uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 57 (Fürstenwalde)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 פ Hier ist begraben
2 האיש ישראל שלמה יעקב er Mann Israels, Schlomo Jakob.
3 מת ביום ב' ח''י אב Er starb am Montag, den 18. Aw
4 ונקבר ביום די כ' אב und wurde begraben am Mittwoch, den 20. Aw
5 שנת תר''ס לפ''ק des Jahres 660 n.kl.Z.
6 תנצב''ה Seine Seele sei eingebunden im Bündel des Lebens.
7 Hier ruht in Gott
8 unser unvergesslicher Vater
9 der Rentier
10 Salomon Gottfeld
11 geb. 9. Febr. 1825 gest. 13. Aug 1900.
12 Es heißt nicht sterben,
13 lebt man in den Herzen
14 der Menschen fort,
15 die man verlassen hat.

Kommentare zu den einzelnen Zeilen

  • Zeile 6: vgl. 1 Sam 25,29.

Angaben zum Stein

  • Material: Granit
  • Dekor: Keine Angabe
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch und Deutsch
  • Stein: In der Familiengrabanlage auf der linken Seite mittig; beschädigte Stele mit pyramidalem Abschluss vor einer erhöhten, ebenso beschädigten Grabeinfassung. Die Inschrift zweisprachig.

Angaben zur Person

  • Nachname: Gottfeld
  • Vorname: Salomon
  • Jüdischer Name: Schlomo
  • Jüdischer Vatername: Jakob
  • Geburtsdatum: 09.02.1825
  • Sterbedatum: 13.08.1900
  • Beruf: Rentier
  • Familie: Ehemann von Mariane, Vater von Felix und Großvater von Max Gottfeld; vgl. Nr. 56, 58 und 59.
wird geladen