uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 2001 (Frankfurt/Oder)

Deutsche Inschrift

Familie Dr. M. Graff

(Links:)
Hier ruhet in Gott
Frau
Clara Graff
geb. Levy
geb. 15.01.1849
gest. 22.05.1899

(Rechts:)
Hier ruhet in Gott
der Geh. Sanitätsrat
Dr. Max Graff
geb. 29.06.1839
gest. 11.11.1921

Angaben zum Stein

  • Material: Keine Angabe
  • Dekor: Davidstern
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Deutsch
  • Stein: Diese Grabanlage wurde zerstört. Sie befand sich im zweiten Beerdigungsabschnitt links neben dem Haupteingang zur Trauerhalle. Die Fotoaufnahme entstand 1965. Die Zuordnung einer Belegungsnummer für diese Grabstelle war aufgrund des fehlenden Friedhofsregisters nicht möglich. Für die DB erhielt sie behelfsmäßig die Nr. 2001. Grabanlage in Nachbildung eines Tempels mit Pilastern, Säule, Fries und Überbau mit Davidstern und Namenszug.
  • Anmerkung: Sterberegister der jüdischen Gemeinde: „Frankfurt Oder am 23. Mai 1899: Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach bekannt, der Schuhmachermeister Moses Levy wohnhaft zu Frankfurt Oder Tuchmacherstraße Nr. 32 und zeigte an, daß Clara Graff geborene Levy fünfzig Jahre alt mosaischer Religion,wohnhaft zu Frankfurt/Oder Stiftsplatz Nr. 2 geboren zu Lobsens Regierungsbezirk Bromberg, verheirath gewesen mit dem Doctor der Medizin Max Graff Tochter des zu Lobsens verstorbenen Kaufmanns Heymann Levy und dessen zu Berlin wohnhaften Ehefrau Pauline gebornen Friedlaender zu Frankfurt Oder in ihrer Wohnung am zwei und zwanzigsten Mai des Jahres tausend acht hundert neunzig und neun Vormittags um acht ein halb Uhr verstorben sei und er aus eigener Wissenschaft von diesem Todesfalle unterrichtet sei. Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben. gez. Moses Levy”. Frankfurter Adressbuch 1899: Dr. Max Graff, Fürstenwalder Str. 1; nach 1899 Stiftsplatz 2; ab 1904 nicht mehr verzeichnet.
  • Quelle: Amtl. Sterberegister Jüd. Gemeinde 1847–1874, Nr. 564; Abraham, Reiß: S. 172f

Angaben zu den Personen

    1. Person:

  • Nachname: Graff
  • Vorname: Clara
  • Geburtsname: Levy
  • Jüdischer Vatername: Heymann
  • Geburts-/Heimatort: Lobsens, Reg.bezirk Bromberg
  • Geburtsdatum: 15.01.1849
  • Sterbeort: Frankfurt (Oder)
  • Sterbedatum: 22.05.1899
  • Familie: Ehefrau von Dr. Max Graff; Tochter des Kaufmanns Heymann Levy und dessen Frau Pauline, geborene Friedländer.

    2. Person:

  • Nachname: Graff
  • Vorname: Max
  • Geburtsdatum: 29.06.1839
  • Sterbedatum: 11.11.1921
  • Beruf: Dr. med., Arzt, Geheimer Sanitätsrat
  • Familie: Ehemann von Clara Graff
wird geladen