uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 20 (Beelitz)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 פ״נ‏‎ Hier ist begraben
2 הבן יקיר לי נקטף באבו ›der mir teure Sohn‹, ›gepflückt noch in seiner Blüte‹,
3 ה״ה [...] ליב‏‎ es ist ... Löb,
4 [...] [...]
5 נפטר ביום ד׳ כ״ד [...]‏‎ verschieden am Tag 4, 24. ...
6 ונקבר ביום ה׳ כ״ה [...]‏‎ und begraben am Tag 5, 25. ...
7 ‎‏[ת]קצ״ח לפ״ק 598 der kleinen Zählung.
8 תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentare zu den einzelnen Zeilen

  • Zeile 2: Jer 31 19(20)
  • Zeile 8: Ijob 8,12

Angaben zum Stein

  • Material: Sandstein
  • Dekor: Keine Angabe
  • Höhe (cm): 94
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch
  • Stein: Stark verwitterte Stele mit flachem Dreiecksgiebel, die Inschrift ist teilweise verloren.
  • Anmerkung: Im jüdischen Jahr 598 fiel der 24. eines Monats dreimal auf Tag 4 (Mittwoch): am 24. Cheschvan (= 22.11.1837), am 24. Adar (= 21.03.1838) und am 24. Av (= 15.08.1838).

Angaben zur Person

  • Nachname: Löb
  • Sterbedatum: xx.xx.1838