uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 10 (Kremmen)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 פ''ט Hier ist geborgen
2 אשה יקרה וישרה צדקה עשתה בחיה eine Frau, teuer und redlich, gerecht war ihr Tun im Leben.
3 מ' רעכל בת ר' דוד ז''ל Frau Rechel, Tochter des Herrn David sel. A.
4 נולדה בשבת קדש י''ד סיון תקנ''ג Sie wurde geboren am heiligen Schabbat, 14. Sivan 553
5 ונפטרה ביום כ''א אדר שני תרכ''ז und verschied am 21. Tag des zweiten Adar 627.
6 רב טוב וחסד עשתה אם אביונים Viel Gutes und Frommes tat sie den Bedürftigen.
7 ערבת מעשיה בצדקת וכושר Angenehm waren ihre Taten in Gerechtigkeit und Reinheit.
8 כל מעשיה היה טובים וישרים Alle ihre Werke waren gut und aufrichtig,
9 לכן יהי שכרה בשמי מרומים so wird (auch) ihre Reinheit sein in den himmlischen Höhen.
10 תנצב''ה Ihre Seele sei eingebunden im Bund des Lebens.

Kommentare zu den einzelnen Zeilen

  • Zeile 6: Zeile 6-9: Akristichon: רעכל = Rechel

Deutsche Inschrift

Hier ruht in Gott
die würdige Frau
Friederike Nathan
geb. Wolff
geb. am 25. Mai 1793
gest. am 28. März 1867
Tief betrauert von den Hinterbliebenen.
Sanft ruhe ihre Asche.

Angaben zum Stein

  • Material: Keine Angabe
  • Dekor: Keine Angabe
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch und Deutsch

Angaben zur Person

  • Nachname: Nathan
  • Vorname: Friederike
  • Geburtsname: Wolff
  • Jüdischer Name: Rechel
  • Jüdischer Vatername: David
  • Geburtsdatum: 25.05.1793
  • Sterbedatum: 28.03.1867