uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 56 (Fürstenwalde)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 פ''נ Hier ist begraben
2 האשה היקרה die angesehene und teure
3 וחשיבה אשת חיל Frau, eine tüchtige Ehefrau,
4 מרת מרים גאטט Frau Miriam Gott(-)
5 (?)פעלד בת ר' בויר feld, Tochter des Herrn Baruch(?).
6 נולדה ז' חשון תק''ץ Sie wurde geboren am 6. Cheschwan 590,
7 נפטר י''ג אדר שני sie starb am 13. Adar II
8 תענית אסתר (zu) Fasten Esther
9 ונקבר ט''ז אדר תרנ''ז und wurde begraben am 16. Adar 657.
10 תנצב''ה Ihre Seele sei eingebunden im Bündel des Lebens.
11 Hier ruht meine liebe Gattin
12 und unsere gute Mutter
13 Mariane Gottfeld
14 geb. 12. Febr 1830 gest. 19. März 1897
15 Den Deinen und allen
16 die dich kannten,
17 bleibst Du unvergesslich.

Kommentare zu den einzelnen Zeilen

  • Zeile 5: Der Name des Vaters könnte Baruch sein: ברוך
  • Zeile 7: u Z 8: Als Todestag wurde der Feiertag Fasten Esther angegeben, der jeweils am 13. Adar und damit am Vortag des Purimfestes stattfindet. Der 19. März 1897 war aber der 15. Adar.
  • Zeile 10: vgl. 1 Sam 25,29.

Angaben zum Stein

  • Material: Granit
  • Dekor: Keine Angabe
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch und Deutsch
  • Stein: In der Familiengrabanlage auf der linken Seite links außen; beschädigte Stele mit pyramidalem Abschluss vor einer erhöhten, ebenso beschädigten Grabeinfassung. Die Inschrift zweisprachig.

Angaben zur Person

  • Nachname: Gottfeld
  • Vorname: Mariane
  • Jüdischer Name: Miriam
  • Jüdischer Vatername: Baruch(?)
  • Geburtsdatum: 12.02.1830
  • Sterbedatum: 19.03.1897
  • Familie: Ehefrau von Salomon, Mutter von Felix und Großmutter von Max Gottfeld; vgl. Nr. 57, 58 und 59.
wird geladen