uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 35 (Beelitz)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 ‎‏פ״ש‏‎ Hier ruht
2 איש טוב וישר במשעול‏‎ ein guter und aufrechter Mann, auf dem Pfad
3 ‎‏הצדק הלך כל ימיו נהנה der Wohltat ging er all seine Tage, ›er genoß
4 מיגיע כפו ומלחמו לדלים‏‎ seiner Hände Mühe‹ und ›von seinem Brot verteilte er
5 פרס הישיש כ׳ ארי׳ ליב an die Darbenden‹, der Hochbetagte, der geehrte Arje Löb,
6 בר מ׳ מלוקין וואלד [נפטר]‏‎ Sohn des M. aus Luckenwalde, verschieden
7 בן תשעים שנה אור ליום‏‎ im Alter von neunzig Jahren zu Beginn des Tages
8 ‎‏ה׳ ונקבר בו ביום י״ט אלול‏‎ 5 und begraben an eben jenem Tag, 19. Elul
9 תקס״ט לפ״ק‏‎ 569 der kleinen Zählung.
10 ‎‏תנצב״ה Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentare zu den einzelnen Zeilen

  • Zeile 3: bis Z 4: nach Ps 128,2
  • Zeile 4: bis Z 5: nach Spr 22,9 und Jes 58,7
  • Zeile 6: Stadt in Brandenburg, Landkreis Teltow Fläming.

Angaben zum Stein

  • Material: Sandstein
  • Dekor: Krone
  • Höhe (cm): 114
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch
  • Stein: Stark verwitterte Stele mit eingezogenem Rundbogenabschluß, im vertieften Giebelfeld eine ovale Kartusche mit den großen Buchstaben der abgekürzten Einleitungsformel, gehalten von zwei reliefierten Löwen und gekrönt von einer Krone
  • Anmerkung: Als weiteres Symbol: zwei Löwen.

Angaben zur Person

  • Nachname: Löb
  • Vorname: Arje
  • Jüdischer Vatername: M.
  • Geburts-/Heimatort: Luckenwalde
  • Geburtsdatum: xx.xx.1719
  • Sterbedatum: 31.08.1809