uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

tasteMINT – Universität lädt Schülerinnen zum Teststudium in den Naturwissenschaften ein

Um ihr Interesse auf ein naturwissenschaftlich-technisches Studium zu lenken, lädt das Koordinationsbüro für Chancengleichheit Schülerinnen ab der neunten Klasse zum „tasteMINT“ an die Universität Potsdam ein. Vom 10. bis 14. Juli erhalten die Mädchen Gelegenheit, die MINT-Studienfächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik näher kennenzulernen und zu prüfen, welche Studienrichtung ihren Stärken und Neigungen am ehesten entspricht. Innerhalb der fünftägigen Veranstaltung nehmen die Schülerinnen an verschiedenen MINT-Workshops teil und erhalten einen Einblick in das Universitätsleben.

Insgesamt zwölf Mädchen aus Schulen in Potsdam, Berlin und Brandenburg können an dem sogenannten Potenzial-Assessment-Verfahren teilnehmen und ihre individuellen MINT-Fähigkeiten testen. Innerhalb der Projektwoche bearbeiten sie wissenschaftlich orientierte Aufgaben in Mathematik, Physik, Technik, Chemie und Informatik, um sich mit den Herausforderungen eines MINT-Studiums vertraut zu machen. Unterstützt werden sie dabei von Expertinnen aus den jeweiligen Bereichen. Darüber hinaus werden die Mädchen mit Studentinnen und Absolventinnen der MINT-Fächer ins Gespräch kommen.
Während ihres Aufenthalts an der Universität lernen die Schülerinnen alle Hochschulstandtorte kennen: Sie besuchen die WAT-Werkstatt und das Schülerinnenlabor der Chemie in Golm, den Botanischen Garten im Park Sanssouci, das Institut für Informatik und die neue, mit dem Hasso-Plattner-Institut gegründete Digital Engineering Fakultät auf dem Campus Griebnitzsee. Das Netzwerk Studienorientierung bietet eine Campusführung an und das Studentenwerk lädt täglich zum Essen in die Mensa ein.
Bei einer Abschlussveranstaltung am 21. Juli in der Wissenschaftsetage des Bildungsforums erhalten die Teilnehmerinnen ein Zertifikat und treffen mit erfolgreichen Frauen aus der Wissenschaft und der Wirtschaft zusammen, deren Karriere einst mit einem MINT-Studium begann.

Zeit: 10.07.–14.07.2017
Ort: Campus Am Neuen Palais, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam, Haus 8, Raum 0.60/0.61/0.75
Kontakt: Christina Wolff, Koordinationsbüro für Chancengleichheit
Telefon: 0331 977-4288
E-Mail: chwolffuni-potsdamde
 
Medieninformation 30-06-2017 / Nr. 114
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1675
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Nicole Frank
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde