uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 39 (Fürstenwalde)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 פ''נ Hier ist begraben
2 איש צדיק וישר ה''ה רב ein Mann, gerecht und aufrecht. Es ist der geehrte Herr
3 אברהם בן יהודה Abraham, Sohn des Jehuda.
4 נפטר י''ד טבת תרפ''ט Er starb am 14. Tewet 689.
5 Abraham Baer
6 geb. 23.2.1862 gest. 27.12.1928
7 תנצב''ה Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens.

Kommentare zu den einzelnen Zeilen

  • Zeile 7: vgl. 1 Sam 25,29.

Angaben zum Stein

  • Material: Granit
  • Dekor: Davidstern
  • Höhe (cm): 122
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch und Deutsch
  • Stein: Hochpolierte Stele mit pyramidalem Abschluss; die Ecken abgebrochen. Das Tympanon im Stil der Neuen Sachlichkeit als Plattenfries. Das Schriftfeld mit umlaufendem schmalem Rahmen. Die Inschrift zweisprachig. Der Davidstern oben mittig zwischen der Einleitungsformel.
  • Quelle: Städtisches Museum Fürstenwalde, Bl. 35.

Angaben zur Person

  • Nachname: Baer
  • Vorname: Abraham
  • Jüdischer Name: Abraham
  • Jüdischer Vatername: Jehuda
  • Geburtsdatum: 23.02.1862
  • Sterbedatum: 27.12.1928
  • Beruf: Kaufmann
  • Familie: Gatte von Therese Baer, geb. Tarnowitz.
wird geladen