uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 12 (Frankfurt/Oder)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 פ''ט Hier ist geborgen
2 [...] (...)
3 [...] (...)
4 [...] (...)
5 [...] (...)
6 [...] (...)
7 [...] (...)
8 [...] (...)

Angaben zum Stein

  • Material: Sandstein
  • Dekor: Levitenkanne (mit Schale)
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch
  • Stein: Der Stein wurde zerstört. Es gibt aber ein Foto. Auf diesem ist er bereits verwittert,jedoch befindet sich oben mittig eine reliefierte Levitenkanne. Anhand des Sterberegisters konnte die Zuordnung festgestellt werden. Mit Hilfe dieser Fotoaufnahme und der Eintragungen im Sterberegister konnte die Zählweise der ersten Reihe und damit auf dem gesamtem Abschnitt 1 festgestellt und bestätigt werden, nämlich von rechts nach links.
  • Anmerkung: Vorbeter in Frankfurt/Oder. Der Grabstein befand sich in Reihe 1, die mglw. zugleich die Ehrenreihe war.
  • Quelle: Friedhofsregister 1677–1866 deutsch, Bl.: 33; hebräisch, Bl.: 41; Abraham, Reiß: S. 90f

Angaben zur Person

  • Nachname: Meyer
  • Vorname: Süßkind
  • Jüdischer Vatername: Meyer
  • Sterbeort: Frankfurt (Oder)
  • Sterbedatum: 21.01.1825
  • Funktion: Vorbeter in der Gemeinde