uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 8 (Kremmen)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 נפטרת ונקברת אור ליום י''א אדר תרי''ט לפ''ק Sie verschied und wurde begraben am Morgen des 11. Adar 619 n.d.kl.Z.
2 כל עין דמע ועל כל לב אנחה Jedes Auge weinte und (brachte) Seufzer in jedes Herz
3 ועל הש... המר כי בא צוחה und über (...) kam Bitternis und Wehgeschrei.
4 שושנת העמקים אשת ענוה eine Lilie der Täler ist eine bescheidene Ehefrau,
5 אחת על האודות האשה כושה einmal (geht) sie zum Licht, die Frau Kusche.
6 תנצב''ה Ihre Seele sei eingebunden im Bund des Lebens.

Kommentare zu den einzelnen Zeilen

  • Zeile 2: Zeile 2-5: Akrostichon: כושא = Kusche

Deutsche Inschrift

Hier ruhet in Gott
die Witwe
Crohn
gestorben den 15. Februar 1859
in ihrem 78. Lebensjahre.
Sanft ruhe ihre Asche

Angaben zum Stein

  • Material: Keine Angabe
  • Dekor: Keine Angabe
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch und Deutsch

Angaben zur Person

  • Nachname: Crohn
  • Jüdischer Name: Kusche
  • Geburtsdatum: xx.xx.1781
  • Sterbedatum: 15.02.1859
  • Familie: Kusche Crohn war Witwe