uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Graduiertenschule MacroBio

Die Graduiertenschule für Markomolekulare Biowissenschaften wurde 2013 im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Institut für Biomaterialfoschung des Helmholtz-Zentrum Geesthachts, der Universität Potsdam und der Freien Universität Berlin gegründet. Das durch die Graduiertenschule angebotene Doktorandenprogramm ermöglicht den Teilnehmern internationale und interdisziplinäre Weiterbildungsmöglichkeiten auf den Gebieten der Grundlagen- als auch anwendungsorientierten Forschung. Darüberhinaus erfahren die Doktoranden eine intensive Betreuung durch ein interdisziplinäres Mentoring Komitee, welches individuell zusammengestellt wird. Neben dieser ausgezeichneten fachlichen Betreuung ermöglicht die Graduiertenschule MacroBio seinen Doktoranden auch vielfältige Möglichkeiten die eigene Person weiterzuentwicklung: So wird die Tielnahme an "Soft Skill"-Kursen sowie die Teilnahme in internationalen Konferenzen gefördert.

Die offizielle Sprache der Graduiertenschule ist englisch. Sofern Sie Fragen oder weiterführende Informationen benötigen, folgen Sie bitte dem unten stehendem Link.

Helmholtz Graduiertenschule für Makromolekulare Biowissenschaften