uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 947 (Frankfurt/Oder)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 פ''ט Hier ist geborgen
2 הבתולה ריזל die Jungfrau Reisel,
3 בת הר''ר פייבל Tochter des Herrn Feiwel
4 פהיליפ מברעסלויא Philip aus Breslau.
5 נפטרת כ''א מרחשון Sie starb am 21. Marcheschwan
6 תקפ''ט לפ''ק 589 n.kl.Z.
7 תנצב''ה Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens.

Angaben zum Stein

  • Material: Sandstein
  • Dekor: Keine Angabe
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch
  • Anmerkung: Friedhofsregister deutsch: 29.10.1828: Jungfer Rösel, (Röschen Philipp), Tochter des Feibel aus Breslau
  • Quelle: Friedhofsregister 1677–1866 deutsch, Bl.: 34; hebräisch, Bl.: 108

Angaben zur Person

  • Nachname: Philipp
  • Vorname: Rösel
  • Jüdischer Name: Reisel
  • Jüdischer Vatername: Feiwel
  • Sterbeort: Frankfurt (Oder)
  • Sterbedatum: 29.10.1828
  • Funktion: Jungfrau
  • Familie: Vater kommt aus Breslau