Dr. Christian Andrä

Foto von Dr. Andrä

Vertretungsprofessor

für Gesundheitserziehung und -bildung

 

Campus Golm
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
Haus 24, Raum 1.37
14476 Potsdam

 

Sprechzeiten
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Werdegang

  • Seit 04/2021    Vertretungsprofessor für Gesundheitserziehung / Gesundheitsbildung an der Universität Potsdam                                  
  • 2014 -  2020     Mitarbeiter an der Universität Leipzig, im Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung
  • Seit      2012      Mitarbeiter an der Universität Leipzig, Sportwissenschaftliche Fakultät, Institut für Sportpsychologie und Sportpädagogik, Fachgebiet Schulsport
  • 2008 - 2012      Promotion an der Universität Leipzig, Sportwissenschaftliche Fakultät, Institut für Sportpsychologie und Sportpädagogik, Fachgebiet Schulsport, Prädikat: magna cum laude
  • 2007 - 2008      Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Technischen Universität Chemnitz
  • 2003 - 2007      Studium der Sport- und Erziehungswissenschaft an der Technischen Universität Chemnitz; Studienschwerpunkte: Kinder- und Jugendsport, Sozialpädagogik; Abschluss: Magister Artium (M.A.)

Zur Person

Dr. Christian Andrä ist Sport- und Erziehungswissenschaftler. Seine wissenschaftliche Expertise umfasst das gesunde Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen und die Gestaltung förderlicher Bedingungen in verschiedenen Bildungseinrichtungen (mit Fokus auf Kita und Schule). Im Zentrum seiner Forschungsaktivitäten stehen die Begriffe Bewegung und Gesundheit. Durch seine praxisnahen, interdisziplinären Untersuchungen - direkt in den jeweiligen pädagogischen Handlungsfeldern - gelangt er zu wertvollen empirischen Erkenntnissen, die aus der unmittelbaren Lebenswelt unserer Heranwachsenden abgeleitet sind. Aufgrund seiner zusätzlichen umfangreichen Praxiserfahrung können diese Einsichten wiederum an die Akteurinnen und Akteure in der Ausbildung und Praxis mit zielgerichteten Handlungsempfehlungen zurückgegeben werden. Seine Arbeit ist somit genau in der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis.

Dr. Andrä versteht sich als Lernbegleiter und Impulsgeber für eine gesunde Entwicklung und erfolgreiches Lernen. Regelmäßig ist er in Kindertagesstätten und Schulen aktiv- sein Hauptaugenmerk gilt jedoch der Arbeit mit Studierenden. Dr. Andrä steht für eine hochwertige Bildung und Erziehung unserer Kinder und Jugendlichen. Dafür benötigt es qualifizierte, pädagogische Fachkräfte, die im Rahmen der Vertretungsprofessur optimal ausgebildet werden sollen.

Forschungsschwerpunkte

  • Bewegtes Lernen
  • Bewegte Schule/Bewegte Hochschule
  • Sensomotorisches Lernen
  • Körperliche Aktivität im Kindes- und Jugendalter
  • Trendsport
  • Gute Schule
  • Inklusion in sport- und bewegungspädagogischen Handlungsfeldern

Projekte und Kooperationen

  • Seit 2020         Erstellung von Unterrichtsmaterialien für die Primarstufe: „Olympia ruft: Mach mit!“ Peking 2022

Zusammenarbeit mit:

- verschiedenen Expertinnen und Experten unter der Leitung der Deutschen Olympischen Akademie (DOA).

 

  • Seit 2020         SPORT.YOUTH.INCLUSION.(Erasmus+- Sportprojekt)

Zusammenarbeit mit:

- der brandenburgischen Sportjugend und

- mehreren europäischen Ländern.

 

  • Seit 2018        Planspiel „Gute Schule“- Impulse zur Schulentwicklung

Zusammenarbeit mit:

- der Universität Innsbruck, Prof. Dr. Michael Schratz

- der Evangelischen Schulstiftung Mitteldeutschland; Thomas Ahnfeld und 

- „Grüner Campus Malchow“ Berlin, Alexandra Bär.

 

  • Seit 2016          Effektivität des Fremdsprachenlernens mit visueller und motorischer Anreicherung im Schulalltag

Zusammenarbeit mit:

- Technische Universität Dresden; Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften Leipzig: Prof. Dr. med. Katharina von Kriegstein, Dr. Brian Mathias

- Universität Linz: Dr. Manuela Macedonia

- Universität Leipzig: Anika Schwager

- Schulen: Erich-Zeigner-Grundschule Leipzig, Gymnasium Burgstädt, Carl-von-Bach-Gymnasium Stollberg, Gymnasium "Prof. Dr. Max Schneider" Liechtenstein

 

  • Seit 2016          Effekte der bewegten Schule auf die kognitive Leistung und neurophysiologische Korrelate sowie auf motorische Kompetenzen

Zusammenarbeit mit:

- Universität Basel: Prof. Dr. Markus Gerber, Dr. Sebastian Ludyga, Manuel Mücke  

- Pädagogische Hochschule Zürich: Prof. Dr. Christian Herrmann

- Universitätsklinikum Leipzig: Prof. Dr. Matthias Knüpfer

- Universität Potsdam; Universität Leipzig: Dr. Jeffrey Sallen

- Schulen: Freies Gymnasium Regenbogen Zwenkau, Freie Schule Anhalt Köthen

 

  • Seit 2008         Forschungsgruppe „Bewegte Schule“

Zusammenarbeit mit:

- Universität Leipzig: Prof. em. Dr. Christina Müller, Dr. Ralph Petzold

- Landesamt für Schule und Bildung, Leipzig: Dr. Ralf Schlöffel

- Humboldtschule, Gymnasium der Stadt Leipzig: Franziska Arnold

- Schulen: im aktuellen Jahrgang 5 Grundschulen, 1 Gymnasium, 1 Oberschule

Wissenschaftliche Präsentationen

National

  • 09/2020    5. Gesundheitssport-Akademie des Landessportbunds Sachsen-Anhalt, Osterburg, Titel: Bewegungsförderung im Kindes- und Jugendalter
  • 10/2019    Fachtagung Ernährungsbildung in Bayreuth, Fachtagung Ernährungsbildung in Fürth, Fachtagung Junge Eltern/Familien in Würzburg
  • 09/2019    24. DVS- Sportwissenschaftlicher Hochschultag; Berlin, Titel: Untersuchung des Zusammenhangs von motorischer Fitness und sensomotorisch unterstütztem Vokabellernen bei 12 bis 14-jährigen Schulkindern
  • 09/2017    23. DVS-Sportwissenschaftlicher Hochschultag; München, Titel: Effektivität des Fremdsprachenlernens (Englisch) mit motorischer und visueller Anreicherung im Schulalltag
  • 12/2016    107. MINT-Bundeskongress; Leipzig, Titel: Perspektiven eines bewegenden Mathematikunterrichts
  • 02/2016    4. Kinderturn-Kongress; Stuttgart, Titel: Bewegtes Lernen
  • 10/2015    22. DVS-Sportwissenschaftlicher Hochschultag; Mainz, Titel: Einfluss einer unterschiedlichen Pausengestaltung auf die Aufmerksamkeits-Konzentrationsleistung bei Studierenden
  • 03/2014    3. Kinderturn-Kongress; Stuttgart, Titel: Einflussfaktoren auf die kognitive Leistungsfähigkeit
  • 09/2013    21. DVS-Sportwissenschaftlicher Hochschultag; Konstanz, Titel: Wie wirkt Bewegung auf die kognitive Leistungsfähigkeit?
  • 06/2013    26. DVS-Sportpädagogik-Tagung; Hamburg, Titel: Einfluss regelmäßiger Bewegung auf die kognitive Leistungsfähigkeit
  • 02/2013    13. Sportmotorik-Kongress; Stuttgart, Titel: Auswirkungen der bewegten Schule- Messung der zerebralen und muskulären Sauerstoffversorgung mittels Nahinfrarotspektroskopie
  • 03/2012    2. Kinderturn-Kongress; Stuttgart, Titel: Bewegte Schule und deren physiologische Auswirkung
  • 09/2011    20. DVS-Sportwissenschaftlicher Hochschultag; Halle/Saale, Titel: Auswirkungen der bewegten Schule- Messung der zerebralen und muskulären Sauerstoffversorgung mittels Nahinfrarotspektroskopie

International

  • 09/2019    International congress “Healthy and Active Children”, GETKIDSMOVING19; Verona, Italien, Titel: Investigating the connection between physical fitness and sensorimotor-enriched vocabulary learning in twelve- and fourteen-year-old schoolchildren
  • 05/2018    27. Bildungsforum Internationaler Spielmarkt 2018 „WENIGER SPIELT MEHR“; Potsdam, Deutschland, Titel: Bewegtes Lernen/Learning in motion (kurze Theorie und viel Praxis)
  • 04/2018    30th INEPS Congress “Productive Learning – facilitating the transition to the world of work”; Leipzig, Deutschland, Titel: Active learning – Activating methods in school
  • 12/2016    ICEHS 2016: 18th International Conference on Exercise and Health Sciences; Amsterdam, Niederlande, Titel: Trainability of Executive Functions during Preschool Age. Analysis of Inhibition of 5-Year-Old Children
  • 04/2016    ICPESS 2016: 18th International Conference on Physical Education and Sport Science; Boston, U.S.A., Titel: The Influence of Active Breaks on the Attention/Concentration Performance in Eighth-Graders
  • 10/2014    1st International congress on children´s physical activity and sport; Liège, Belgien, Titel: Measuring the oxygen supply to the brain of children by means of near infrared spectroscopy under the “Moving School project“
  • 03/2012    International meeting: Health and physical education: one pretext, diverse realities; Strasbourg, Frankreich, Titel: Measuring the oxygen supply to the brain of children by means of near infrared spectroscopy under the “Moving School project“
  • 12/2011    6th INSHS International Christmas Sport Scientific Conference; Szombathely, Ungarn, Titel: Measuring the oxygen supply to the brain of children by means of near infrared spectroscopy under the “Moving School project“
  • 11/2011    5th Asian Pacific conference in exercise and sport science; Shanghai, China, Titel: Measuring the oxygen supply to the brain of children by means of near infrared spectroscopy under the “Moving School project“

Publikationen

Monographien

Andrä, C. (2013). Kognitive Effekte regelmäßiger Bewegung im Schulalltag: Untersuchung bei Kindern im Projekt „Bewegte Schule“ unter spezieller Beachtung der Gewebeoxygenierung gemessen mit Nahinfrarotspektroskopie. Berlin: Lehmanns Media.

 

Herausgeberschaften

Adler, K. & Andrä, C. (im Druck). Bewegung, Spiel und Sport im Krippen- und Kindergartenalter. Forschung aus der Praxis für die Praxis. Universitätsverlag Chemnitz.

Andrä, C. & Macedonia, M. (2020). Bewegtes Lernen – Handbuch für Forschung und Praxis. Berlin: Lehmanns Media.

 

Zeitschriftenartikel [peer-reviewed, mit Impact-factor, (IF)]

*Mathias, B., *Andrä, C., Schwager, A., Macedonia, M. & von Kriegstein, K. (under review). Twelve- and fourteen-year-old school children differentially benefit from sensorimotor- and multisensory-enriched vocabulary training. Educational Psychology Review. (IF: 6,9)  *joint first authors

Mücke, M., Ludyga S., Andrä, C., Gerber, M. & Herrmann, C. (accepted). Associations between physical activity, basic motor competencies and automatic evaluations of exercise. Journal of Sports Sciences, DOI: 10.1080/02640414.2021.1907902. (IF: 2,6).

Ludyga, S., Mücke, M., Andrä, C., Gerber, M. & Pühse, U. (accepted). Neurophysiological correlates of cognitive and behavioral inhibition processes in children and adolescents engaging in open- and closed-skill sports. Journal of Sport and Health Science (IF: 3,5).

Sallen, J., Andrä, C., Ludyga, S., Mücke, M, & Herrmann, C. (2020). "School Children’s Physical Activity, Motor Competence, and Corresponding Self-Perception: A Longitudinal Analysis of Reciprocal Relationships". Journal of Physical Activity and Health. Advance online publication. 10.1123/jpah.2019-0507. (IF: 2,1)

*Andrä, C., *Mathias, B., Schwager, A., Macedonia, M. & von Kriegstein, K. (2020). Learning foreign language vocabulary with gestures and pictures enhances vocabulary memory for several months post-learning in eight-year-old school children. Educational Psychology Review, 32(3), 815-850. doi.org/10.1007/s10648-020-09527-z. (IF: 6,8) *joint first authors

Ludyga, S., Mücke, M., Kamijo, K., Andrä, C., Pühse, U., Gerber, M. & Herrmann, C. (2019) The role of motor competences in predicting working memory maintenance and preparatory processing, Child development, S. 1-10. (IF: 5,0)

Ludyga, S., Herrmann, C., Mücke, M., Andrä, C., Brand, S., Pühse, U. & Gerber, M. (2018). Contingent Negative Variation and Working Memory Maintenance in Adolescents with Low and High Motor Competencies, Neural Plasticity, vol. 2018, Article ID 9628787, 9 pages, 2018. doi:10.1155/2018/9628787. (IF: 3,6)

Mücke, M., Andrä, C., Gerber, M., Pühse, U. and Ludyga, S. (2017) “Moderate-to-vigorous physical activity, executive functions and prefrontal brain oxygenation in children: A functional near-infrared spectroscopy study”, Journal of sports sciences, pp. 1-7. doi: 10.1080/02640414.2017.1326619. (IF: 2,7)

Carius D, Andrä C, Clauß M, Ragert P, Bunk M and Mehnert J (2016) Hemodynamic Response Alteration As a Function of Task Complexity and Expertise—An fNIRS Study in Jugglers.   Front. Hum. Neurosci. 10:126. doi: 10.3389/fnhum.2016.00126 (IF: 3,2)

 

Buchbeiträge (peer-reviewed)

Fuchs, C. & Andrä. C. (2020). Bewegtes Lernen und Bewegung im Schulalltag im internationalen Vergleich. In: C. Andrä & M. Macedonia (Hrsg). Bewegtes Lernen – Handbuch für Forschung und Praxis. Berlin: Lehmanns Media, 125-142.

Fischer, M., Müller S. C., Schwager, A., Müller, C. & Andrä, C. (2020). Bewegtes Lernen – welchen Einfluss hat die physische Fitness? In: C. Andrä & M. Macedonia (Hrsg). Bewegtes Lernen – Handbuch für Forschung und Praxis. Berlin: Lehmanns Media, 143-160.

Andrä, C., Hild, R. & Ahnfeld, T. (2020). Wie entwickle ich mein eigenes Beispiel zum bewegten Lernen? In: C. Andrä & M. Macedonia (Hrsg). Bewegtes Lernen – Handbuch für Forschung und Praxis. Berlin: Lehmanns Media, 339-346.

 

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Andrä, C., Wetzel, C. & Spreer, M. (accepted). "Studieren bewegt!? Eine Fragebogenstudie zur Studierendenperspektive auf Rahmenbedingungen der Bewegungsaktivität im Universitätsalltag. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge.

Mathias B, Andrä C, Mayer KM, Sureth L, Klingebiel A, Hartwigsen G, Macedonia M and von Kriegstein K (2020) How Can We Learn Foreign Language Vocabulary More Easily? Front. Young Minds 8:89. doi: 10.3389/frym.2020.00089

Müller, C., Schlöffel, R., Petzold, R. & Andrä, C. (2017). Bewegtes Lernen in (weiterführenden) Schulen aus bewegungspädagogischer Perspektive. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 58 (2017)1, 51-79.

Andrä, C., Hähner, P. & Ludyga, S. (2017). Effekte eines spielerischen Bewegungsprogramms auf die inhibitorische Kontrolle bei Kindern im Vorschulalter. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 58 (2017)1, 9-26.

Andrä, Chr. (2015). Zerebrale Aktivität verstehen- Untersuchungen mittels Nahinfrarotspektroskopie in praxisnahen Settings. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 56 (2015)1, 144-160.

Andrä, Chr. (2011). Auswirkungen der bewegten Schule – Messung der zerebralen und muskulären Sauerstoffversorgung mittels Nahinfrarotspektroskopie. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 52 (2011)1, 166-172.

Andrä, Chr., König Chr. & Müller Chr. (2010). Untersuchungsmethodik in der Studie zu Auswirkungen der bewegten Schule- Messung der Sauerstoffversorgung des Gehirns mittels Nahinfrarotspektroskopie. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge,51 (2010)1, 52-64.

 

Buchbeiträge

Adler, K. & Andrä, C. (im Druck). Bewegung, Spiel und Sport im frühen Kindesalter. In: K. Adler & C. Andrä (Hrsg.). Bewegung, Spiel und Sport im Krippen- und Kindergartenalter. Forschung aus der Praxis für die Praxis. Universitätsverlag Chemnitz, 14-24.

Adler K. & Andrä, C. (im Druck). Didaktische, methodische und organisatorische Gestaltung von Bewegungsangeboten für junge Kinder. In: K. Adler & C. Andrä (Hrsg.). Bewegung, Spiel und Sport im Krippen- und Kindergartenalter. Forschung aus der Praxis für die Praxis. Universitätsverlag Chemnitz, 32-48.

Hegewald, J., Kießling T., Andrä C. & Adler, K. (im Druck): Gesundes Ernährungsverhalten bewegt vermitteln. In: K. Adler & C. Andrä (Hrsg.). Bewegung, Spiel und Sport im Krippen- und Kindergartenalter. Forschung aus der Praxis für die Praxis. Universitätsverlag Chemnitz, 180-196.

 

Zeitschriftenartikel

Andrä C. & Hild, R. (2019). Der Schatz des goldenen Adlers. Ein Bewegungsspiel mit narrativer Ebene. Grundschule Sport. Nr. 22 (2019)2. S. 26-27.

Spillner, S., Kluth, M. & Andrä, C. (2019). ZON’BALL. Eine Adaption des Basketballspiels für heterogene Gruppen, Lehrhilfen für den Sportunterricht.Jg. 68 (2019), Heft 4. S. 169-173.

Andrä, C. & Deubel, P. (2017). Nur wer auch sucht, kann Etwas finden. Jäger des Schatzes – Ein Spiel für alle Altersklassen. Lehrhilfen für den Sportunterricht.Jg. 66 (2017), 10. S. 1-3.

Andrä, C. (2017). Spiel zum Mitdenken: Vorführungen am Königsthron. SportPraxis,1/2, 25-27.

Deubel, P. & Andrä, C. (2016). Etwas wagen und verantworten. Ideen für den Sportunterricht in der Turnhalle. Lehrhilfen für den Sportunterricht.Jg. 65 (2016), Heft 11. S. 8-13.

Andrä, C. (2016). Bewegungscodierte Mathematik. Sport & Spiel, 63 (2016)3, 42.

Andrä, C. & Petzold, R. (2014). Spiele & Spaß. Eine Sammlung für die Hosentasche. Sächsisches Staatsministerium für Kultus (Textfassung von Andrä, C. & Petzold, R.), Dresden: Elbtal Druck & Kartonagen GmbH.

Andrä, C. (2014). Laufspiele: Schnelligkeits- und Gedächtnis-Training. SportPraxis, 3/4, 18-21.

 

Tagungsbeiträge

Andrä, C., Mathias, B., Schwager, A., Fischer, M., Macedonia, M., Müller, C. & von Kriegstein, K. (2019). Untersuchung des Zusammenhangs von motorischer Fitness und sensomotorisch unterstütztem Vokabellernen bei 12 bis 14-jährigen Schulkindern. In A. Arampatzis, S. Braun, K. Schmitt & B. Wolfahrt (Hrsg.), Sport im öffentlichen Raum. 24. dvs-Hochschultag, Berlin. Abstracts. (S. 273). Hamburg: Czwalina.

Andrä, C., Mathias, B., Schwager, A., Fischer, M., Macedonia, M., Müller, C. & von Kriegstein, K. (2019). Investigating the connection between physical fitness and sensorimotor-enriched vocabulary learning in twelve- and fourteen-year-old schoolchildren. Healthy and Active Children, GETKIDSMOVING19. Verona.

Mücke, M., Ludyga, S., Andrä, C., Herrmann, C. & Gerber, M. (2018). Implicit associations towards sport are correlated with basic motor competencies, but not with the amount of everyday physical activity in 11-14 years old children. Leistung im Sport. 10. Jahrestagung der Sportwissenschaftlichen Gesellschaft der Schweiz (SGS) 8. und 9. Februar 2018 in Magglingen. Conference Abstracts. S. 120-121.

Andrä, C., Schwager, A., Schwerin, J., Mathias, B., Macedonia, M., Müller, C. & von Kriegstein, K. (2017). Effektivität des Fremdsprachenlernens (Englisch) mit motorischer und visueller Anreicherung im Schulalltag. In A. Schwirtz, F. Mess, Y. Demetriou & V. Senner (Hrsg.), Innovation & Technologie im Sport. 23. dvs-Hochschultag, München. Abstracts. (S. 45). Hamburg: Czwalina.

Mücke, M., Andrä, C., Gerber, M., Pühse, U. & Ludyga, S. (2017). Influence of physical activity on cognitive performance and brain oxygenation in children aged 10-11 years. Conference Abstracts. 9th SGS/4S Annual Meeting 09. - 10.02.2017, Zürich. S. 122.

Andrä, C., Hähner, P. & Ludyga, S. (2016). Trainability of Executive Functions during Preschool Age. Analysis of Inhibition of 5-Year-Old Children. World Academy of Science, Engineering and Technology. International Journal of Sport and Exercise Sciences, 3 (12), 440.

Andrä, C., Zimmermann, L. & Müller, C. (2016). The Influence of Active Breaks on the Attention/Concentration Performance in Eighth-Graders. World Academy of Science, Engineering and Technology. International Journal of Sport and Exercise Sciences, 3 (4), 2423.

Andrä, C., Zimmermann, L. & Müller, C. (2015). Einfluss einer unterschiedlichen Pausengestaltung auf die Aufmerksamkeits-Konzentrationsleistung bei Studierenden. In T. Könecke, H. Preuß & W.I. Schöllhorn (Hrsg.), Moving Minds – Crossing Boundaries in Sport Science. 22. dvs-Hochschultag, Mainz. Abstracts. (S. 227). Hamburg: Czwalina.

Carius, D., Rehm, M., Clauß, M., Andrä, C., Schwager, A., Müller, C., Mehnert, J. & Wollny, R. (2015). Zerebrale Oxygenierung beim Jonglieren – Zur Reliabilität der funktionellen Nahinfrarotspektroskopie. In T. Könecke, H. Preuß & W.I. Schöllhorn (Hrsg.), Moving Minds – Crossing Boundaries in Sport Science. 22. dvs-Hochschultag, Mainz. Abstracts. (S. 85). Hamburg: Czwalina.

Carius, D., Rehm, M., Clauß, M., Andrä, C., Schwager, A., Müller, C., Mehnert, J., Bunk, M. & Wollny, R. (2015). Effekte von motorischer Aufgabenschwierigkeit und Expertise auf die zere-brale Oxygenierung - Eine kinematografische und nahinfrarotspektroskopische Untersuchung mit Jonglageexperten. In J. Hermsdörfer, W. Stadler & L. Johannsen (Hrsg.), The Athlete’s Brain: Neuronale Aspekte motorischer Kontrolle im Sport (S. 119-120). Hamburg: Czwalina.

Andrä, C., Müller C. & Knüpfer, M. (2014). Measuring the oxygen supply to the brain of children by means of near infrared spectroscopy under the “Moving School project”. Science and Sports, 295, 51-52.

Andrä, C. (2013). Wie wirkt Bewegung auf die kognitive Leistungsfähigkeit? In F. Mess, M. Gruber & A. Woll (Hrsg.), Sportwissenschaft grenzenlos?! 21. dvs-Hochschultag, Konstanz. Abstracts. (S. 113). Hamburg: Czwalina.

Andrä, C., Müller, C. & Knüpfer, M. (2013). Einfluss regelmäßiger Bewegung auf die kognitive Leistungsfähigkeit. In Universität Hamburg, Fakultät für Erziehungswissenschaft (Hrsg.), Evaluationen in der Sportpädagogik: Nationale und internationale Perspektiven. 26. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik in Hamburg, S. 104.

Andrä, C. (2013). Auswirkungen der bewegten Schule- Messung der zerebralen und muskulären Sauerstoffversorgung mittels Nahinfrarotspektroskopie. In T. Hohmann, S. Bierbaum, A. Brechenser, U. Gomolinsky, M. Haag, B. Holfelder, H. Korbus, M. Reyer & N. Schott (Hrsg.), Motorische und kognitive Leistungsfähigkeit über die Lebensspanne. 13. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportmotorik, Stuttgart. S. 54.

 

Poster

Sallen, J., Andrä, C., Ludyga, S., Mücke, M. & Herrmann, C (2019). Reciprocal relationship between school children’s physical activity and motor competencies: Empirical findings of a longitudinal analysis. Healthy and Active Children, GETKIDSMOVING19. Verona.

Sallen, J., Andrä, C., Ludyga, S., Mücke, M. & Herrmann, C. (2018). Intensive körperliche Aktivität und motorische Basiskompetenzen bei Schulkindern: Eine längsschnittliche Zusammenhangsanalyse. Dvs-Sportpädagogik-Tagung in Chemnitz. (Posterpreis “Jury-Bewertung”)

Mücke, M., Andrä, C., Gerber, M., Pühse, U. & Ludyga, S. (2017). Influence of physical activity on cognitive performance and brain oxygenation in children aged 10-11 years. In: S. Gangyan, J. Cruz, and J.C. Jaenes, (Eds). Sport Psychology. Linking theory to practice. ISSP 14th Word Congress, Sevilla. 476-477.

Carius, D., Andrä, C., Clauß, M., Mehnert, J., Bunk, M., Wollny, R. (2015). Cortical activity during expert juggling. Poster presented at 45th Annual Meeting of the Society for Neuroscience (SfN 2015), Chicago, IL, USA.

Wollny, R., Andrä, C., Clauß, M., Mehnert, J., Carius, D. (2015). Reliability of functional near-infrared spectroscopy during expert juggling. Poster presented at 45th Annual Meeting of the Society for Neuroscience (SfN 2015), Chicago, IL, USA.