uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 16 (Beelitz)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 שאו את הב[...]ה יללה Erhebet ... Geheule
2 ובכיה א[...]לכם‏‎ und Klagen ...
3 ונפלה עטרת ראשיכם [...] ›und es fiel die Krone eures Hauptes‹, ...
4 יתום ודך? [...] נהי וא[...]‏‎ Waise ... Trauergesang und ...
5 [...] כי denn ...
6 וג[...] הוי בי גפ[...]‏‎ ... wehe, ...
7 ‎‏בן טוב[ים ...] חסידים‏‎ Sohn von Guten ... Frommen,
8 ‎‏ה״ה הצדיק והחסיד‏‎ es ist der Gerechte und der Fromme,
9 כהר״ר משה ב״ר ג׳ ז״ל der geehrte Meister, Herr Mosche, Sohn des Herrn G., sein Andenken zum Segen,
10 נאסף אל עמו ביום ה׳ י״ב er wurde ›versammelt zu seinem Volke‹ am Tag 5, 12.
11 טבת תקצ״ג לפ״ק ׃‏‎ Tewet 593 der kleinen Zählung.
12 ‎‏תנצב״ה Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentare zu den einzelnen Zeilen

  • Zeile 3: Klgl 5,16
  • Zeile 10: Gen 25,8 u.ö.

Angaben zum Stein

  • Material: Sandstein
  • Dekor: Levitenkanne (mit Schale)
  • Höhe (cm): 115
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch
  • Stein: Stark verwitterte schmalhohe Stele mit geschweiftem Flachbogenabschluß, im Giebel eine reliefierte Levitenkanne. Die Inschrift ist stellenweise kaum zu entziffern.

Angaben zur Person

  • Nachname: Ben G.
  • Vorname: Mosche
  • Sterbedatum: 03.01.1833
  • Familie: Gattin: ...l, Gattin von Mosche ben G. (Grabstein Nr. 15) Sohn: Natan ben Mosche ben G. (Grabstein Nr. 04)