Auswirkungen von Bullying auf delinquentes Verhalten (Betreuer: Esser)

Böß, Wiebke (2016) Sind Dyskalkulie und psychische Auffälligkeiten gegenseitige Risikofaktoren? Wechselseitige Zusammenhänge zwischen Rechenschwäche und psychischen Auffälligkeiten bei Erst- und Zweitklässlern (Betreuer: Höse, Wyschkon).

Dagan, Michal (2016). Posttraumatische Symptomatik bei den Nachkommen der Holocaustüberlebenden unter Berücksichtigung der Persönlichkeitsmerkmale und des Bindungsstils nach dem Krieg in Israel, Sommer 2014. (Betreuer: Marschner, Ihle)

Diehlmann, Eva (2016). Der Einfluss bedeutungsähnlicher dysfunktionaler Kognitionen und kritischer Lebensereignisse auf die Entwicklung von Depression im Jugendalter (Betreuer: Esser, Höse)

Fritz, Katharina (2016) Emotion und Interozeption bei Adipositas: Die Rolle des Essverhaltens (1. Gutachter: Prof. Dr. Warschburger, P., 2. Gutachter: Dr. Wyschkon, A.)

De Vries, Sarah-Kristin (2016). Food addiction bei Essstörungen. (Betreuer: Wyschkon)

Gmeiner, Michaela (2016) Einflussfaktoren auf die Psychotherapiemotivation Erwachsener: Eine explorative Untersuchung im ambulanten Setting (Betreuer: Marschner)

Grobe Henrik (2016). Der Entwicklungsverlauf von Kindergartenkindern mit einem Risiko für die Entstehung einer kombinierten Störung schulischer Fertigkeiten – Vergleich von wichtigen Leistungsparametern mit anderen Risikogruppen. (Betreuer: Höse)

Kuhlmann, Y. (2016). Transfereffekte eines Förderprogrammes zur Phonologischen Bewusstheit im Kindergartenalter. (Betreuer: Höse)

Kroll, Sarah (2016) Ressourcenaktivierung durch angenehme Aktivitäten unter Betrachtung der Broaden-and-Build-Theorie: Eine Minimal-Intervention zur Stimmungsveränderung (Betreuer: Wyschkon)

Reimer, Linda (2016) Verhaltensauffälligkeiten und emotionale Probleme im Zusammenhang mit Lese-Rechtschreibstörungen: Eine längsschnittliche Betrachtung vom Kindergarten bis zur zweiten Klasse (Betreuer: Höse).

Römer, Lea (2016). Die Bedeutung von Developmental Assets für Depression bei Kindern und Jugendlichen (Betreuer: Meiser, Esser)

Schadhina, Daria (2016). Lebensqualität und Funktionsfähigkeit im Alltag bei Patienten mit Angsterkrankungen (Betreuer: Marschner)

Scheuermann, Lina (2016). Der Zusammenhang von Life Stress, psychischer Auffälligkeit und Emotionsregulation in einer psychosomatischen Stichprobe – Unter besonderer Berücksichtigung von physischem und sexuellem Missbrauch (Betreuer: Esser)

Schulz, Franziska (2016). Wie entwickeln sich Kinder mit einer Umschriebenen Entwicklungsstörung schulischer Fertigkieten von der zweiten Klasse bis in die Sekundarstufe? (Betreuer: Wyschkon)

Semmoudi, Naelle (2016). Zusammenhang zwischen sprachlichen Beeinträchtigungen und psychischen Auffälligkeiten (Betreuer: Höse/Penrose).

Villing, Manuela (2016). Emotional ausgelöstes Essverhalten bei Übergewichtigen und Normlagewichteten: ein Ecological Memory Assessment mit Smartphones (Btereuer: Warschburger, Wyschkon)

Zubke, Nicole (2016). Der Einfluss psychischer Erkrankungen von Eltern auf Komponenten der Angsterkrankung ihrer Kinder (Betreuer: Ihle, Marschner)

Bachelorarbeiten

Öner, Esra (2016). Übereinstimmung zwischen Eltern- und Erzieherurteilen hinsichtlich psychischer Auffälligkeiten im Kindergartenalter (Betreuer: Penrose)

Kaiser, Tina (2016). Der Zusammenhang zwischen phonologischer Bewusstheit und Verhaltensauffälligkeiten im Vorschulalter (Betreuer: Penrose)

Beckmann, Mike (2016). Eine querschnittliche Analyse des Konstrukts Expressed Emotion in einer familientherapeutischen Inanspruchnahmestichprobe (Betreuer: Esser)

Krüger, Kathleen (2016). Veränderung der Lebensqualität bei alkoholabhängigen Patienten unter Baclofen (Betreuer: Esser)

Sturm, Eva (2016). Persönlichkeitsstile und dimensionale Diagnostik bei jugendlichen Patientinnen mit Anorexia nervosa im Vergleich zu depressiven Patientinnen (Betreuer: Esser)

Schulze, Jara (2016). Die Verinnerlichung des Schönheitsideals (Betreuer: Esser)

Frank, C. (2016). Strengths and Difficulties Questionnaire: Eine Analyse der Beurteilungsübereinstimmung von Eltern und Lehrern bezogen auf die Stärken und Schwächen von Kindern, (Betreuer: Moraske)

Thiemer, Katja (2016). Der Zusammenhang zwischen Stresserleben, Copingstrategien und Suchtverhalten bei psychisch erkrankten Menschen (Betreuer: Ihle)

Cornetz, A. (2016). Subjektive Arbeitsfähigkeit bei Menschen mit psychischen Erkrankungen. (1. Gutachter: Dr. Muschalla, B., 2. Gutachter: Dr. Höse, A.)

Ortmann, Marie (2016).  Alkoholwirksamkeitserwartungen als Prädiktor für Rückfallgeschehen bei Alkoholabhängigkeit (1. Gutachter: Dr. Wyschkon, A., 2. Gutachter: Dr. Beck, A.)

Karolak, D. (2016). Einfluss der dispositionalen Selbstkontrolle auf das Selbstregulationstraining. (1. Gutachter: Prof. Dr. Warschburger, P., 2. Gutachter: Dr. Höse, A.)

Knoth, Stefanie (2016). Der Einfluss der Geschlechterdyaden auf den Therapieerfolg bei kognitiver Verhaltenstherapie (1. Gutachter: Prof. Dr. Esser, G., 2. Gutachter: PD Dr. Fehm, L.)

Poß, Sophia (2016). Prädiktoren des Behandlungserfolgs stationärer tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie (Betreuer: Ihle)

Schmidt, Elena (2016). Einfluss der Selbstwirksamkeitserwartung auf die Selbstregualtionsfähigkeiten beim Snackverhalten (Betreuer: Höse)

Hill, Oliver (2016).  Psychometrische Gütekriterien des Eating Disorder Inventory for Children (EDI-C) bei Kindern und Jugendlichen (Betreuer: Dipl.-Psych. Jaite, C., 2. Gutachter: Dr. Anne Wyschkon)

Diplomarbeiten

Bruch, Jannis (2016). Korrelate sozialer Ängstlichkeit: Soziale Kognitionen, Vermeidungsverhalten und soziales Auftreten - eine Onlinestudie (Betreuer: Ihle)

Coenen, Lilly (2016). Hat die mütterliche Erziehung einen Einfluss auf die Ausbildung kindlicher Schutzfaktoren? (Betreuer: Esser)

Kernchen, Inga (2016). Verhaltensbeobachtung bei Schulkindern mit AD(H)S. Vergleichende Untersuchung verschiedener diagnostischer Beobachtungssettings hinsichtlich der Ausprägung der Kernsymptomatik. (Betreuer: Esser, Wyschkon)

Krug, Katja (2016). Akzeptanz und Wirksamkeit eines internetbasierten Therapieprogramms zur Behandlung von Depression (Betreuer: Marschner, Esser)

Wendel, Kathleen (2016) Weil ich ein Mädchen bin: Eine Betrachtung des Einflusses von Geschlechtsstereotypen und motivationalen Faktoren (Matheangst, mathematisches Fähigkeitsselbstkonzept) bei Schülern auf die Rechenleistung (Betreuer: Kohn, Wyschkon)

Tetzner, Juliane (2016) Assoziationen zwischen Depressivität und Bewegungsmerkmalen bei tagesklinischen Patienten in psychotherapeutisch-psychosomatischer Behandlung (Betreuer: Wyschkon)

Klisch, Rosalin (2016). Akkulturationsstress und gestörtes Essverhalten bei internationalen Studierenden in Deutschland (Betreuer: Wyschkon)