uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 12 (Beelitz)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 פ״נ Hier ist begraben
2 היקר הלך בדרך תמים der Teure, ›er ging den Weg der Lauteren‹
3 וישרים מעשיו היו שלמים‏‎ und der Aufrechten, seine Taten waren vollkommen
4 והי׳ עוסק במשאו ובמתנו und ›er war beschäftigt mit seinem Handel und Wandel
5 באמונה ונהנה מיגיע כפו in Treuen‹ ›und er genoß seiner Hände Mühe‹,
6 ה״ה כהר״ר יהודא ליב בן כ״ה‏‎ es ist der geehrte Meister Jehuda Löb, Sohn des geehrten Herrn
7 צבי נפטר ער״ח אב תק״ל Zwi, verschieden Vorabend des Neumonds Aw 530
8 ‎‏ונקבר בו ביום‏‎ und begraben an eben jenem Tag.
9 תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentare zu den einzelnen Zeilen

  • Zeile 2: Ps 101,6; bis Z 3: Reim auf -mim
  • Zeile 4: bis Z 5: bShab 31a; sowie: Reim auf -o
  • Zeile 5: nach Ps 128,2

Angaben zum Stein

  • Material: Sandstein
  • Dekor: Florale Elemente
  • Höhe (cm): 98
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch
  • Stein: Stele mit eingezogenem Rundbogenabschluss (?), im vertieften Giebelfeld eine runde Kartusche mit der Einleitungsformel und ornamentalen Verzierungen, an den Seiten jeweils ein Feston. Das Grabmal liegt und war in drei Teile zerbrochen. Es fehlen ein Teilstück und Teile des Giebels.

Angaben zur Person

  • Nachname: Löb
  • Vorname: Jehuda
  • Jüdischer Vatername: Zwi
  • Sterbedatum: 22.07.1770