Onlinestudien

Maulwurf-Aufgabe

Willkommen zur Maulwurf-Aufgabe und vielen Dank für Ihr Interesse teilzunehmen!

Steckbrief »Maulwurf-Aufgabe«

  • Zielgruppe: einsprachig deutsch aufwachsende Kinder zwischen 4-6 Jahren
  • Teilnahme: jederzeit online via Webbrowser
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Vergütung: 5 € (Überweisung, Anleitung unten)
  • technische Voraussetzungen: Computer mit Internetanschluss, evtl. Kopfhörer für Ihr Kind (auf Tablets und Smartphones läuft die Studie nicht)
  • Vorbereitung: Tastatur markieren (Anleitung unten), und Einrastfunktion deaktivieren (Anleitung unten)
  • Studienzeitraum: 10.08.2020 – 30.11.2020
Bild der Studie »Maulwurf-Aufgabe«
Bild: Jan Ries

Ziel der Studie

Wir interessieren uns dafür, wie 4- bis 6-jährige Kinder grammatikalische Regeln in Sätzen lernen. Um dies zu untersuchen, haben wir ein kindgerechtes Onlinespiel, die Maulwurf-Aufgabe, entwickelt. Im Spiel wird ihr Kind kurze italienische Sätze hören und versuchen, einen von zwei Maulwürfen zu fangen. Wo und wann ihr Kind auf die Tastatur drückt, wird dabei gespeichert und später ausgewertet. Anhand dieser Daten wird untersucht, wann ein Kind unterscheiden kann, ob die Grammatik eines Satzes richtig oder falsch ist.

Voraussetzungen

Die folgenden Voraussetzungen sind wichtig, wenn Ihr Kind teilneh-men möchte: Ihr Kind sollte monolingual deutsch aufwachsen und rechtshändig sein. Falls Ihr Kind mehrsprachig aufwächst, kann es dann teilnehmen, wenn es sich um eine nicht-romanische Sprache handelt (also nicht Französisch, Italienisch, Spanisch, Rumänisch oder Portugiesisch). Außerdem sollten keine Sprach- oder Hörstörungen diagnostiziert sein.

Datenschutz

Wir erheben keinerlei personenbezogene Daten – Sie können deswegen vollkommen anonymisiert teilnehmen.
Wir bitten Sie, zu Beginn der Studie einige Angaben zu Ihrem teilnehmenden Kind einzugeben und zwar:

  • das Geschlecht,
  • das Alter in Monaten,
  • die Sprachen, die mit dem Kind gesprochen werden (siehe Voraussetzungen),
  • ob Ihr Kind zu früh geboren ist, sowie
  • ob eventuelle Sprach- oder Hörbeeinträchtigungen vorliegen.

Neben den Daten des Fragebogens wird erhoben, wo und wann ihr Kind auf die Tastatur drückt. Darüber hinaus werden keine andere Daten erhoben.
Die Daten der Reaktionen werden auf einem Server der Universität Potsdam gespeichert. Nur Mitarbeiter*innen der Universität Potsdam vom Department Linguistik haben Zugriff darauf.

Technisches

Es kann einige Minuten dauern, bis das Experiment vollständig geladen ist. Bitte führen Sie das Spiel an einem Computer mit Internetverbindung und – falls möglich – mit Kopfhörern für Ihr Kind durch. Als Browser verwenden Sie bitte Firefox, Chrome, Internet Explorer oder Edge. Das Spiel kann leider nicht in Safari durchgeführt werden und funktioniert auch nicht auf Tablets oder Smartphones. Bitte stellen Sie außerdem sicher, dass die Lautstärke ein für Ihr Kind angenehmes Maß hat – weiter unten finden Sie dafür einen Ton-Check.

Bei Fragen oder Problemen

Sollten Probleme auftreten oder in dem Fall, dass Sie Fragen oder Kommentare zur Studie haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Studienleiterin:
Mireia Marimon
sprachstudieuni-potsdamde

Vorbereitung

Um die Aufgabe durchzuführen, sind ein paar Vorbereitungen nötig.
Um Ihrem Kind das Antworten mit der Tastatur zu erleichtern, bitten wir Sie, die zwei Hochstell- bzw. Shift-Tasten mit einem roten (linke Hochstelltaste) und einem weißen (rechte Hochstelltaste) Aufkleber zu versehen. Dazu reichen zwei kleine Stückchen Papier, von denen sie eines mit einem roten Stift markieren und beide mit Klebestreifen befestigen können. Die Tastatur sollte ungefähr so wie auf dem Bild unten aussehen.

    Bild der Studie »Maulwurf-Aufgabe«
    Bild: Jan Ries

    Für die Markierung der zwei Tasten auf der Tastatur benötigen Sie:

    • zwei kleine Stückchen Papier, maximal 1 cm im Durchmesser (besonders geeignet sind selbstklebende Post-Its)
    • zum Zuschneiden eine Schere
    • einen roten Stift (Buntstift, Filzstift oder Kuli) oder farbiges Papier
    • evtl. Klebestreifen
    farbige Tastaturmarkierung für die Maulwurf-Aufgabe
    Bild: BabyLAB

    Umgebung

    Der Computer sollte möglichst auf einem Tisch stehen an einem Ort, wo Ihr Kind die Aufgabe ungestört und in aller Ruhe durchführen kann, d.h. wo sich außer einer Aufsichtsperson keine andere Personen aufhalten und keine Ablenkungen oder Geräuschquellen vorhanden sind, z.B. eingeschaltete elektrische Geräte. Kopfhörer, die Ihrem Kind passen, eignen sich am besten, um Ablenkungen zu vermeiden, aber Lautsprecher sind auch ok, sofern es im Raum sonst ruhig ist.

    Ton-Check

    Bitte spielen Sie die Videodatei unten ab und prüfen Sie, dass die Geräusche gut hörbar sind. Im Abstand von ca. 1 Sekunde werden kurze Geräusche abgespielt, wie sie auch in der Studie vorkommen. Passen Sie gegebenenfalls die Lautstärke an.

    Einrastastfunktion deaktivieren

    Für dieses Experiment werden die beiden Hochstell-(Shift)-Tasten auf Ihrer Tastatur benötigt. In Windows ist dazu häufig eine Voreinstellung hinterlegt, die Sie bitte ausstellen müssten. Sonst kann das Experiment abbrechen.
    Bitte gehen Sie wie folgt vor:

    1. Gehen Sie im Windows-Startmenü auf „Einstellungen“
    2. Suchen Sie im Menü „Einstellungen“ im Suchfeld nach „Einrastfunktion“
    3. Wählen Sie „Einrastfunktion deaktivieren, wenn zwei Tasten gleichzeitig gedrückt werden“
    4. Es erscheint das Menü „Tastatur“ – hier bitte darauf achten, dass
      • „Einrastfunktion verwenden“ auf „Aus“ gestellt ist und
      • dass KEIN Häkchen im Kästchen neben „Tastenkombination zum Starten der Einrastfunktion zulassen“ gesetzt ist
    5. Weiter runter scrollen und darauf achten, dass KEINES der beiden Häkchen unter „Texteingabe erleichtern“ gesetzt ist.
    Windows-Systemsteuerung für Einrastfunktion
    Bild: Mireia Marimon
    Windows-Systemsteuerung für Einrastfunktion
    Bild: Mireia Marimon

    Ablauf

    Überprüfen Sie die Lautstärke, die am Computer eingestellt ist, und vergewissern Sie sich, dass der Ton über die Kopfhörer zu hören ist. Wichtig ist, dass die Sätze gut zu verstehen sind.
    Sobald alles vorbereitet ist, klicken Sie den Studien-Link. Nicht wundern, es dauert einen Augenblick, bis das Spiel fertig geladen ist.

    Ihr Kind wird während des Spiels Sterne sammeln. Um dies zu tun, muss auf die rote oder weiße Taste gedrückt werden, welche das ist und wie viele Sterne man erhält, hängt von den Sätzen ab und auch davon, wie schnell man drückt. Der genaue Ablauf wird zu Beginn erklärt und geübt.
    Sie können während der Testung im Raum bleiben oder ihn verlassen. Wichtig ist nur, dass Sie während des Spiels nicht mit Ihrem Kind interagieren (und bitte auf keinen Fall helfen). Zum Ende des Spiels wird dann Ihre Hilfe zum Drücken einiger Tasten benötigt. Ihr Kind wird Ihnen Bescheid geben. Die Anleitung erfolgt auf dem Bildschirm.
    Sollte es zu Problemen oder Unklarheiten während der Aufgabe kommen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese per E-Mail oder auch telefonisch (siehe Kontakt unten) mitteilen.

    Wie bedanken uns recht herzlich und wünschen viel Spaß!

    Jetzt teilnehmen!

    Bitte wählen Sie eine der beiden Versionen abhängig von der aktuellen Uhrzeit.

    Vergütung

    Für die Überweisung der Vergütung schicken sie uns bitte eine E-Mail mit den folgenden Angaben an sprachstudieuni-potsdamde und dem Betreff "Maulwurf-Vergütung":

    • Vor- und Nachname und Postadresse der Kontoinhaberin bzw. des Kontonhabers
    • Name und Sitz (Ort) der Bank
    • IBAN
    • BIC
    • Datum und Uhrzeit der Teilnahme

    Alternativ können Sie auch dieses Auszahlungsformular ausrucken und ausgefüllt und unterschrieben per Post schicken an:

    Lea Wilschke
    Universität Potsdam
    Linguistik / Haus 14 / Raum 209
    Karl-Liebknecht-Str. 24-25
    14476 Potsdam