uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 9 (Kremmen)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 פ''נ Hier ist geborgen
2 האשה היקרה מרת die teure Frau, Frau
3 טויבע Taube
4 בת החבר ר' שמעיהו Tochter des gelehrten Herrn Schmijahu,
5 אשת הח''ר יואל בעהרענדט ז''ל Ehefrau des gelehrten Herrn Joel Behrendt sel. A.
6 נולדה כ''ט כסלו תקמ''ז לפ''ק Sie wurde geboren am 29. Kislev 547 n.d.kl.Z.
7 נפטרה בש''ט ג' תמוז תר''ך לפ''ק und verschied mit gutem Namen am 3. Tammus 620 n.d.kl.Z.
8 תנצב''ה Ihre Seele sei eingebunden im Bund des Lebens.

Kommentare zu den einzelnen Zeilen

  • Zeile 9: Zeile 9-13: Akrostichon טויבע= Taube

Deutsche Inschrift

Hier ruht in Gott
unsere gute Mutter, Schwieger-
und Großmutter.
Täubchen Behrendt
geb. Brandus
geb. den 20. Decbr. 1786
gest. den 23. Juni 1860
tief betrauert
von den hinterbliebenen Kindern.

Angaben zum Stein

  • Material: Keine Angabe
  • Dekor: Keine Angabe
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Keine Angabe

Angaben zur Person

  • Nachname: Behrendt
  • Vorname: Taube
  • Geburtsname: Brandus
  • Jüdischer Name: Taube
  • Jüdischer Vatername: Schmijahu
  • Geburtsdatum: 10.12.1786
  • Sterbedatum: 23.06.1860
  • Familie: Taube war die Ehefrau von Joel Behrendt (Stein 15)